Warsteiner Reitsport-Förderung: Halbfinale Schleswig-Holstein in Havekost

 

Warsteiner Reitsport-Förderung:

 

Halbfinale Schleswig-Holstein in Havekost


Warstein, 21. September 2011. Das Teilnehmerfeld für das Finale der Warsteiner Reitsport-Förderung rundet sich ab: Beim Springfestival Havekost vom 23. bis 25. September wird das letzte Halbfinale ausgetragen. Nach den Junioren-Springreitern aus Westfalen und Niedersachsen folgen nun die jungen Schleswig-Holsteiner.

Das Finale im Rahmen der Warsteiner Champions Trophy vom 17. bis 19. November in Warstein ist begehrt. Dort treten die 30 besten Kandidaten aus den Pferdesportregionen Schleswig-Holstein, Westfalen und Niedersachsen an und können ein Trainingswochenende bei einem internationalen Top-Reiter gewinnen. Die jungen Springsport-Asse sind in Warstein Gäste des Veranstalters und betreten beim nationalen Hallenreitturnier die große Bühne.

In Schleswig-Holstein wird das Halbfinale mit den besten Teilnehmern aus zehn Qualifikationsstationen am Samstag, dem 24. September, ab 20.00 Uhr in einer Stilspringprüfung Kl. L entschieden.

Die Teilnehmer:

 

Augustin

 
 

Thekla-Marie

 
 

Trittau

 
 

Clausen

 
 

Lea

 
 

Mildstedt

 
 

Delfs

 
 

Henry

 
 

Steinburg

 
 

Dingebauer

 
 

Jana

 
 

Schönhorst

 
 

Engel

 
 

Miriam

 
 

Lilienthal

 
 

Feindt

 
 

Jan-Philipp

 
 

Hamburg

 
 

Glindemann-Sievers

 
 

Christin

 
 

Molfsee

 
 

Hahn

 
 

Lena

 
 

Lohbarbek

 
 

Harms

 
 

Juliette-Nathalie

 
 

Fockbeck

 
 

Haß

 
 

Wencke

 
 

Herzhorn

 
 

Hopp

 
 

Flemming

 
 

 

 
 

Huesmann

 
 

Johanna

 
 

Hohwacht

 
 

Jensen

 
 

Jana

 
 

Immenstedt

 
 

Knüppel

 
 

Hanna

 
 

Kisdorf

 
 

Lauck

 
 

Malte

 
 

Pinneberg

 
 

Löwe

 
 

Lea

 
 

Brunsbek

 
 

Lüders

 
 

Emelie

 
 

Steinhorst

 
 

Montag

 
 

Karl-Friedrich

 
 

Risum-Lindholm

 
 

Mordhorst

 
 

Ann-Christin

 
 

Schönkichen

 
 

Nachbarschulte

 
 

Anna

 
 

Grömitz

 
 

Otto

 
 

Lena Otto

 
 

Uetersen

 
 

Pomplun

 
 

Roxana Lara

 
 

Schönberg

 
 

Redderberg

 
 

Magnus

 
 

Ahrensbök

 
 

Sdunnus

 
 

Sönke

 
 

Burg/Fehmarn

 
 

Stahlbuhk

 
 

Jynn

 
 

Hamfelde/ Stormann

 
 

Stederoth

 
 

Desire

 
 

Elmshorn

 
 

Steuber

 
 

Nina Marie

 
 

Hamfelde/ Stormann

 
 

Theden

 
 

Carina

 
 

Heide

 
 

Wenzel

 
 

Jon-Philipp

 
 

Grande

 

 

Die Warsteiner Reitsport-Förderung ist die größte leistungsorientierte Nachwuchsserie für Springreiter in Deutschland. Bei 30 Qualifikationsturnieren in drei Reitsportverbänden haben Junioren der Leistungsklassen  S4 und S5 die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. In  Schleswig-Holstein, Niedersachsen/Weser-Ems  und Westfalen kämpfen über 1500 Nachwuchsreiter um die Qualifikation für die drei Halbfinals und hier schließlich um die Fahrkarte für das Finale. Im Rahmen der Warsteiner Champions Trophy (nationales Hallenreitturnier) im Warsteiner Reitsportzentrum im Waldpark (jährlich im November) treffen dann die besten 30 Reiterinnen und Reiter aus den drei Halbfinals zusammen. Die Warsteiner Brauerei hat sich mit ihrer Reitsport-Förderung das Ziel gesetzt, Junioren zu motivieren und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu fördern. Als Sonderpreis winkt den besten zehn Final-Teilnehmern ein Trainingstag mit einem internationalen Top-Reiter.