Weihnachtsspringpferdetag in Groß Schönebeck

Weihnachtsspringpferdetag in Groß Schönebeck

 

(jph) Am Sonnabend, 03. Dezember 2011 findet ab 09.00 Uhr in Groß Schönebeck auf der Reitanlage der Familie Böse der Weihnachtsspringpferdetag statt. Es ist die letzte Station zur Vorbereitung auf die großen Springturniere während der HIPPOLOGICA in Berlin, die eine Woche später stattfinden. In der Reithalle werden Springwettbewerbe von der Klasse E für den Nachwuchs bis zur Klasse M** mit Stechen geboten. Im Parcours sind dann neben Lokalmatador Stefan Böse auch Udo Verworner aus Bernau/Ladeburg und Frank Krückel (Löwenberger Land)zu sehen. Letzterer bringt sein erst siebenjähriges Erfolgspferd Casanova Classico an den Start. Der Oldenburger Wallach von Converter wurde in Tremsdorf in diesem Jahr bei seinem ersten S-Springen überhaupt auf Anhieb Berlin-Brandenburgischer Hallenmeister.

Erwartet werden wieder mehr als einhundert Reiterinnen und Reiter mit über zweihundert Pferden. Ausgeschrieben als „Late-Entry-Turnier“ können sich Teilnehmer bis eine Stunde vor Wettbewerbsbeginn in die Starterlisten eintragen. Teilnahmen weiterer regionaler Springsportstars werden somit erwartet. Die Versorgung übernimmt wie immer Mutter Böse im gemütlichen Reiterstübchen. Der Eintritt ist frei.

Foto von Jan-Pierre Habicht: Antonia Mamat vom RFVV Prenzlau e.V. auf Leila in der Springprüfung Klasse A**