Wiesbadener PfingstTurnier 2012: Japanische Olympia-Entscheidung

(Wiesbaden) – Die erste Entscheidung beim 76. Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier ist gefallen: Reiko Takeda fährt zu den Olympischen Spielen nach London. Die japanische Springreiterin hat sich den einzig noch freien Startplatz für den Inselstaat gesichert.

Das Internationale Wiesbadener Pfingstturnier war offizielle Olympia-Sichtung der japanischen Springreitern. Japan hatte sich zwei Einzelstartplätze für Olympia gesichert. "Das war eine reelle Olympia-Sichtung", betonte Springrichter Joachim Geilfuß, "das war richtig hoch und ein langer Parcours und die Japaner sind sehr ordentlich geritten."

Bereits gesetzt für die Spiele war schon vor Pfingsten Taizo Sugitani, der auch in Wiesbaden bei der Olympia-Sichtung der Japaner anwesend war. Auch für Sugitani ist das Wiesbaden-Ergebnis ein Erfolg, er ist Trainingspartner von Takeda. Beide sind in Deutschland in der Nähe von Düsseldorf stationiert.

TV-Tipp zu Pfingsten:

Eurosport: Samstag, 26. Mai, 21.45 – 23.00 Uhr  Großer Preis der Global Champions Tour

HR: Montag, 28. Mai, 17.00–18.00 Uhr, Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden – LIVE!