Weltcup im Voltigieren in Bordeaux 2012: J. Eccles und Looser heißen die Sieger

J. Eccles und Looser heißen die Sieger

Bordeaux war aus dem Häuschen und so manche Dame und Freundin hatte eine kleine Träne im Auge. Denn auch wenn Patrick Looser aus der Schweiz den Sieg davon trug, wiegt sein Abschied aus dem aktiven Voltigiersport schwer. Da hilft es auch nichts, dass er verspricht, als Trainer oder Longenführer im Ring zu bleiben. Looser geht und hinterlässt ein schwarzes Loch, von dem niemand so richtig weiß, wie es gefüllt werden soll. Trotzdem holte sich der sympathische Schweizer den frenetischen Jubel tausender Volti-Fans aus der ganzen Welt ab. Looser geht, wie es sich für einen richtigen Sportler gehört, auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Das hat Format und Stil und zeugt von Größe.
Ergebnisse Männer:  - 1, Patric Looser (Record RS Von Der Wintermuehle) SUI 8.817; 2, Ivan Nousse (Whisper) FRA 8.230; 3, Viktor Brusewitz (Harry Potter RS Von der Wintermuehle) GER 8.044; 4, Lukas Klouda (Harry Potter RS Von der Wintermuehle) CZE 8.034; 5, Lukas Heppler (Waimar CH) SUI 7.984; 6, Remy Hombecq (Whisper) FRA 7.330.

Bei den Frauen hat die britische Eccles-Familie zu geschlagen. Allerdings war Joanne in diesem Wettbewerb nicht zu schlagen. Das musste auch die Schwester Hannah neidlos anerkennen. Vater John, der das Familienpferd WH Bentley an der Longe führt, war es sicher egal, wer gewinnt. Joanne wusste offensichtlich durch eine spürbar bessere Eleganz und flüssige Bewegungen zu überzeugen. Der Sieg war an sich und auch in der Höhe gerechtfertigt. Ab sofort haben die beiden jungen Damen wieder etwas mehr Zeit, um sich ihren Studien an der Glasgow University zu widmen.
Ergebnisse Frauen - 1, Joanne Eccles (WH Bentley) GBR 8.837; 2, Hannah Eccles (WH Bentley) GBR 8.227; 3, Anne-Sophie Musset Agnus (Harley) FRA 8.214; 4, Sarah Kay (Luk) GER 8.040; 5, Anna Cavallaro (Harley) ITA 7.990; 6, Simone Jaiser (Luk) SUI 7.870.

Foto von FEI/Christophe Bricot/Jumping International de Bordeaux: Patric Looser und sein Pferd  Record RS Von der Wintermuehle