Warsteiner Reitsport-Förderung 2012: Startschuss in drei Ländern

Warsteiner Reitsport-Förderung 2012:

Startschuss in drei Ländern

Warstein, 29. März 2012. Die neue Saison wird eröffnet: Die Warsteiner Reitsport-Förderung 2012 beginnt in drei Bundesländern, sorgt mit je zehn Qualifikationsstationen für reichlich Betrieb und schafft damit eine gute Plattform für die Junioren-Springreiter. Den Auftakt macht das westfälische Neuenkirchen.

Die erste Qualifikation zur Warsteiner Reitsport-Förderung im Jahr 2012 wird beim Zucht-, Reit- und Fahrverein Neuenkirchen ausgetragen. In Schleswig-Holstein beginnt die Warsteiner Reitsport-Förderung am 20. April in Reher und in Niedersachsen dürfen die Junioren am 10. Mai beim Reitclub Rosenbusch in Oberneuland zum ersten Mal in Sachen Warsteiner Reitsport-Förderung punkten.

Dem Startschuss folgen in den Verbänden Westfalen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen (Hannover, Weser-Ems, Bremen) jeweils neun weitere Turniere, die zum Kalender der Warsteiner Reitsport-Förderung zählen. Die jeweils drei noteanbesten Teilnehmer qualifizieren sich für das Halbfinale in ihren Verbänden. Und von dort geht es für die Top-Ten ins Finale des Nachwuchsprojektes, das seit 2006 ausgetragen wird. Dieses Finale findet im Rahmen der Warsteiner Champions Trophy statt und die wird – erstmals seit Bestehen des Turniers – nicht mehr im Herbst, sondern im März 2013 stattfinden! Dort treffen dann die besten Junioren aus Westfalen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen aufeinander. Geritten wird immer eine Stilspringprüfung Kl. L. Die Teilnehmer kommen aus den Leistungsklassen S4 und S5. Das Ziel der Warsteiner Reitsport-Förderung ist es, der Turniersaison der Nachwuchsreiter eine Struktur zu geben und individuelle Zielsetzungen zu schaffen.

In Neuenkirchen wird an diesem Wochenende das 44. Hallenreitturnier zelebriert. Für Westfalens Junioren-Springreiter wird es am Sonntag, dem 1. April, ernst. Um 15.30 Uhr beginnt die Stilspringprüfung Kl. L. Dafür haben sich 24 hoffnungsvolle Kandidaten angemeldet.

Alle Stationen und Informationen zur Warsteiner Reitsport-Förderung gibt es auch online unter www.warsteiner-reitsport.de

Die Warsteiner Reitsport-Förderung ist die größte leistungsorientierte Nachwuchsserie für Springreiter in Deutschland. Bei 30 Qualifikationsturnieren in drei Reitsportverbänden haben Junioren der Leistungsklassen  S4 und S5 die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. In  Schleswig-Holstein, Niedersachsen/Weser-Ems  und Westfalen kämpfen über 1500 Nachwuchsreiter um die Qualifikation für die drei Halbfinals und hier schließlich um die Fahrkarte für das Finale. Im Rahmen der Warsteiner Champions Trophy (nationales Hallenreitturnier) im Warsteiner Reitsportzentrum im Waldpark treffen dann die besten 30 Reiterinnen und Reiter aus den drei Halbfinals zusammen. Die Warsteiner Brauerei hat sich mit ihrer Reitsport-Förderung das Ziel gesetzt, Junioren zu motivieren und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu fördern.