Westernreiten: AMERICANA 2015 $ 2.000,-- added im Way Out West Ranch Riding

Way Out West sponsert eigens entwickelten Ranch Riding Saddle für den Champion

Augsburg – Erstmals steht die noch relativ junge Disziplin Ranch Riding im Fokus der AMERICANA. Mit der mit $ 2000 added dotierten Way Out West Ranch Riding schreibt Europas Western Event Nr. 1 die bisher höchste Dotierung dieser Disziplin in Europa aus. Titelsponsor Hartmut Schenck von Way Out West setzt noch eins drauf: der Sieger erhält von ihm einen wunderschönen Trophy Sattel, der gerade von Way Out West speziell für diese Disziplin entwickelt und im Rahmen der Donnerstag Abendshow offiziell übergeben wird.

„Pferdeschonende Disziplin mit Zukunft“

Die bis vor kurzem als ‚Ranch Pleasure‘ bezeichnete Ranch Riding zieht immer mehr Freunde in ihren Bann – in den USA sind dies teilweise die teilnehmerstärksten Klassen. Es handelt sich eigentlich um eine Arbeitsdisziplin aus dem Alltag der Cowboys. Gerenell geht es um die Vorstellung eines gut gerittenen Pferdes, das willig auf feinste Hilfen gehorcht. „Ich halte Ranch Riding für eine Klasse, die pferdeschonend ist und den Vorstellungen vieler Reiter entspricht“, so Hartmut Schenck. „Ich denke, dass diese Disziplin eine große Zukunft hat.“

Seit vielen Jahren Sponsor der AMERICANA

Way Out West unterstützt seit vielen Jahren die AMERICANA als Sponsor. „Die Americana ist halt die Westernmesse überhaupt“, so Schenck. „Hinzu kommt, dass das neue Team ist wirklich sehr nett und engagiert ist. Da sponsert man gern.“ Way Out West ist der größte Anbieter für Westernsättel und Wanderreitsättel in Europa. Das Unternehmen entwickelt Sättel und lässt diese fast ausschließlich in Deutschland bauen. „Wir verkaufen Sättel, indem wir mit drei Satteltrucks bundesweit zu unseren Kunden fahren. Alle drei Sattelanpasser sind ausgebildete Pferdeosteopathen. Wir arbeiten mit Equiscan und anderen Meß-Systemen. In jedem Satteltruck befindet sich eine Computer Druckmessanlage, mit der die Sättel in der Bewegung gemessen werden können sowie ca. 70 Sättel und die nackten Westernsattelbäume.“

Das Finale der Way Out West Ranch Riding findet am Donnerstag Nachmittag, den 3. September vor der Abendshow statt. Die Sattelübergabe erfolgt dann im Rahmen der Abendshow, in der Richter Ricky Bordignon die Disziplin Ranch Riding den Zuschauern eingehend erklären wird.

Mehr als nur Sport: Messe, Fun und Lifestyle

Die AMERICANA ist weit mehr als nur ein großes Westernturnier. Europas führende Messe für Western- und Freizeitreiter bietet eine einzigartige Kombination aus Turnier, internationaler Messe und jeder Menge Fun und Lifestyle. Kein Wunder, dass es jedes Mal wieder bis zu 50.000 Besucher in die Fuggerstadt zieht. Und die AMERICANA 2015 verspricht auch diesmal wieder ein tolles Programm. Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren ihre Produkte in den Augsburger Messehallen. Was man als Westernreiter oder Fan des Western Lifestyle auch sucht – auf der AMERICANA wird man fündig: Sättel und Zaumzeug, Gebisse, Stiefel, Hüte und Jeans, Bedarf für Pferdepflege, Stall und Weide, aber auch Hänger, Zugmaschinen, und, und, und... Hier schlägt das Herz des Pferdehalters höher, und viele warten gerne die zwei Jahre bis zur jeweils nächsten AMERICANA, wenn es um größere Anschaffungen geht. Schließlich gibt es nirgendwo sonst so eine gute Gelegenheit zum Vergleichen, zum anderen locken die Anbieter mit attraktiven Messeschnäppchen. Unbedingt empfehlenswert ist auch das AMERICANA Forum. Hier erwartet die Besucher ein buntes Programm von Vorführungen und Demonstrationen zum Training in den diversen Westernreitsportdisziplinen durch hochkarätige Trainer. Reiter erhalten hier jede Menge Tipps für das Anreiten von jungen Pferden bis hin zur Ausbildung in Trail, Reining oder Cutting u.v.m.

Foto von Way out West