Wiesbadener Pfingstturnier 2013: Die Springstars von GCT und DKB

(Wiesbaden) – Das Starterfeld der Springreiter beim 77. Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier ist erlesen und von den Topreitern der beiden Touren geprägt. Zum zweiten Mal begegnen sich die internationalen Parcoursstars der DKB-Riders Tour (RT) und der Longines Global Champions Tour (GCT) im Wiesbadener Schlosspark. Wiesbaden ist für beide Serien Station Nummer drei.

Der britische Topstar John Whitaker führt gemeinsam mit dem Hamburger Derbysieger Gilbert Tillmann nach zwei Etappen das Ranking der DKB-Riders Tour an – Whitaker kommt auch in den Schlosspark, zusammen übrigens mit seinem Bruder Michael und Neffe William. Die Vorjahressiegerin der RT-Etappe Wiesbaden und der Gesamt-RT und außerdem die Zweite des GCT-Rankings nach zwei Etappen 2013, Luciana Diniz für Portugal, reist ebenso in Wiesbaden. Außerdem kommen Meredith Michael-Beerbaum, zurzeit Dritte des RT-Rankings, und der fünfmalige Toursieger Ludger Beerbaum.

Er ist die Nummer eins der Welt und er hat Etappe zwei der GCT in Hamburg gewonnen: Christian Ahlmann. Mit zwei seiner Toppferde geht er in Wiesbaden an den Start und wird versuchen, sein GCT-Konto weiter aufzustocken: mit Weltcupsieger Taloubet Z und Lorena. Mit seinem Sieg bei der GCT-Station Hamburg am vergangenen Wochenende hat er sich direkt unter die Top Ten der GCT-Zwischenwertung geritten, ohne bei Etappe eins am Start gewesen zu sein. Neben den Europameisterschaften hat Ahlmann in diesem Jahr den Fokus auf die GCT gelegt. Insgesamt gehen neun der TopTen von der GCT-Zwischenwertung in Wiesbaden an den Start – der Run auf die Siegprämie ist in vollem Gang. Und natürlich: Auch die Australierin Edwina Alexander-Tops, Ehefrau von Tour-Initiator Jan Tops und bereits zweimalige GCT-Toursiegerin, lässt sich einen Start auf dem Traditionsplatz der hessischen Hauptstadt nicht entgehen.

Die US-Amerikanerin Laura Kraut ist auch unter den TopTen der GCT. Sie kommt nach Wiesbaden, aber nicht allein. Sie bringt ihre Schülerin mit und das ist niemand anders als Jessica Springsteen. Die 31-Jährige ist die einzige Tochter von Rocklegende Bruce Springsteen und wer weiß: Der Papa tourt gerade durch Europa und hat zwischen seinem Konzert am 16. Mai in Dänemark und dem 23. Mai in Italien Konzertpause. Vielleicht guckt er ja seiner Tochter ‚auf dem Weg’ mal eben im Schlosspark zu?

Jetzt noch schnell Tickets für das 77. PfingstTurnier sichern bei www.ticketmaster.de oder telefonisch unter 01805 - 969 00 00.

Weitere interessante Informationen gibt es im Internet unter www.pfingstturnier.org