Voltigieren: Die deutschen Starter beim CVIO Aachen 2014

Am Wochenende beginnt das CHIO mit dem Voltigieren

Aachen (fn-press). Seit Jahren machen die Voltigierer den Anfang beim CHIO Aachen. Bereits ab  Freitag, 11. Juli, geht es in der Soerser Albert-Vahle-Halle rund. Für die deutschen Einzel- und Doppelvoltigier ist das CVIO3* zugleich die letzte Sichtung für die Weltreiterspiele in der Normandie. Folgende Startgenehmigungen für das CVIO3* wurden erteilt:

Einzelvoltigieren/Damen:

Kristina Boe (Hamburg/HAM) mit Highländer (Longenführer: Winnie Schlüter), Theresa-Sophie Bresch (Rottenburg/BAW) mit Cyrano (Doris Marquart), Corinna Knauf (Köln/RHL) mit Fabiola W (Alexandra Knauf) und Christine Kuhirt (Haan/WEF) mit Fuzzy (Stefan Lotzmann).

Einzelvoltigieren/Herren:

Thomas Brüsewitz (Garbsen/HAN) mit Airbus (Irina Lenkeit), Viktor Brüsewitz (Garbsen/HAN) mit Highländer (Winnie Schlüter), Erik Oese (Radebeul/SAC) mit Calvador (Andreas Bäßler) sowie Julian Wilfling (Untermeitingen/BAY) mit Luino (Alexander Zebrak).

Pas de Deux:

Kristina Boe/Malte Möller mit Rasputin (Kerstin Bock), Pia Engelberty/Torben Jacobs (Köln/RHL) mit Danny Boy (Patric Looser), Gera-Marie Grün/Justin van Gerven (Köln/RHL) mit Danny Boy (Patric Looser).

Gruppen:

Neuss-Grimlinghausen (Jessica Schmitz) und Köln-Dünnwald (Alexandra Knauf).