Weltreiterspiele Tryon 2018: Deutsche Teilnehmer Reining

Beirat Reining benennt Reiter für Weltreiterspiele 2018

Warendorf (fn-press). In Absprache mit dem Beirat Reining des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat der Reining-Bundestrainer Nico Hörmann jetzt das Team für die Weltreiterspiele vom 11. bis 23. September in Tryon benannt.

Das deutsche Reining-Team bei den Weltreiterspielen wird aus vier Mannschafts-Reitern und einem Einzelreiter bestehen. Das sind Grischa Ludwig (Bitz) mit Ruf Lil Diamond, der in den USA lebende Robin Schöller mit Wimpy Kaweah, die in der Schweiz lebende Gina Maria Schumacher mit Gotta Nifty Gun, Julia Schumacher (Bitz) mit Coeurs Little Tyke und Markus Süchting (Steyerberg) mit Spotlight Charly. Erste Reserve ist Elias Ernst (Windeck) mit USS N Dun It, zweite Reserve Maria Till (Leipzig) mit ARC Captain. "Wer für das Team reitet und wer als Einzelreiter starten wird, werden wir erst kurz vorher festlegen", erklärt Bundestrainer Hörmann.

Bei allen vergangenen Weltreiterspielen belegten die deutschen Reiner immer Platz vier. "Daher wollen wir dieses Mal unbedingt eine Medaille. Und ich bin da auch sehr zuversichtlich, dass wir mit diesen Pferden und Reitern gute Chancen haben, vorne mitzureiten", so die Einschätzung von Hörmann. Die Reiner starten am Mittwoch, 12. September, mit dem Mannschaftswettbewerb. Titelverteidiger ist das Team aus Belgien, die deutschen Reiner holten bei der Weltmeisterschaft 2016 Silber. Das Einzelfinale findet dann in der Nacht von Samstag auf Sonntag statt.