Westernreiten: Ein AQHA- und EWU-Turnier auf dem Schwantelhof in Bitz bei Grischa Ludwig

Foto von Hans-Peter Viemann: Der Eingan zum Schwanzelhof in Bitz

(hpv) - Kaum sind die letzten Hufschläge vom „LQH-Reining-Masters“ auf der Schwäbischen Alb in Bitz verklungen, kündigen sich die letzten zwei Turnier-Veranstaltungen des Jahres 2016 auf dem Schwantelhof an. Am 9. und 10. Juli steht das erste von zwei „LQH-Classics“ an: ein AQHA (American Quarter Horse Association)-Regional-Turnier auf dem Programm – und fünf Tage danach, vom 15. bis 17. Juli, schließt sich nahtlos eine Veranstaltung der Ersten Westernreiter Union (EWU) an.

„Wir sind sehr gut vorbereitet“, erklärt LQH-Managerin Sylvia Maile und verdeutlicht: „Die Reithalle und der Hallenboden sind für die Teilnehmer hergerichtet worden, und auch die Stallzelte für die Vierbeiner stehen aufgeräumt bereit.“ Ausgeschrieben für die AQHA-Show wurden u. a. in der Open: Halter- und Performance-Klassen sowie für die Green-Reiner. Ferner werden Amateur- und Novice-Amateur, Youth mit Novice-Youth, alle Wettbewerbe auf Level 1, angeboten. Neu ins Turnierprogramm eingegliedert wurden: Walk-Trot in den Youth- und Amateur-Divisionen. Und dazu kommen dann noch die rassenoffenen Sonderklassen.

Beim EWU-A/Q-Turnier auf dem Schwantelhof, ein Qualifikationsturnier zu den German Open 2016, den deutschen Meisterschaften des EWU-Verbandes, die vom 10. – 17. September in der Ostbayernhalle in Kreuth ausgetragen werden, stehen 18 Wettbewerbe in den Leistungsklassen: A/1,2,3 – B/1,2,3 – A/4-5 – B/4-5, außerdem Walk Trot, Führzügel- und Jungpferdeklasse auf dem Programmplan. Darüber hinaus wird ein Horse-&-Dog-Trail für Kurzweil sorgen, und auch auf das Endklassement in den FN-Reining-Prüfungen (Senioren, Junge Reiter, Junioren) darf man gespannt sein.  

Auch auf diesen LQH-Veranstaltungen werden die Teilnehmer und Besucher wieder bestmöglich mit Speisen und Getränken versorgt. „Wir werden unsere Gäste unter anderem mit Steaks, Koteletts, Brat- und Currywurst, Pommes frites, Wurst- und Käsesemmel, aber auch mit Kaffee und Kuchen beziehungsweise Bier, Wein und alkoholfreien Getränken versorgen“, verspricht Sylvia Maile.