www.chioaachen.de im neuen Gewand

 

www.chioaachen.de im neuen Gewand

 

Organisatoren des Weltfests des Pferdesports stellen Innovationsoffensive vor

 

Hochmodern und emotional – so sieht die neue Internetseite des Weltfests des Pferdesports, CHIO Aachen, aus. Das niegelnagelneue www.chioaachen.de steht im Mittelpunkt einer Innovationsoffensive, die die Organisatoren der weltweit renommiertesten Pferdesportveranstaltung nun vorstellten.

 

Zentrales Element der neuen Seiten sind die großformatigen Bilder. Egal ob Sport, Konzert oder Gala-Abend: Großflächig werden Emotionen transportiert und die vielen Facetten des CHIO Aachen deutlich gemacht. Die Bedienung der Seite erfolgt nahezu intuitiv, über die großen Bilder können die Inhalte direkt angewählt werden. „Diesen ,Wisch-Charakter´ kennen die meisten bereits von den modernen Handys“, so Frank Kemperman, Vorstandsvorsitzender des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV). Dieser sogenannte „Cover-Flow“ wird ergänzt durch sechs Navigationspunkte: Tickets, Programm/Sport, Service, CHIO & Co, News und Fan-Shop. „So garantieren wir das schnelle Auffinden aller benötigten Informationen“, erläutert Kemperman.

„Viele internationale Sportveranstaltungen“, so Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH (ART), „sind noch nicht richtig im digitalen Medienzeitalter angekommen .“ Um sich aber dauerhaft auf hohem Niveau zu behaupten, seien Innovationen in allen Bereichen unerlässlich. Nachdem in den vergangenen Jahren umfangreich die Infrastruktur der traditionsreichen Turnieranlage in der Aachener Soers ausgebaut und erneuert wurde, wird nun zusätzlich im Bereich der neuen Medien investiert. Neben der neuen Internetseite stellte Mronz noch ein hochmodernes neues Ticketsystem sowie ein Presse-Intranet vor. Durch dieses Intranet landen alle Informationen ohne zeitliche Verzögerung direkt auf den Notebooks der Journalisten, zusätzlich werden die Medienvertreter mit zahlreichen Hintergrundinformationen versorgt.

Gehostet werden die Internet-Seiten bei der NetAachen GmbH, die bereits seit 2000 offizieller Telekommunikationsdienstleister des CHIO Aachen ist. Geschäftsführer Andreas Schneider weiß folglich um die Besonderheiten der Veranstaltung und die daraus resultierenden Anforderungen: „Während des Turniers muss der Server mit mehr als 35 Millionen Klicks klarkommen, dazu kommt, dass Ergebnisse aus 5 Disziplinen parallel online dargestellt werden müssen“, nennt Schneider zwei der Herausforderungen.

Layout und Programmierung der neuen Seite stammen von der Aachener  Agentur „Power & Radach GmbH“, die die CHIO-Organisatoren vorab mit ihrem Konzept überzeugen konnten. „Das international führende Reitsportereignis multimedial zu präsentieren, ist eine fantastisch vielfältige Aufgabe, die wir mit Kreativität, Ehrgeiz und viel Spaß anpacken", so die Geschäftsführer Bernd Steinbrecher und Carlo Blatz .

 

 Alte Adresse, neue Seite: www.chioaachen.de