Westernreiten: NRHA Germany organisiert erstes Parareining-Trainingscamp

 

14.-15. Juni 2014, Showdown Ranch

Wie bereits berichtet, engagiert sich die NRHA Germany intensiv für die Neuaufnahme der Disziplin Reining als Para Equestrian Disziplin, also für behinderte Reiter. Die erste Presseinformation hierzu traf bereits auf reges Interesse. Der NRHA Germany ist es nun gelungen, die Showdown Ranch in der Nähe von Welzheim als Austragungsort für das erste Parareining-Trainingscamp zu gewinnen. Auch der Termin steht bereits fest: das Camp findet am 14. und 15. Juni 2014 statt. Einzelheiten wie Trainer und Höchstteilnehmerzahl etc. werden noch bekannt gegeben. „Wir wollen Para-Reining möglichst allen Interessierten zugänglich machen“, so Vize-Präsident Paul Kratschmer. „Daher bemühen wir uns, die Teilnahmegebühren so niedrig wie möglich zu halten. Dazu sind wir derzeit in Gesprächen mit potentiellen Sponsoren.“

Die Showdown Ranch ist ein renommierter Zucht- und Trainingsbetrieb in 73553 Alfdorf / Haghof. Reiter finden hier optimale Trainingsbedingungen in einer neuen Reithalle (30 x 60m), bestens ausgestattet mit einem feinen Reiningboden. Für die artgerechte Aufzucht und Haltung der Pferde stehen große Boxen und Offenställe mit angrenzenden Weiden zur Verfügung. Gastpferde sind jederzeit herzlich willkommen. Trainer auf der Ranch sind Bernie Hoeltzel und Jenny Nekula, die auch regelmäßig Kurse geben. Direkt neben der Ranch befindet sich ein schönes Hotel, das auch behindertengerecht ist.

Mit ihrem Einsatz für Reining als Para Equestrian Disziplin geht die NRHA Germany nicht zum ersten Mal neue Wege. Der größte Reiningverband außerhalb des amerikanischen Kontinents, der sich auch durch intensive Jugend- und Regionalgruppenarbeit auszeichnet, führte unter anderem die erste FEI Europameisterschaft Reining für Junioren und Junge Reiter durch.