Springreiten: Lastruper Spring Days 2015 beginnen früher

(Lastrup)  Die Begeisterung ist offenkundig groß. Lastrups Spring Days kehren im Jahr 2015 zurück und darauf haben alle gewartet. Das ursprünglich für den 17. – 19. April geplante Reitturnier in Lastrup, beginnt einen Tag früher bereits am Nachmittag, des 16. Aprils. Das entspannt den Zeitplan der Lastruper Spring Days.

Zu jenen, die die grüne Saison auf den ausgezeichneten Plätzen der Anlage Böckmann eröffnen wollen, zählen z.B. die Mannschafts-Weltmeisterin 2010 Janne Friederike Meyer aus Hamburg, Derbysieger Nisse Lüneburg aus Hetlingen und Dänemarks in Wohlde beheimateter WM-Teilnehmer Sören Pedersen. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) und Jan Wernke (Holdorf) – beide zählen zu den guten Nachwuchsreitern sind in Lastrup ebenso dabei.

Hausherr Gilbert Böckmann und Tochter Leonie sind fest entschlossen, im Parcours mitzumischen, ebenso wie Mario Stevens (Cloppenburg). Böckmann und Stevens stellen die Lastruper Spring Days seit Jahren gemeinsam auf die Beine und bieten ihren Kollegen ein Programm und Rahmenbedingungen, das genau zur Jahreszeit passt und organisatorisch völlig reibungslos abläuft.

Die Resonanz jedenfalls ist enorm: 51 Kandidaten wollen den Großen Preis – Anton & Brigitte Böckmann Gedächtnispreis – reiten. Gleich 176 Nennungen trafen für das erste Springen der mittleren Tour am Freitag ein und 82 Anmeldungen gab es für die Youngster Tour der siebenjährigen Pferde. Ein guter Grund also, mit diesen beiden Prüfungen schon am Donnerstag los zu legen. Kein Zweifel möglich: Lastrups Spring Days locken die ganze Region. Und nicht nur der Sport entfaltet Anziehungskraft – am Samstagabend öffnet die Böckmann Pferde GmbH ihre Hengststation und lädt zur großen Show der Vererber auf dem Turnierplatz. Übrigens dürfen sich Züchter und Pferdefans gleichermaßen freuen. Die ersten Fohlen des Jahrgangs 2015 treten dann ebenfalls in Lastrup auf.