Voltigierzirkel präsentierte die Pflicht-Prüfung der Gruppen bei der Deutschen Meisterschaft 2013

 

Mit fast 1200 Euro unterstützte "Der Voltigierzirkel e. V. - Interessen und Fördergemeinschaft für den Voltigiersport" die diesjährige Deutsche Meisterschaft im Voltigieren und präsentierte die Pflicht-Prüfung im Gruppenvoltigieren. Durch das finanzielle Engagement wurde der Voltigier-Spitzensport gefördert, was ein erklärtes Ziel des Vereins ist. Die Ehrenpreise überreichte in Verden die Ehrenvorsitzende von "Der Voltigierzirkel e. V.", Ulrike Rieder.

"Der Voltigierzirkel e. V." präsentierte bei der Deutschen Meisterschaft bewusst die erste Wertungsprüfung im Gruppenvoltigieren, denn die Pflicht ist und bleibt entscheidend im Voltigiersport, schließlich prüft sie die voltigiertechnischen Grundlagen ab und war schon bei vielen hochkarätigen Turnieren das Zünglein an der Waage mit Blick auf das Endergebnis. Auch in Verden lag nach der Pflicht der spätere Deutsche Meister im Gruppenvoltigieren an der Spitze: die Voltigierer aus Neuss-Grimlinghausen. Die Mannschaft aus dem Rheinland, die amtierender Europameister und Vize-Weltmeister ist, konnte sich mit einer hohen Note von 7,488 im Pflicht-Umlauf vor das Team vom LRFV Hollen und vor den VV Ingelsberg 1 setzen. Diese Reihenfolge blieb auch nach den zwei folgenden Kür-Umläufen bestehen. Wie wichtig die Pflicht dabei ist, zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Pflicht bei der Berechnung der Endnote 40 % zählt, die Kür je Umlauf 30 %, das heißt, die Pflicht ist verhältnismäßig der wichtigste Durchgang.

Die Deutsche Meisterschaft im Voltigieren wurde vom 12. bis 15. September 2013 in Verden an der Aller ausgerichtet. Das Gruppenvoltigieren begann am 13. September mit der Pflicht-Prüfung, gefolgt von zwei Umläufen Kür.

 

Foto oben zeigt die Ehrenvorsitzende von "Der Voltigierzirkel e. V." Ulrike Rieder, die der Siegergruppe in der Pflicht-Prüfung Neuss-Grimlinghausen gratuliert.

Foto unten zeigt (von links nach rechts) die Ehrenvorsitzende von "Der Voltigierzirkel e. V." Ulrike Rieder, das Pferd der Sieger-Gruppe Neuss-Grimlinghausen "Arkansas" und die Siegergruppe Neuss-Grimlinghausen aus dem Rheinland.