Weltmeister bei Gahlen 2012


 


Weltmeister bei Gahlen 2012

 

Gahlen – Er verzauberte in Kentucky mit seiner Volitgier-Kür bei der Weltmeisterschaft, genauso beim Weltcup-Finale und bei den Europameisterschaften – Patric Looser ist derzeit der weltbeste Voltigierer. Beim nationalen Hallen-Reitturnier in Gahlen vom 6. bis 8. Januar 2012 erobert der in Köln arbeitende Voltigierer die „Show-Bühne“.

Und er kommt nicht allein – vom RSV Essen bringt Looser Anna und Florian Kraft mit. Beide gewann in Stuttgart beim internationalen Hallen-Reitturnier die CVI Masters Class im Doppel-Voltigieren. Das Trio plant zudem tänzerische Verstärkung und all das zusammen verspricht eine außergewöhnliche Show. Voltigierern mangelt es generell nicht an Fantasie und Kreativität. Wenn es mal nicht um Punkte, Noten und Pflicht geht, dann entfaltet sich stets ein Feuerwerk an pfiffigen Ideen und purer Akrobatik.

Der 26 Jahre junge Diplom-Sportwissenschaftler Patric Looser hat sich entschlossen, nach der laufenden Weltcupsaison seine aktive Laufbahn zu beenden, bleibt dem Sport danach jedoch verbunden. Eigentlich war das Karriereende schon für den Oktober 2010 im Anschluss an die WM in Kentucky geplant. Dort gewann Looser Gold und verschob das Karriereende. Im April 2011 folgte das erste Weltcupfinale des Voltigiersports in Leipzig – Looser gewann auch dort und ließ im Sommer in Frankreich auch noch Gold bei den Europameisterschaften folgen. Nun soll die Laufbahn mit einer neuen Kür beim Weltcupfinale 2012 in Bordeaux endgültig ausklingen. Vorher aber steht eine große Show am Samstag, dem 7. Januar, bei Gahlen 2012 auf dem Programm. Noch vor dem Großen Preis der Automobilgruppe Köpper sind die Voltigierer fest entschlossen, die Pferdesportfans in der Reithalle an der Nierleistraße förmlich „ schwindelig“ zu turnen.

Mehr oder minder zufällig kam der junge Schweizer zum Voltigieren, nachdem sein Bruder ein Schnuppertraining in St. Gallen gewonnen hatte. Patric „schnupperte mit“ und blieb prompt dabei. Nach ersten internationalen Erfolgen mit der Gruppe aus St. Gallen und im Einzel zog Patric Looser nach Deutschland um. In Köln-Dünnwald beim zweimaligen Weltmeister Kai Vorberg trainierte er während seines Studiums in Köln – eine mehr als nur fruchtbare Zusammenarbeit.

Alles über den RV Lippe-Bruch Gahlen auch online unter www.rvgahlen.de