Voltigieren in Ebreichsdorf: Europameister Jannis Drewell dominiert den Herrenwettbewerb

Europameister Jannis Drewell (GER) wurde seiner Favoritenrolle gerecht beim CVIO Magna Racino. © Michael Graf

Daniela Fritz (AUT, NÖ) bewies Nervenstärke und erturnte den Sieg im CVI3* für (Nieder-)Österreich. © Michael Graf

Theresa Thiel und Stefan Csandl (AUT, NÖ) turnten beim CVI3* im Magna Racino eine perfekte Finalkür uns holten auch im Pas de deux den Sieg nach Österreich. © Michael Graf

Jasmin Lindner (T) wurde Zweite im CVI3* und bewies damit, dass sie nicht nur als Pas de deux stark ist. © Michael Graf Ruth Konrader und Elisabeth Kuss (AUT, ST)holten im 3-Stern Pas de deux Bewerb Platz zwei für die Steiermark. © Michael Graf

Rund 300 Voltigierer aus acht Nationen, 60 Longenführer und 72 Pferde – das waren die Zutaten für das viertägige (13.-16.05.), internationale Voltigierturnier mit Nationenpreis im Magna Racino in Ebreichsdorf (NÖ). Nach vier Finalsiegen in den Juniorenklassen (U18) am Sonntag (15.05.) holten Österreichs Ü18 Voltigierer der allgemeinen Klasse am Montag (16.05.) in den 3-Stern Bewerben noch zwei Siege in Einzel und Pas de deux und einen zweiten Platz im Gruppenbewerb. Bei den Herren dominierte der amtierende Europameister und Zweitplatzierte im Weltcupfinale 2016, Jannis Drewell (GER). Den Dreiländerkampf im Nationenpreis entschied Deutschland für sich vor Österreich und Italien.

Platz eins für Deutschland im Nationenpreis

Österreich, Deutschland und Italien hatten für den Nationenpreis in Österreich genannt. Jede Nation schickt eine Gruppe und vier Einzelstarter in den Nationenpreis Bewerb, der aus einem Kürumlauf besteht. Österreich wurde in diesem Dreiländerkampf von der Gruppe aus Wildegg (NÖ) und den Einzelstartern Alina Barosch, Ramin Rahimi (VG Club 43, NÖ), Isabel Fiala (Weigelsdorf, NÖ) und Daniela Fritz (Wildegg, NÖ) vertreten. OEPS Referent Manfred Rebel hatte gestern schon prophezeit, dass in diesem Nationenpreis alles möglich ist und daher die Tagesverfassung entscheidend sein wird. Deutschland siegte am Ende mit 1,26 Punkten Vorsprung auf Österreich. Italien belegte mit 23,557 Punkten Rang drei.

„Hinter dieser voll besetzten, starken, deutschen Mannschaft Zweiter zu werden, ist keine Schande und wir können mit Zuversicht auf die EM und WM in Le Mans im August (18.-21.08.) blicken. Ich habe mir in den letzten Tagen einen ersten Eindruck verschafft und treffe meine Entscheidung über die Teambesetzung nach der Sichtung Ende Juni in Stadl Paura (OÖ)!“ legt OEPS Referent Manfred Rebel den Championats Fahrplan 2016 fest.

Daniela Fritz führt österreichischen Dreifacherfolg im Damen Einzel an

Die Voltigiergruppe des Reitclub Wildegg (NÖ) war im CVI3* Damen Einzel Finale auf Platz eins und drei vertreten mit Daniela Fritz und Katharina Luschin. Auf Platz zwei stand Jasmin Lindner (T), die aufgrund einer Verletzung ihres Pferdes Bram mit ihrem Partner Luckas Wacha nicht im Pas de deux an den Start gehen konnte.

Starke Leistung von Stefan Csandl und Theresa Thiel im Pas de deux

Sieg Nummer zwei für Österreich erturnten Theresa Thiel und Stefan Csandl aus Oberösterreich mit ihrer Kür „Elisabeth“ vor dem zweiten rot-weiß-roten Duo Ruth Konrader und Elisabeth Kuss aus der Steiermark.

Deutschland siegt vor Österreich im Gruppenvoltigieren

Die Gruppe aus Wildegg (NÖ) musste sich im letzten Kürdurchgang der Konkurrenz aus Ingelsberg (GER) geschlagen geben. Die Voltigiergruppe aus Obersiebenbrunn (NÖ), die mit ihrer technisch anspruchsvollen Kür gestern das Publikum begeistert hatte, belegte nach einem Patzer im Finale am Ende Rang drei von neun Gruppen.

Jannis Drewell dominiert den Herren Bewerb

Der amtierende Europameister und Zweitplatzierte im Weltcupfinale 2016, Jannis Drewell (GER) gab im Einzel der Herren den Takt an. In der Pflicht der ersten Runde hatte er zwar noch auf Platz zwei gelegen, setzte sich aber im ersten Kürdurchgang an die Spitze des Teilnehmerfeldes und gab diese Spitzenposition nicht mehr aus der Hand. Julian Wilfling machte mit Platz zwei den Doppelerfolg für Deutschland perfekt. Bester Österreicher war Stefan Csandl (AUT/NÖ) auf Rang fünf, für den es in der Finalkür nicht optimal gelaufen war.

FINALERGEBNISSE CVIO4* CVI3* MONTAG, 16.05.2016

CVIO4* NATIONS CUP MAGNA RACINO 2016

GER (Ingelsberg I, Erik Oese, Julian Wilfling, Regina Burgmayr, Jannis Drewell) 26,148

AUT (Wildegg, Alina Barosch, Isabel Fiala, Daniela Fritz, Ramin Simon Rahimi) 24,888

ITA (Italy Senior, Davide Dominici, Anna Cavallaro, Francesco Bortoletto, Silvia Stopazzini) 23,557

CVI3* Female

1 AUT/NÖ Daniela Fritz - Fairytale L: Maria Lehrmann  8,168

2 AUT/T Jasmin Lindner - Dr. Doolittle 5 L: Klaus Haidacher 8,081

3 AUT/NÖ Katharina Luschin - Fairytale L: Maria Lehrmann 7,958

4 GER Regina Burgmayr - Adlon L: Alexander Hartl 7,847

5 AUT/NÖ Alina Barosch - De Fanou L: Manuela Barosch 7,726

6 AUT/NÖ Isabel Fiala - Wallenstein W L: Christina Stieglitz 7,674

7 ITA Anna Cavallaro - Monaco Franze 4 L: Nelson Vidoni 7,584

8 ITA Silvia Stopazzini - Hot Date Tek L: Laura Carnabuci  7,562

9 GER Christine Kuhirt - First Nobady L: Elke Nousse 7,556

10 AUT/NÖ Sabine Kuntner - Harvey L: Elisabeth Leithner  7,550

CVI3* Male

1 GER Jannis Drewell – Adlon L: Alexander Hartl 8,078

2 GER Julian Wilfling – Luino L: Alexandra Zebrak 7,769

3 HUN Balàsz Bence – Zakariàs L: Natàlia Sándor 7,750

4 SUI Lukas Heppler – Ramazotti 155 L: Melanie Neubauer 7,678

5 AUT/NÖ Stefan Csandl – Pipetto L: Martin Eder 7,667

6 GER Erik Oese – Calvador L: Andreas Bäßler 7,628

7 AUT/NÖ Ramin Simon Rahimi L: Royal Salut  L: Manuela Barosch 7,449

8 ITA Francesco Bartoletto L: Andokan L: Laura Carnabucci 7,255

9 ITA Lorenzo Lupacchini L: Andokan L: Laura Carnabucci 7,149

10 ITA Davide Dominici L: Giovanni 164 L: Silvia Lucchesi 7,039

CVI3* Pas de Deux

1 AUT Theresa Thiel/ Stefan Csandl - Crossino 2 L: Karin Böhmer 8,067

2 AUT Ruth Konrader/ Elisabeth Kuss - Chapot CE L: Stefanie Nussmüller 7,182

3 HUN Petra Dragán/ Alexandra Semerédy - Zakariás L: Natália Sándor 6,751

4 ITA Eliana Arcioni/ Gaia Luna Cassanmagnago - Renoire L: Claudia Petersohn 5,477

CVI3*

1 GER Ingelsberg I - Lazio 9 L: Alexander Hartl 8,386

Katharina Burgmayr, Carlotta Wolf, Sophia Stangl, Vanessa Hrastnik, Regiina Burgmayr, Florian Lohrmann

2 AUT/NÖ RC Wildegg - Alessio L'Amabile L: Maria Lehrmann 8,282

Katharina Luschin, Lisa Wild, Magdalena Riegler, Barbara Hruza, Anna Weidenauer, Nikolaus Luschin

3 AUT/T VG Pill TU Schwaz - Dr. Doolittle 5 L: Klaus Haidacher 7,768

Lukas Wacha, Franziska Fieg, Teresa Unterberger, Denise Bistan, Romana Hintner, Celina Daum

4 ITA Italy Senior - Hot Date Tek L: Laura Carnabuci 7,710

Francesco Bortoletto, Sofia Ronchi, Silvia Stopazzini, Sarah Durelli, Lorenzo Lupacchini, Elena Rubini

5 AUT/NÖ Obersiebenbrunn – Leokado L: Cornelia Trimmel 7,559

Theresa Thiel, Anna Decrinis , Johanna Thiel, Verena Steiger, Dominik Eder, Stefan Csandl