Weltcupsieger gewinnt in Frankfurt internationalen Auftakt

 

 

Weltcupsieger gewinnt in

Frankfurt internationalen Auftakt

 

(Frankfurt a.M.) Christian Ahlmann kam, sah und siegte. Der Weltcupsieger aus dem westfälischen Marl trat im Bankhaus Metzler Cup, einem klassischen Fehler/Zeit-Springen zum Auftakt des internationalen Programms an und machte alles richtig. Mit dem neun Jahre alten Lux-Sohn Lucky Lord wollte der Westfale eigentlich eine lockere Runde im Parcours drehen, erfuhr dann, dass die Auftaktprüfung mit sage und schreibe 23.000 Euro dotiert ist, mithin also auch noch Weltranglistenpunkte liefert und „orientierte“ sich „um“.

Also nicht ganz so locker und lässig, aber flott und effizient in fehlerfreien 47,42 Sekunden beendeten Reiter und Pferd den Auftritt im Parcours. Ahlmann kann jetzt in der Hallensaison wieder auf alle seine Pferde zugreifen. Sowohl Sebastian, der ein halbes Jahr Zwangspause hatte, als auch Codex One, der verletzungsbedingt einige Monate ausfiel, zeigten schon im November in Warstein, dass mit ihnen wieder zu rechnen ist. Hinter Ahlmann reihte sich in Frankfurt der Niederländer Gert-Jan Bruggink mit dem Oldenburger Cash Junior an zweiter Stelle ein. Der Italiener Emanuele Gaudiano wurde mit Dassino Dritter.

 

Erste Weltcup-Runde der

Jungen Reiter entschieden

Keine Überraschungen gab es in der ersten Prüfung der Jungen Dressurreiter beim Weltcup-Finale. Sanneke Rothenberger aus Bad Homburg, mehrmalige Europameisterin, gewann sicher mit Devereaux OLD mit 73,47 Prozent die Qualifikation zum A-Finale in der von der Schenker Deutschland AG präsentierten Prüfung. Das Logistik-Unternehmen trägt buchstäblich Sorge dafür, dass die jungen Kandidaten aus aller Welt in Frankfurt dabei sein können. Sogar aus dem fernen Australien ist mit Ashlea Day und dem KWPN Hengst Perolus eine Teilnehmerin dabei. Aus den USA kommt Isabelle Leibler mit dem Westfalen-Wallach Watson. Die Britin Sophie Wells hat bereits bei den Weltmeisterschaften in Kentucky in der Para-Equestrian-Konkurrenz für Furore gesorgt und mischt nun erfolgreich in Frankfurt mit.

Hinter Sanneke Rothenberger reihten sich die Schwedin Elin Aspnäs mit Donna Romma und 72,21 Prozent und an dritter Position Carina Nevermann-Torup aus Dänemark mit Blue Boy (71,23) ein. Insgesamt 14 Reiterinnen und ein Reiter treten in Frankfurt zum Weltcup-Finale der Jungen Reiter an und starten am Samstag und Sonntag dann im A- und im B-Finale.

 

 

Ergebnisübersicht Internationales

Frankfurter Festhallen Reitturnier

 

NÜRNBERGER Versicherungsgruppe präsentiert

den NÜRNBERGER BURG-POKAL,

Nat. Dressurprüfung Kl. S* - Einlaufprüfung

1. Carola Koppelmann (Warendorf), Desperado OLD, 1453.0 Punkte; 2. Isabell Werth (Rheinberg), Flatley, 1434.0; 3. Matthias Alexander Rath (Herzogenrath), Dancing Elvis, 1421.0; 4. Nadine Capellmann (Würselen), Diamond Girl, 1418.0; 5. Steffen Frahm (Elmlohe), Damsey, 1401.0;

6. Oliver Oelrich (Lengerich), Rock Forever NRW, 1390.0

 

FEI World Cup Dressage Final for Young Riders 2011

präsentiert von Schenker Deutschland AG,

Int. Dressurprüfung

Sanneke Rothenberger (Bad Homburger ), Deveraux OLD, 1396.0 Punkte; 2. Elin Aspnäs (Schweden), Donna Romma, 1372.0; 3. Carina Nevermann-Torup (Dänemark), Blue Boy, 1353.5; 4. Estefania Rios Arias (Spanien), Lord de Nicole, 1309.5; 5. Angela Krooswijk (Niederlande), BMC Roman Nature, 1304.5; 6. Sophie Wells (England), Pinocchio, 1298.0

 

Leovet – Preis, ESCON Spring Club - Mittlere Tour,

Int. Springprüfung (Fehler/Zeit)

1. Cristin Breyer (Siegen-Obersetzen), Balouca, 0 SP/54.60 sec; 2. Charlotte Augier de Moussac (Tschechien), Madox CH, 1 Strafpunkt 59.28; 3. Mario Walter (Lippach), Waldfee, 4/48.19; 4. Marie Lütgenau (Herdecke), Caressina, 4/53.83; 5. Anna-Bettina Jakob (Großostheim), NBE GROUP'S Arctos, 4/56.51; 6. Udo Kloetzel (Elz), Codex, 4/57.65

 

Bankhaus METZLER Cup,

Int. Springprüfung (Fehler/Zeit)

1. Christian Ahlmann (Marl), Lucky Lord, 0 SP/47.42 sec; 2. Gert-Jan Bruggink (Niederlande), Cash Junior, 0/47.87; 3. Emanuele Gaudiano (Italien), Dassino, 0/47.93; 4. Luciana Diniz (Fürstenau), Lennox, 0/50.06; 5. Angelica Augustsson (Schweden), Walter, 0/50.88; 6. Thomas Voß (Schülp), Carena, 0/51.09

 

 

NÜRNBERGER Versicherungsgruppe präsentiert

die Pony-Führzügelklasse - 1. Gruppe

1. Sam-Christopher Simon (RC Altenstadt u.U.e.V), Holsteins Newcomer, 1 Punkt; 2. Fabienne Becker (RFV Lahnau-Waldgirmes), Toffyfee vom Daxbau, 0 Punkte; 2. Mathea Düren (RV Heldenbergen e.V.1990), Akino Shahip, 0 Punkte; 2. Maximilian Martin Steffan (RFV Biblis e.V.), Vasco, 0 Punkte; 2. Hanna Deckenbach (RFV Biblis e.V.), Laura, 0 Punkte; 2. Julia Becker (RC 2002 Kirchhain e.V), Nikita, 0 Punkte

 

NÜRNBERGER Versicherungsgruppe präsentiert

die Pony-Führzügelklasse - 2. Gruppe

1. Antonia Kircher (RuF Pfungstadt e.V.), High Hope, 1 Punkt; 2. Maxima Homola (RSG Fichtenhof Bad Homburg), Gino de Luxe, 0 Punkte; 2. Jolina Klapdor (RFV Eiserfeld e.V.), Monti, 0 Punkte; 2. Julia Gabriela Martin (ZRFV Langenscheid e.V.), Riverdancer Golden, 0 Punkte; 2. Melina Twelkmeyer (RV Hof Hirschberg Merzhausen e), Romey, 0 Punkte; 2. Michelle Heinsch (RFV St.Georg Kilianstädten), Schierensees Don't do it, 0 Punkte

 

NÜRNBERGER Versicherungsgruppe präsentiert

die Pony-Führzügelklasse - 3. Gruppe

1. Lina Krüger (RV Heldenbergen e.V.1990), Tamino, 1 Punkt; 2. Lena-Marie Wörner (RC Altenstadt u.U.e.V), Till's Taylina, 0 Punkte; 2. Isabel Sofie Hutter (RV am Pohlheimer Wald e.V.), Moonlight Shadow, 0 Punkte; 2. Janne-Malin Haan (RFV Hellertal e.V.), Rosalie-Rosinchen, 0 Punkte; 2. Anastasia von Juterzenka (RFV Niederzeuzheim e.V.), Mr. Mashmellow Man, 0 Punkte; 2. Maya-Charlene Jung (RSG Kautenhof Frankfurt e.V.), Nutella, 0 Punkte

 

NÜRNBERGER Versicherungsgruppe präsentiert

die Pony-Führzügelklasse - 4. Gruppe

1. Maya Marie Fernandez (RFV Erzhausen e.V.), Little Boy, 1 Punkt; 2. Lisa Lotta Stumhöfel (RG Wiesbaden e.V.), Milky Way, 0 Punkte; 2. Anton Gerlach (LRFV Fritzlar e.V.), Happy, 0 Punkte; 2. Eva Kunkel (RFV Ronneburger Hügelland e.V.), Moritz, 0 Punkte; 2. Lena Breiter (RFZV Bochum-Nord 1975 e.V.), Feivel, 0 Punkte; 2. Sofie Reuter (RFV Wiesbaden-Erbenheim e.V.), Roy von Köppel, 0 Punkte; 2. Neele Siegmann (RFSG Friedrichsdorf e.V.), Lolita, 0 Punkte

 

Preis der UVEX SPORTS GmbH & Co.KG,

ESCON Spring Club - Große Tour,

Int. Springprüfung (Fehler/Zeit)

1. Marie Lütgenau (Herdecke), Strolchi, 0 SP/51.59 sec; 2. Pia-Katharina Beeking (Ahaus), Flower Boy, 0/52.02; 3. Flaminia Straumann (Schweiz ), Double O Seven, 0/52.32; 4. Flaminia Straumann (Schweiz), Cousteau, 0/53.22; 5. Jessica Kilian (Dillenburg), Queb, 0/53.90; 6. Charlotte Augier de Moussac (Tschechien), Cairo, 0/55.98

 

Foto von sportfotos-lafrentz.de: Christian Ahlmann mit Lucky Lord- Sieger im Bankhaus Metzler Cup