Warsteiner Champions Trophy 2011: Jos Lansink – mit fünf Pferden nach Warstein

Warsteiner Champions Trophy 2011:

Jos Lansink – mit fünf Pferden nach Warstein

 

Warstein, 14. November 2011. Eigentlich sollte Jos Lansink Landwirt werden, den elterlichen Hof übernehmen. Doch die Leidenschaft des am 19. März 1961 in den Niederlanden geborenen Jos für den Sport mit Pferden war größer und das führt aktuell dazu, dass einer der erfolgreichsten internationalen Springreiter mit fünf Pferden zur Warsteiner Champions Trophy vom 17. bis 19. November kommt.

Lansink entschied sich früh für die Teilnahme am nationalen Hallen-Reitturnier im Warsteiner Reitsportzentrum im Waldpark, bietet die Warsteiner Champions Trophy doch auch eine ausgezeichnete Chance, neue Pferde und jüngere Kandidaten unter besten sportlichen Bedingungen gut in Szene zu setzen. Das Quintett des Weltmeisters von 2006 sollte man sich also ganz genau anschauen.

Lansink ist als Ausbilder und Trainer ein begehrter Mann, ein Ruf, den sich der gebürtige Niederländer über etliche Jahre hinweg erworben hat. Vier Mal vertrat er sein Heimatland bei Olympischen Spielen seit 1986, war vier Mal Mitglied von WM-Equipen und gewann 1994 den Weltcup. Mannschafts-Gold bei den Olympischen Spielen in Barcelona 1992 krönte die Karriere. Im Jahr 2000 – Jos Lansink war bereits ins belgische Lanaken umgezogen und dort für das Gestüt Zangersheide von Leon Melchior verantwortlich – wechselte Lansink die Staatsbürgerschaft und reitet seither unter belgischer Flagge. Als Highlight seiner Karriere bezeichnet Lansink selbst den Sieg bei den Weltmeisterschaften der Springreiter 2006 in Aachen mit dem Holsteiner Schimmelhengst Cumano, der bei Züchter Willi Lührs in Tasdorf in Schleswig-Holstein das Licht der Welt erblickte und 2011 feierlich in Aachen aus dem Sport verabschiedet wurde. Die makellosen Runden Lansinks im Finale mit drei Fremdpferden, die exzellente Form Cumanos auch unter den drei weiteren Finalistinnen Beezie Madden, Meredith Michaels-Beerbaum und Edwina Alexander stellten Pferd und Reiter gleichermaßen ein absolut erstklassiges Zeugnis aus. Jos Lansink ist inzwischen Eigentümer einer eigenen Sportanlage in Lanaken und lebt dort mit Ehefrau Marielle und Tochter Rosanne, bildet Pferde aus und betreut Schüler in aller Welt. (M.B.)

 

Foto vonKarl-Heinz Frieler:  Jos Lansink