Ergebnisse Springen vom Sonntag Linzer Pferdefestival 2015: Hugo Simon (St) und Freddy feiern

Hugo Simon (St) und Freddy 7 waren heute im Grand Prix von Linz über 1,45 m unschlagbar. Fehlerfrei im Grundumlauf und fehlerfrei im Stechen holte sich das Duo den ersten gemeinsamen internationalen Grand Prix Sieg. Rang zwei ging an Kai Schäfer auf Flight of Ikarus, der im Stechen nicht nur einen Abwurf an den Hindernissen hatte sondern auch langsamer war. Rang drei sichere sich Fritz Kogelnig jun. (T) auf Sorento 9 mit zwei Fehlern aus Zeitüberschreitung im Grundparcours. Neben dem Sieg im Grand Prix gingen auch alle weiteren Finalsiege an Österreich.

Es waren nur zwei Starterpaare die sich mit einer fehlerfreien Runde für das Stechen des 1,45 m hohen Grand Prix von Linz qualifizieren konnten: Kai Schäfer (GER) und Hugo Simon (St) - und spannend war es allemal. Als erster stellte sich Kai Schäfer der Entscheidungsrunde. Der Deutsche war flott unterwegs, kassierte jedoch einen Abwurf und beendete den Bewerb mit vier Fehlerpunkten. Hugo Simon hatte den zehnjährigen Freddy 7 gesattelt, mit dem er bisher noch keinen internationalen Grand Prix gewinnen konnte. Doch heute sollte sich das ändern. Das Duo nahm die Wendungen gekonnt und war schnell unterwegs. Nachdem auch das letzte Hindernis fehlerfrei überwunden war stand es fest, Hugo Simon und Freddy 7 hatten den Grand Prix von Linz in der Tasche. Somit gelang es Hugo Simon alle Gold Tour Bewerbe dieses Turniers für sich zu entscheiden.

 Wäre er nicht derjenige, der ab kommenden Wochenende wieder die Mitglieder der österreichischen Mannschaft für das CSIO**** in Linz sichtet, er hätte sich mit diesen Leistungen wärmstens empfohlen. Fritz Kogelnig jun. (T) blieb auf Sorento 9 fehlerfrei an den Hindernissen, jedoch war er für die erlaubte Zeit von 77 Sekunden etwas zu langsam und landete mit zwei Fehlerpunkten aus Zeitüberschreitung auf Rang drei.

Auch im Finale der Silver Tour strahlte ein Österreicher auf dem obersten Podest. Roland Englbrecht (OÖ) und Lena 490 fegten gerade zu über die Hindernisse der Zwei-Phasen-Prüfung und konnten sich mit knapp zwei Sekunden Vorsprung den Sieg sichern. Rang zwei ging an Heiner Ortmann (GER) auf Classic NKL vor Jürgen Krackow (S) auf Zaubermond.

Der Finaltag startete um 9.30 Uhr mit dem Children Championat über 1,30 m mit dem ersten Österreichischen Sieg des Tages. Hannah Minichshofer (V) setzte sich auf Steinkraus im Stechen gegen Natalia Stecher (GER) durch. Auch beim Junior Championat ging der Sieg an Österreich. Felix Koller (OÖ) und Completto 2 blieben im Stechen ohne Fehler und gewannen vor Katerina Kucerova (CZE) auf Anabel Van’t Kathof. Ann-Kathrin Hergeth und Transpofix Contact Me Girl landeten mit 8 Fehlern aus dem Grundumlauf auf Rang drei. Im U25-Championat gab es dann Sieg Nummer drei für Österreich an diesem Tag. Lea-Florentina Kohl (OÖ) und Commander 5 überzeugten im Stechen mit einer fehlerfreien Runde und ließen so Hana Bajrovic (SLO) und Qunas Do Pegullal hinter sich. Rang drei ging an Alexander Bösch (V) auf Iquigene, die mit einem Abwurf an den Hindernissen im Grundumlauf das Stechen verpassten.

Bereits kommendes Wochenende geht es in Linz-Ebelsberg von 23. - 26. April 2015 weiter. Für das CSI** Turnier wurden bereits 450 Pferde genannt. Es wird somit ein weiteres Wochenende der Linzer Frühlingstour, das mit packendem Reitsport gespickt sein wird.

Ergebnisse Springen vom Sonntag Linzer Pferdefestival 2015:

Grand Prix of Linz, 1,45 m

1 SIMON Hugo, FREDDY 7, AUT, 0,00, 55.35

2 SCHÄFER Kai, FLIGHT OF IKARUS, GER, 4,00, 57.09

3 KOGELNIG JUN. Fritz, SORENTO 9, AUT, 2,00, 83.79

4 SCHWARZ JR Josef, POKERFACE 31, AUT, 4,00, 71.25

5 MUFF Theo, SAPHYR DES LACS, SUI, 4,00, 72.23

6 ZIEGLER Maximilian, ASGAARD, GER, 4,00, 73.40

7 LEHNER Carola, CONTEX 9, AUT, 4,00, 73.57

8 SCHÄFER Nina, COOL-CONCEPT, GER, 4,00, 75.54

9 KRACKOW Jürgen, AILONKA, AUT, 4,00, 76.73

10 ATZMÜLLER Matthias, ACTIVITY B, AUT, 5,00, 77.12

 

Finale Silver Tour, 135 m

1 ENGLBRECHT Roland, LENA 490, AUT, 0,00, 32.54

2 ORTMANN Heiner, CLASSIC NKL, GER, 0,00, 34.19

3 KRACKOW Jürgen, ZAUBERMOND, AUT, 0,00 34.23

4 MUFF Theo, AMAZING, SUI, 0,00, 34.47

5 DEUERER Tina, CLICK GER, 0,00, 34.89

6 PINTO Manuel, NARBONNE Z, SUI, 0,00, 35.33

7 ENGLBRECHT Roland, COQUETTE 2, AUT, 0,00, 35.51

8 MORBITZER Helmut, CROTTA, AUT, 0,00, 35.54

9 MUFF Theo, QUATER DE LA FAGE, SUI, 0,00, 36.31

10 DEUERER Tina, CASCADA 38, GER, 0,00, 36.44

 

Children Championat, 1,30 m

1 MINICHSHOFER Hannah, STEINKRAUS, AUT, 0,00, 43,55

2 STECHER Natalia, TSCHAIKA 2, GER, 4,00, 54,95

 

Junior Championat, 1,35/1,40 m

1 KOLLER Felix, COMPLETTO 2, AUT, 0,00, 54,29

2 KUCEROVA Katerina, ANABEL VAN'T KATHOF, CZE, 12,00, 51,33

nicht im Stechen:

3 HERGETH Ann-Kathrin, TRANSPOFIX CONTACT ME GIRL, AUT, 8,00, 72,48

4 SIMAKHODSKAYA Maria, QUINTO, RUS, 12,00, 79,62

 

U25 Championat, 1,40/1,45 m

1 KOHL Lea-Florentina, COMMANDER 5, AUT, 0,00, 59.05

2 BAJROVIC Hana, QUNAS DO PEGULLAL, SLO, 4,00, 56.35

nicht im Stechen:

3 BÖSCH Alexander, IQUIGENE, AUT, 4,00, 67.25

4 VELE Iza, RIANTE, SLO, 4,00, 69.97

5 ASMUS Kristin, SARAGOSSA 12, GER, 12,00, 75.09

 

Fotos von © sIBIL sLEJKO:

Hugo Simon und Freddy 7 bei ihrem ersten Sieg in einem internationalen Grand Prix

Roland Englbrecht (OÖ) und Lena 490 siegen im Silver Tour Finale