World Dressage Masters Palm Beach 2012: Totilas startet nicht in Florida

 

 

World Dressage Masters Palm Beach 2012:

Totilas startet nicht in Florida


Wellington/Florida (jph) Das Dressurjahr 2012 startet mit einem Höhepunkt, der es in sich hat. Die World Dressage Masters machen Station im Sunshine State Florida. Bei angenehmen Temperaturen fühlen sich beim Wellington Classic Dressage im Jim Brandon Equestrian Center Pferd und Reiter sicher wohl.
Nur einer wird fehlen, der noch vor einigen Wochen groß angekündigt wurde: Totilas. Mitbesitzer Schockemöhle rief den WDM- Cheforganisator Palm Beach Noreen O’Sullivan an und teilte ihm mit, dass Totilas verletzt sei und nur leichte Arbeit machen dürfe. Trotzdem luden sie Reiter und Pferd gleich für die nächste Veranstaltung im Jahre 2013 ein.
Das wird dem Turnier im sonnigen Süden der USA die Stimmung nicht nehmen. Immerhin gibt es 100.000 Euro zu gewinnen. Und das lockt die Dressur-Elite bekanntlich an wie Totilas die Journalisten. Dazu gehört auch der Titelverteidiger des WDM Palm Beach Steffen Peters mit Ravel. Er trifft auf Charlotte Dujardin aus Großbritannien mit Valegro, die ihr Debüt im Süden der Staaten gibt. Im Gespräch sind auch Carl Hesters und Anja Plönzke mit Le Mont D’Or für den einzigen CDI5*-Wettbewerb in Nordamerika im Jahre 2012. Am 26. Januar geht es los in Florida.