Warsteiner Champions Trophy 2013: Bruggink vor Winkelhaus und Pollmann-Schweckhorst im S**

Warstein, 22. März 2013 - Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Lokalmatadorin Lena Pollmann-Schweckhorst, 19 Jahre jung und die Tochter des allseits bekannten Nationenpreisreiters Alois, hat den Herren im Springsattel ordentlich Konkurrenz gemacht und einen hervorragenden dritten Platz im Springen Kl. S** mit Siegerrunde belegt.

Gert-Jan Bruggink aus dem Königreich der Niederlande, Titelverteidiger im Großen Preis der Warsteiner Brauerei, gewann den Preis des Mercedes-Benz Autohauses Rosier mit einer sauberen, schnellen und fehlerfreien Runde auf Cash Junior in 32,54 Sekunden. Philipp Winkelhaus aus Albachten schaffte es mit dem Hengst Aragorn W auf Platz zwei und dann folgte auch schon Lena. Bereits zum Auftakt hatte die junge Reiterin mit guten Runden beeindruckt, in der Siegerrunde ritt die Springreiterin erkennbar auf Angriff und wurde dafür umgehend belohnt. Mit Cesanna gelang eine fehlerfreie und beherzte Runde in 34,57 Sekunden. Lohn der Mühe: Riesenbegeisterung bei den Zuschauern auf der Tribüne, die ihre Lokalmatadorin lautstark feierten.

Ergebnisse:

04 Preis des MERCEDES BENZ AUTOHAUS ROSIER,

Springprüfung Kl. S** mit Siegerrunde,

1. Gert-Jan Bruggink (Niederlande) mit Cash Junior, 0/32.54 Strafpunkte/Sekunden; 2. Philipp Winkelhaus (Legden) mit Aragorn W, 0/32.59; 3. Lena Pollmann-Schweckhorst (Warstein) mit Cesanna, 0/34.57; 4. Denise Sulz (Nagold) mit Carolus-Magnus, 0/35.20; 5. Kathrin Müller (Wickede) mit Felitia DH, 0/37.22; 6. Leonie Jonigkeit (Moringen) mit Candino, 4/36.07;

Foto von Karl-Heinz Frieler: Lena Pollmann-Schweckhorst und Cesanna