Reitturnier Löwen Classics Braunschweig 2015: Glocke macht Geschichten

(Braunschweig)  Sie ist gut sichtbar am Richtertisch angebracht und ihr Ton ist Signal für Konzentration und erwartungsvolle Stille auf den Rängen: Die Startglocke der internationalen Löwen Classics. Vom 19. – 22. März ist die Glocke im Dauereinsatz von morgens bis abends und das dient nicht nur dem Sport, sondern auch dem Benjamin Winter Spendenkonto. Jeder Glockenschlag soll dabei helfen, mehr Sicherheit für Mensch und Pferd in den Sport zu bringen.

Die Familie des in Luhmühlen tödlich verunglückten Vielseitigkeitsreiters Benjamin Winter hat ein Spendenkonto eingerichtet, das ausschließlich dazu dient, noch mehr Sicherheit im Vielseitigkeitssport zu erreichen. Der Erste, der die Spenden-Aktion unterstützt, ist Olaf Funke, Geschäftsführer der Firma Grimm + Marre. Für jeden Glockenschlag spendet Funke zwei Euro. Dafür gibt es gleich zwei Gründe: Zum Einen die Unterstützung der Benjamin Winter-Aktion, zum Anderen die Startglocke selbst. Die hat nämlich Geschichte.

In den 60-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gehörte die Startglocke zu den internationalen Turnieren in der Berliner Deutschlandhalle. Von dort brachte sie der in der Region Braunschweig geschätzte Reitlehrer Herbert Nolte mit in den Harzburger Reiterverein, als man in Berlin auf die Startglocke verzichtete. Ein schmiedeeiserner Ständer wurde benötigt und den fertigte Olaf Funke`s Vater an. Olaf Funke hat bei Nolte Reiten gelernt, ist selbst auf Vereinsturnieren dem Glockenschlag zum Start gefolgt und möchte mit der Aktion sowohl die Idee der Familie Winter unterstützen, als auch seines kürzlich verstorbenen Reitlehrers und seines Vaters gedenken.

Bei Axel Milkau, Turnierchef und auch FN-Vizepräsident, lief Funke mit der Glockenaktion praktisch „offene Türen“ ein. Jeder Gong der Glocke von Donnerstag bis Sonntag bei den Löwen Classics dient also einem guten Zweck und jeder der die Aktion unterstützen möchte, ist hochwillkommen.

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat gemeinsam mit Experten der Bereiche Humanmedizinische Versorgung, Geländeaufbau, Ausbildung und Regelwerk, Veterinärmedizin, Fitness und Falltraining im Rahmen der Task Force Sicherheit verschiedene Maßnahmen und Forschungsprojekte entwickelt, deren Umsetzung durch die Schirmherrschaft der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und durch das Benjamin Winter Spendenkonto finanziell ermöglicht werden.

Die Löwen Classics 2015 stellen sich gern in den Dienst dieser Sache.