WM Junge Dressurpferde in Verden 2013: Zwei Sichtungen für WM-Kandidaten

 

Warendorf (fn-press). Die Weltmeisterschaften der fünf- und sechsjährigen Dressurpferde finden im Rahmen des Internationalen Spring- und Dressurfestivals vom 7. bis 11. August in Verden an der Aller statt. Auch dieses Jahr werden wieder in Warendorf die Pferde gesichtet, die die deutschen Farben bei der WM in Verden vertreten sollen.

Nachdem sich im vergangenen Jahr die Sichtung erstmalig über zwei Tage erstreckte und aus einem Trainingstag und dem Reiten der Aufgabe zusammensetzte, gibt es 2013 zusätzlich noch eine zweite Sichtung. Am Dienstag, 11. Juni, erfolgt das Training nach freiem Ermessen auf dem Gelände des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR). Am Mittwoch, 12. Juni, müssen die Reiter die Pferde in der internationalen Dressuraufgabe der FEI 2009 für fünfjährige Pferde beziehungsweise für sechsjährige Pferde (Einlaufprüfung) vorstellen. Auf Grundlage der gezeigten Eindrücke vom Trainingstag und dem Aufgabereiten erfolgt die Zulassung zur zweiten Sichtung. Diese findet am Dienstag, 2. Juli, ebenfalls am DOKR statt. Dann muss die Finalaufgabe geritten werden. Im Anschluss benennt eine Auswahlkommission im Auftrag des DOKR die deutschen Teilnehmer für die Weltmeisterschaften in Verden.

Die Ausschreibung ist unter www.pferd-aktuell.de/dokr/wm-sichtung-junge-dressurpferde abrufbar. evb