„Zehn Goldene Bahnregeln“ – neues kostenloses FN-Plakat

Warendorf (fn-press). Tipps fürs friedliche Miteinander in der Reithalle gibt ein neues Poster der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

Noch treibt der Winter mit Eis und Schnee sein kaltes Spiel – und die Benutzer von übervollen Reithallen manchmal beinahe in den Wahnsinn. Muss denn Heidelinde K. wieder einmal als Einzige auf der linken Hand reiten? Glaubt Martin V., er habe das Recht des freien Hufschlags gepachtet? Und warum pariert  Frau F., ihren Fuchs immer dann durch, wenn hinter ihr gerade jemand angaloppiert? Kaum zu glauben, aber auf 20 mal 40 Meter (oder auch auf 20 mal 60) werden alljährlich vor allem in der kalten Jahreszeit ungeahnte Aggressionen frei, wird der Reit- zum Kriegsschauplatz, liefern sich sonst so beherrschte Stallkollegen manch bissiges (Wort-)Gefecht. Damit's künftig vielleicht ein wenig entspannter zugeht, hat Britta Schöffmann, Autorin der FN-Etikette-Flyer und des Plakats „10 Goldene Stallregeln“ nun „10 Goldene Bahnregeln“ verfasst, versehen wieder mit einer Karikatur von Jeanne Kloepfer. Das witzige, doch durchaus ernst gemeinte FN-Plakat kann in Postergröße kostenfrei bestellt werden (gegen Übernahme der Versandkosten) im FN-Shop, www.pferd-aktuell/fn-shop/Broschüren, Formulare Verträge. Weitere Informationen erteilt Petra Schaffer, fn@fn-dokr.de.