Weihnachtsturnier in Drzecin: Die Ergebnisse von der Premiere

Pferdefreunde.co hatte es bereits vergangene Woche angekündigt: Kurz hinter der Oder im polnischen Drzecin wurde eine neue Turnierserie gestartet. Das erste Highlight fand am vergangenen Sonntag statt. Aus Brandenburg nahmen ein Dutzend Reiter daran teil.

Unter sehr guten Bedingungen schellte das Weihnachtsglöckchen zu fast 150 Starts in fünf Prüfungen. Gleich am Morgen ging es über 60cm hohe Hindernisse. Einen Sieger gab es nicht. Gewonnen hatten alle Starter ohne Fehlerpunkte. Das waren 7 von 25. Für die deutschen Gäste waren Hendrik Schubert auf Monacco sowie Vipke Lorenz mit Multicolour erfolgreich im Parcours.

Im Anschluss ging es für 48 Teilnehmer in einem 2-Phasen-Springen über 80cm. Der Sieg ging verdammt knapp an die Gastgeber. Nikola Kachnowicz holte sich Gold im Sattel von Netia. Verschwindend geringe 0,09 Sekunden langsamer waren Stefanie Lorenz und Kasai. Aber Silber ist auch nicht schlecht. Auf den weiteren Plätzen folgen Jenny Ullrich/Corado, Viepke Lorenz/Manitoba und Kim Ludwig/Sadila FS.

37 Paare gingen über einen Meter auf den Platz. Und nun wurde es Zeit für das erste und zweite deutsche Gold. Das holten sich Lucy Geutebrück auf Lennox sowie Kim Ludwig/Sadila FS. Es ging recht knapp zu. Platz zwei hatte einen Zeitabstand von megasatten 0,01 Sekunden. Da möchte man am liebsten nochmal an der Anzeigetafel rütteln. Julia Strehl und Hajnowka brachten dieses Kunststück für Silber zustande. Lena Belling reitet auf Lafee mit einer Weißen Schleife heim zum PSV Oderland.

Die Luft wurde über 1,10m etwas dünner. Die in Brandenburg recht bekannte Reiterin Katarzyna Kulpinska hatte mit Carrera die schnellste Zeit hingelegt und ließ zwanzig Paare hinter sich. Ralf Eisert und Santa Cruz mussten sich dahinter anstellen. Felix Ewald und Lennox belegten Platz drei vor Manja Koppe auf Mandira.

Blieb als krönender Abschluss der Premiere in Drzecin noch der Große Preis über 1,20m. Auf den war Ralf Eisert vom RFV Altglietzen scharf. Santa Cruz zeigte mit Ralf eine schnelle Runde; schneller als die Runden der Konkurrenz. Katarzyna Kulpinska und Endo waren für Silber unterwegs und Marie Pratsch auf Cas für Weiß. Zehn Paare hatten Sarterlaubnis.

Der Anfang ist in Drzecin gemacht. Die Beteiligung seitens der Reiterschaft aus den beiden Nachbarländern war sehr gut. Bleibt zu hoffen, dass die polnischen Sportler im nächsten Jahr den Weg auf die andere Seite der Oder finden. Dann kann daraus ein wirklich produktiver, internationaler Austausch entstehen. Die Herzen und Hallentore in Drzecin sind jedenfalls weit geöffnet. Das kann man auch nicht jeden Tag erleben. Im nächsten Jahr geht es weiter.

Fotos: privat

Sieger und Platzierte Weihnachtsturnier Drzecin 2015:

1. Springen nach Strafpunkten  0,60m
1. Hanna Biernacka  mit Mayka 0 F
1.Klaudia Antczak mit Dafne 0 F
1.Nicola Lapczka mit Roger 0 F
1.Julia Strehl mit Ikebana 0 F
1.Hendrik Schubert mit Monaco 0 F
1.Viepke Lorenz mit Multicolour 0 F
1.Weronika Wysokynska mit Heidi 0 F
2. Zweiphasenspringen Höhe 0,80 m
1.Nikola Kachnowicz        Netia 0 / 18,02
2.Stefanie Lorenz Kasai 0 /18,11
3.Jenny Ullrich Corado 0 /18,85
4.Viepke Lorenz Manitoba 0/18,93
5.Kim Ludwig Sadila FS 0 /20,16
6.Klaudia Antczak Dafne 0 /21,12
7.Hendrik Schubert Monaco 0 /21,36
8.Wiktoria Wieczorek Deja Vu 0 /21,43
9.Julia Strehl Ikebana 0 /21,70
10.Nico Masera Loki 0/21,80
11.Edyta Kasprzak Afrodyta 0 /22,30
12.Laura Macziekewicz Willburg 0 /23,02
13.Aldona Sobolewska Margon 0 /23,54
14.Ewelina Puniewska Sauron 0 /27,20
3.Springen Fehler/Zeit 1,00m
1.Luci Geutebrück Okon oyo Opal 0 / 45,22
1.Kim Ludwig Sadila FS 0
2.Julia Strehl Hajnowka 0 / 45,23
3.Lena Belling Lafee 0 / 47,18
4.Laura Macziekewicz Willburg 0 / 50,32
5.Felix Ewald Lennox 0 /51,30
6.Marie Pratsch Cas 0 / 51,89
7.Stanislaw Nowakowski Halimero 0 / 52,47
8.Manja Koppe Mandira KW 0 / 52,99
9.Nico Masera Loki 0 / 54,30
10.Klaudia Karnabol Sempre Tu 0 /55,94
11.Aldona Sobolewska Margon 0 / 56,13
12.Tina Rahnenführer Rebekka 0 / 56,83
13.Monika Przewlocka Digisport Concord 0 / 58,20
14.Aldona Sobolewska Margon 0 / 61,20
4. Springen Fehler/Zeit 1,10m
1. Katarzyna Kulpinska Carrera 0 / 46,76
2.Ralf Eisert Santa Cruz 0 / 47,24
3.Felix Ewald Lennox 0 / 48,30
4.Manja Koppe Mandira KW 0 / 48,99
5.Katarzyna Kulpinska Endo 0 / 54,99
6.Monika Przewlocka Digisport Lucinda 0 / 57,96
7.Jule Winkler Chico 0 / 58,39
5. Großer Preis   Springen mit Stechen 1,20m
1. Ralf Eisert Santa Cruz 4 / 42,30*
2.Katarzyna Kulpinska Endo 4 / 48,32*
3.Marie Pratsch Cas 4 / 50,29*
4. Felix Ewald Cosivinia 4
4.Monika Przewlocka Digisport Lucinda 4