Westernreiten: Ergebnisse vom Donnerstag LQH Reining Masters Bitz 2015

NRHA-World-Champion-Hengst „Nu Chexsomatic“ und Cody Sapergia (Kanada) triumphierten zum Auftakt.  

(HPV). Zum Auftakt der dritten Auflage des „LQH-Reining-Masters“ waren die Zuhörer von SWR 4 live dabei. Moderatorin Katharina Thoms und Hausherr Grischa Ludwig berichteten in einem kurzen Beitrag vom Beginn der vier Turniertage auf dem Schwantelhof in Bitz.

In der Eröffnungsprüfung, der Jackpot Open Germany, war es der Millionen-Dollar-Reiter Cody Sapercia (Kanada) der die Akzente setzte. Im Sattel von „Nu Chexomatic“ zeigte der 55-Jährige seine große Klasse und verwies Anne Greter (Niederlande), die „Wimpys Little Tejano“ aufgezäumt hatte, sowie Bjoern Binek (Tannheim) mit AC Elita Star auf den Silberrang. Binek belegte zudem mit A Painted Elite Platz sechs. Knapp an den Top 3 vorbei, mit nur einem halben Punkt Rückstand, wurde Lokalmatadorin Julia Schumacher (Bitz) von den Juroren auf dem folgenden vierten Rang eingereiht. „Wir hatten 33 Startern zum Auftakt und haben gute Leistungen gesehen. So kann es weiter gehen“, sagte ein sichtlich zufriedener Grischa Ludwig.   

Ergebnis:

1. Cody Sapergia (Kanada) mit Nu Chexomatic, Score 141,5

2. Anne Greter (Niederlande) mit Wimpys Little Tejano, 139,0

2. Bjoern Binek (Tannheim) mit AC Elita Tejano, 139,0

4. Julia Schumacher (Bitz) mit Bueno Rough Diamond, 138,5

5. Ingrid Vermeiren (Belgien) mit CB Custom Junior, 137,5,

6. Bjoern Binek (Tannheim) mit A Painted Elite, 135,5.

Foto von Art&Light: Jody Sapergia auf Nu Chexomatic beim Stop