Ergebnisse Dressur vom Donnerstag Reitturnier CDI3* Stadl-Paura 2015

Knapp am rot-weiß-roten Doppelsieg vorbei: Victoria Wurzinger musste sich in Stadl-Paura nur Paulina Holzknecht geschlagen geben

Doppelführung für Österreich! So lautete bis zum allerletzten Starterpaar das Zwischenergebnis in der Qualifikationsprüfung der Junioren-Kür. Man hatte nicht schlecht gestaunt als Victoria Wurzinger mit ihren beiden Pferden „Dorian 4“ und „Dancing Diamond“ loslegte und in astreiner Manier das Teilnehmerfeld anführte. Doch Österreichs große Siegeshoffnung hatte noch einmal ordentlich zu zittern, denn mit der Eröffnungsgewinnerin Paulina Holzknecht betrat ihre härteste Kontrahentin die Veranstaltungshalle in Stadl-Paura. Die Deutsche sattelte „Wells Fargo 14“, mit dem sie erwartungsgemäß eine traumhafte Vorstellung zeigte und erneut die Bestmarke von ansehnlichen 72,500 Prozentpunkten ablieferte. Aus österreichischer Sicht gab es neben den glorreichen Rängen zwei und drei eine weitere Spitzenplatzierung zu vermelden: Das Dream-Team Nicola Louise Ahorner und „Robbespiere“ durften sich über gut 67 Prozentpunkte und ein weiteres Top-Resultat am fünften Rang freuen. Das lässt natürlich einiges für die samstägige Kür erhoffen, denn hier zählt sie ja nach ihrem letztjährigen famosen Triumph zur großen Titelverteidigerin.

Weiterhin unbezwingbar! Nadine Krause dominierte auch in der Pony Kür-Quali mit Doppelsieg

Wenn wir da nicht ein ganz großen Nachwuchsstar in Stadl-Paura begrüßen durften: Nadine Krause war Anfang April mit ihren beiden Ponys „Danilo 80“ und „Cyrill WE“ zum Oster-CDI gereist und räumte in den ersten beiden Pony-Prüfungen im höchsten Maße ab. Sie brillierte dabei nicht nur mit ansehnlichen Vorstellungen und absoluten Bestnoten, sondern glänzte – um ihren Erfolg gleich zweifach zu unterstreichen – hierbei gleich doppelt an der Spitze.

Hervorgestochen – und das soll hier nicht unerwähnt bleiben – war bei ihren Ritten das ungemeine Gefühl, das die erst 15-jährige Deutsche im Sattel bewies. Mit spürbarer Konzentration und viel Klasse pilotierte sie ihre Ponys durch die Prüfung und wurde dabei zu Recht mit viel Applaus und Bewunderung aus den Zuschauerrängen belohnt. Und weil auch das Richterkollegium von den Darbietungen hingerissen war, wurden zückte die dreiköpfige Jury knapp 76 Prozentpunkte.

Ihren dritten Rang vom gestrigen Eröffnungsbewerb verteidigen konnte die Dänin Nikoline Ulrich, die mit ihrem Dornick-Son wiederum sehr solide und souverän auf das Siegespodest kam.

Mitten unter den Besten platziert war einmal mehr an diesem Osterwochenende Nicola Louise Ahorner, die mit ihrer Ponystute „Dynasty“ auch heute bei der feierlichen Siegerehrung eine der begehrten CDI-Schleifen überreicht bekam. Das so gut aufeinander eingespielte Duo toppte nach einer harmonischen, sehr schwungvoll präsentierten Runde die 70-Prozentmarke.

Schwedischer Triumph bei den Jungen Reitern - Isabella Tovek verzauberte Stadl-Paura

Mit viel Schwung, Ausdruck und Power tanzte am Donnerstagvormittag die Schwedin Isabella  Tovek zum überragenden Triumph in der Auftaktprüfung der Jungen Reiter. Im Sattel ihres „Connery“, einem bewegungsstarken Come Back II-Sohn, kam sie als allerletzte Starterin in die Bahn und hatte das Top-Resultat von 69,649 Prozentpunkte zu knacken. Dieses wurde aufgestellt von Lena Gundlage, der mit „Campino 288“ eine schöne Runde gelang.

Doch voller Konzentration und Klasse klappten Traversalen im Galopp und Trab, Serienwechsel und die famosen Verstärkungen noch besser, sodass ihr die Note von 70,614 Prozentpunkten und der Sieg im Eröffnungsbewerb sicher waren.

Dritter wurde Joline Thüning und „Don Dayly“, die mit über 69 Prozent ebenfalls einen Podestplatz für Deutschland holten. Sehr gut unterwegs war aus österreichischer Sicht die Salzburgerin Diana Porsche, die mit ihrem strahlend schönen „Porsche´s Eloy“ knapp an die 69-Prozentmarke herankam und eine Spitzenplatzierung am fünften Rang verbuchte.

Ergebnisse Dressur vom Donnerstag Reitturnier CDI3* Stadl-Paura 2015:

Competition 03

FEI Young Rider Team Competition

1.Connery / Tovek Isabella (SWE) - 70,614%

2.Campino 288 / Gundlage Lena (GER) - 69,649%€

3.Don Dayly / Thüning Joline (GER) - 69,649%

4.Uno IV / Jensen Michala Mejlgaard (DEN) - 68,860%

5.Porsche's Eloy / Porsche Diana (AUT) - 68,728%

6.Brizard / Olesen Marie Skov (DEN) - 68,684%

 

Competition 04

FEI Pony Individual Competition

1.Danilo 80 / Krause Nadine (GER) - 75,569%

2.Cyrill WE / Krause Nadine (GER) - 74,187%

3.Dornick-Son / Ulrich Nikoline (DEN) - 71,504%

4.Schierensees don't do It / Netz Raphael (GER) - 70,813%

5.Der kleine Koenig 3 / Barbian Julia (GER) - 70,732%

6.Fin C WE / Netz Raphael (GER) - 70,528%

7.Dynasty / Ahorner Nicola Louise (AUT) - 70,325%

 

Competition 05

FEI Junior Individual Competition

1.Wells Fargo 14 / Holzknecht Paulina (GER) - 72,500%

2.Dorian 4 / Wurzinger Victoria (AUT) - 70,351%

3.Dancing Diamond / Wurzinger Victoria (AUT) - 68,421%

4.Four Ever / Cichos Hannah (GER) - 67,149%

5.Robbespiere / Ahorner Nicola Louise (AUT) - 67,061%

6.Wout / Shvetsova Kristina (RUS) - 66,360%

7.Fuerst Royal 2 / Holzknecht Paulina (GER) - 65,921%

Fotos von © Fotoagentur-Dill:

Nadine Krause, Sieger der Pony Tour

Victoria Wurzinger, top-platziert in der Quali der Junioren-Kür