Warsteiner Champions Trophy 2013 mit internationalem Flair: Titelverteidiger Gert-Jan Bruggink

Warstein, 18. März 2013 - In Deutschland ist Gert-Jan Bruggink als "fliegender Holländer" bekannt, weil ein Stechen nach Meinungen von Experten erst nach seinem Ritt durch den Parcours entschieden ist. Schnelligkeit ist typisch für den springreitenden Niederländer, der im November 2011 in Warstein den Großen Preis der Warsteiner Brauerei für sich entscheiden konnte. Jetzt tritt der Mann aus De Lutte erneut bei der Warsteiner Champions Trophy an, um seinen Titel zu verteidigen.

Was an Bruggink stets auffällt, ist sein Optimismus und seine fröhliche Art, denn bei aller Professionalität und sportlichen Anspannung verliert der niederländische Profi nie seinen Humor. Häufig sieht man ihn mit Pferden, die ein wenig speziell und nicht immer einfach zu reiten sind. Dafür hat Gert-Jan Bruggink eine einfache Erklärung: "Die Pferde, die gut zu reiten sind, werden immer gekauft. Die anderen bleiben bei mir." Die Stute Andrea ist so ein Exemplar. "Sie ist sagenhaft schnell, aber mit einem sehr empfindlichen Temperament ausgestattet", erklärt der Niederländer. Und auch auf Cash Junior, mit dem Bruggink 2011 den Großen Preis der Warsteiner Brauerei gewann, musste sich der Reiter erst einstellen.

Gert-Jan Bruggink stammt aus der Region Twente, aus einer Familie, die mit dem Pferdesport eng verbunden ist. Er wuchs auf dem Hof seiner Eltern auf und hatte wie seine Schwester Marleen, die in Warstein 2011 den dritten Platz im Großen Preis der Warsteiner Brauerei belegte, von Kindesbeinen an Kontakt zu Pferden. Seinen internationalen Durchbruch erreichte er mit Joel vor den Europameisterschaften 1997. Gert-Jan Bruggink nahm mit niederländischen Equipen an den Europameisterschaften in Donaueschingen 2003, an den Weltreiterspielen 2002 in Jerez de la Frontera und an den Olympischen Spielen in Athen 2004 teil, bei denen das Team Platz vier belegte.

Vor wenigen Jahren baute Bruggink gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Pia Luise Aufrecht eine eigene Anlage in De Lutte. Dort steht die Ausbildung von Sportpferden und deren Verkauf im Mittelpunkt. Am vergangenen Sonntag feierte der Springreiter seinen 32. Geburtstag.

Foto von Stefan Lafrentz: Gert-Jan Bruggink mit Cash Junior