Westernreiten: Erste Nennergebnisse vom NRHA Breeders Derby 2014

 

Kreuth (Oberpfalz), 22. bis 29.06.2014

Nur noch wenige Wochen bis zum NRHA Breeders Derby 2014, das vom 22. bis 29. Juni in Kreuth stattfindet. Nach dem Nennschluss für das mit über € 50.000 Turnier kamen jetzt erste Informationen von der Meldestelle. Noch sind längst nicht alle bisherigen Nennungen bearbeitet, doch es zeichnet sich bereits ab, dass das Breeders Derby 2014 wieder an die Zahlen des Vorjahres anknüpft – das waren weit über 900 Starts und knapp 300 Pferde.

Erste Nennergebnisse liegen auch aus den Derbyklassen vor. So wurden bislang 52 Pferde für das NRHA approved Non Pro Derby und 57 für das Limited Non Pro Derby gemeldet. Im NRHA Open Derby sind es bis jetzt 25 Pferde, in der Limited Open 24, wobei Pferde noch nicht berücksichtigt sind, für die zwar die Nennung, aber noch keine Papiere vorliegen.

Im NRHA Open Derby werden u.a. Grischa Ludwig (mit 3 Pferden), NRHA Million Dollar Rider Rudi Kronsteiner, Emanuel Ernst, Alexander Ripper, Oliver Stein, Martin Schüler, Markus Gebert, Oliver Salzmann, Mona Dörr und Daniel Klein erwartet. In der NRHA Non Pro gehen unter anderem Breeders Derby Champion 2013 Britta Grönemeyer mit ihrem Best Spook und Reserve Champion Katharina King und Antarismartin an den Start. Weitere Informationen folgen.

Der Go Round in den Open und Non Pro Derby Klassen findet am Donnerstag, den 26. Juni statt. Das Finale folgt am Samstag, den 28. Juni. Das Breeders Derby beginnt am Sonntag, den 22. Juni, mit der Jackpot Open. In den Tagen darauf folgen eine Vielzahl interessanter Reiningprüfungen, darunter auch eine Bronze Trophy Open und Non Pro am Freitag, den 27. Juni.

Die Ausschreibung ist zu finden unter www.nrha.de. Es kann online genannt werden.