Ergebnisse Springen vom Sonntag CSI Bad Segeberg Jumping International 2015

Jungtalent Ripke gewinnt Großen Preis des CSI Bad Segeberg

(Bad Segeberg) Es war ihr Wochenende. Theresa Ripke aus Steinfeld gewann die allererste Prüfung des viertägigen CSI Bad Segeberg Jumping International und auch die letzte Prüfung: Die 17 Jahre alte Schülerin ist die Siegerin im Großen Preis von Bad Segeberg mit dem elf Jahre alten Holsteiner Wallach Calmado. Lohn der Mühe für die Gymnasiastin: Stolze 3750 Euro Preisgeld. Und weil Calmado der Familie Ackermann gehört, dürfte Calmados „Kontostand“ nun weiter wachsen....

Der Große Preis den die Reich Fördertechnik als Sponsor möglich machte, war das Glanzlicht des mit 55.000 Euro Preisgeld dotierten Turniers. Der Sieg der jungen Amazone sorgte auch bei den Veranstaltern für Freude. Schließlich hat Schleswig-Holstein wie Turnierdirektor Manfred von Allwöhrden stets betont, „ sehr gute Nachwuchsreiter“. Mit Theresa Ripke sprang nun eines dieser Jungtalente ganz nach vorn. Schon am Donnerstag, Freitag und Samstag gelangen Ripke mehrere Siege und Platzierungen.

In 45,20 Sekunden und ohne Fehler sauste die Jüngste im Feld im Großen Preis ins Ziel und sorgte damit für eine faustdicke Überraschung. „Ich hatte ein supertolles Wochenende, meine Pferde waren in Top-Form,“ so Theresa Ripke,  „ und ich war auch ganz gut drauf.“ Gut vorgelegt hat die 17-jährige damit für die Saison 2015, für die sie sich einiges vorgenommen hat. „In zwei Wochen ist in Warendorf der Preis der Besten und weitere Ziele sind Nationenpreise reiten zu dürfen, und die Europameisterschaft, Deutsche Meisterschaften und Landesmeisterschaften.“ Schon als Kind begleitete Theresa ihre Eltern zu den Landesmeisterschaften, vor wenigen Jahren durfte sie dann selbst erstmals bei den Junioren-Meisterschaften starten, jetzt folgte der CSI-Start.

Deutschland, Kolumbien, Schweden – so lautet der „Einlauf“ auf den ersten drei Plätzen im Großen Preis. Hinter Ripke reihte sich der in Lentföhrden lebende Kolumbiner Manuel Espinosa Pla ein, gefolgt von der Schwedin Ebba Johansson. Espinosa und sein Hannoveraner Sir Poldi waren in 46,76 Sekunden deutlich langsamer als Theresa Ripke und Calmado unterwegs, Ebba Johannson und Toffee benötigten 51, 87 Sekunden. Diese Drei blieben als Einzige fehlerfrei im Stechen des Großen Preises. Insgesamt sieben Kandidaten von 64 angetretenen Reiter/Pferd-Paaren erreichten das Stechen.

Für Turnierdirektor Manfred von Allwöhrden und sein Team steht nun Aufräumen auf dem Programm und die Planung für das kommende Jahr. Auch 2016 soll das einzige internationale Turnier der grünen Saison in Schleswig-Holstein im April auf dem Landesturnierplatz stattfinden. 

Ergebnisse Springen vom Sonntag CSI Bad Segeberg Jumping International 2015:

3/1 Zeitspringprüfung -international-

Preis der Wabäma GmbH, Ehrenpreis ein Sattel von JH Reitsport

1. Annika Jaeger (Timmendorfer Strand/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V./GER) auf Charlsten 3 0.00 / 64.35

2. Johanna Weber (Bühnsdorf/RuFV Neuengörs u. Umg. e.V./GER) auf Catina M 0.00 / 67.62

3. Nicole Tänzer (Neu Wulmstorf/RFV Estetal e.V./GER) auf Come on Dancer 0.00 / 67.72

4. Jule Lüneburg (Mettingen/RFV Uetersen u.U.von 1924 e.V./GER) auf Sternenbanner 3 0.00 / 67.87

5. Natalie Heinrich (Hamburg/RV Geesthof e.V/GER) auf Cosima 212 0.00 / 67.88

6. Manuela Kisse (Barmstedt/RFV Lutzhorn e.V./AZ) auf GK Zita 0.00 / 68.43

 

3/2 Zeitspringprüfung –international

Preis der Familie Schill, Ehrenpreis von CWD

1. Silvio Wascher (Redefin/RFV Landgest.Redefin e.V./GER) auf Lübzer 0.00 / 62.21

2. Philipp Makowei (Gadebusch/RFV Gadebusch e.V./GER) auf Wanda 439 0.00 / 62.29

3. Daniel Güss (Villingendorf/RuFV Hanerau-Hademarschen u.Umg.eV/GER) auf Celara 0.00 / 63.17

4. Malte Lauck (Pinneberg/RV Am Bilsbek e.V.,Pinneberg/GER) auf Com Air II 0.00 / 65.22

5. Michael Beckmann (Recklinghausen/RV Alt Marl e.V./GER) auf Crimpack's Carlot R 0.00 / 65.98

6. Paul Moritz Ahlmann (Sehestedt/RC Damp e.V./GER) auf Curly Sue 99 0.00 / 67.77

 

9 Springprüfung Kl. S -Großer Preis*- -international-

Preis gegeben von Reich Fördertechnik GmbH,

Ehrenpr. gegeben von CWD Leder Stollengurt "Contact" u.

Foto Gutschein von UVEX Reithelm "uvex perfexxion active"

Ehrenpreis für die beste Amazone, "Reitjacket von der Fa. NANOS HIPICA"

überg.von A.M.Fuge Barrachina

1. Theresa Ripke (Steinfeld/RV Südangeln e.V.Süderbrarup/GER) auf Calmado *0.00 / 45.20

2. Manuel Espinosa Pla (Lentföhrden/RFV Eichengrund-Lentföhrden/COL) auf Sir Poldi 3 *0.00 / 46.76

3. Ebba Johansson (Schretstaken/RFV Trittau u.U.von 1922 e.V./SWE) auf Toffee 8 *0.00 / 51.87

4. Jörg Kreutzmann (Kasseburg/TRSG Holstenhalle Neumünster e.V./GER) auf Vicky 216 *4.00 / 45.95

5. Philipp Makowei (Gadebusch/RFV Gadebusch e.V./GER) auf Chivas Regal 12 *4.00 / 46.79

6. Miriam Schneider (Bovenau/RFV Kastanienhof e.V/GER) auf Carena 11 *4.00 / 47.33

Bild: 3 Siege für Theresa Ripke, unter anderem der Sieg im Großen Preis von Bad Segeberg mit Calmado (Foto: Andreas Pantel)