Springreiten in Lanaken: Denis Nielsen Dritter im Großen Preis

Deutschlands U25-Springpokal-Gewinner bewährt sich

Lanaken/BEL (fn-press). Einen ausgezeichneten dritten Platz im Großen Preis beim Internationalen Springturnier im belgischen Lanaken belegte Denis Nielsen (Löningen).

Der 25-Jährige, der im vergangenen Jahr beim Deutschen Springderby in Hamburg die Premiere des Deutschland U25 Springpokals gewonnen hatte, zeigte in Lanaken im Stechen mit seinem Deutschen Sportpferd Cashmoaker (v. Calido I) eine fehlerfreie Runde in 38,94 Sekunden. Besser waren lediglich die beiden Niederländer Gert Jan Bruggink mit Vampire (null Strafpunkte in 36,28 Sekunden) und Harrie Smolders mit Emerald (null Strafpunkte in 36,46 Sekunden).

Zweitbester Deutscher im mit zwölf Teilnehmern besetzten Stechen war Tobias Thoenes (Uedem), der mit Velvet Brown Platz sieben belegte (null Strafpunkte in 45,89 Sekunden). Marco Kutscher (Bad Essen) kam mit Coco auf den elften Platz (vier Strafpunkte in 46,74 Sekunden). Auf Platz zwölf folgte Sebastian Adams (Kerken) mit Cordalis (acht Strafpunkte in 42,95 Sekunden).