Vol. II: Die Global Champions Tour ist auch 2013 wieder in Wiesbaden

(Wiesbaden) – In diesem Jahr macht die Global Champions Tour (GCT) zum zweiten Mal beim internationalen Wiesbadener PfingstTurnier Station. Die höchstdotierte Springsportserie der Welt trifft damit erneut auf eines der traditionsreichsten Turniere der Welt. Die Global Champions Tour geht in ihre achte Saison, Wiesbaden lädt zum 77. Mal zum PfingstTurnier. Ein erfolgreicher Youngster und ein mehrfach ausgezeichneter Klassiker – zwei, die sich perfekt ergänzen.

2006 hatte der ehemalige niederländische Olympiareiter Jan Tops die Tour ins Leben gerufen. Inzwischen hat sie sich längst als Schauplatz allerbesten Springsports etabliert und passt damit genau zum Konzept des PfingstTurniers. Hier waren schon immer die Topreiter der Welt am Start, begonnen mit Hans Günter Winkler, der 1958 mit Halla den ersten Großen Preis im Schlosspark gewann. Im vergangenen Jahr hat sich der Franzose Olivier Guillon den Sieg im Wiesbadener Global Champions Tour-Springen gesichert. Im Sattel seines Championats-erfahrenen Lord de Theize verwies er Deutschlands Top-Amazone Meredith Michaels-Beerbaum auf Platz zwei. Für Michaels-Beerbaum war der Erfolg im Schlosspark mit ihrer damals neunjährigen Bella Donna ein wichtiger Schritt in Richtung Hauptziel: gut zwei Monate später gehörte das Paar der deutschen Equipe bei den Olympischen Spielen in London an.

Miss Global Champions Tour war in den vergangenen Jahren fraglos die Ehefrau des Tour-Initiators, Edwina Tops-Alexander. Sie gewann die Tour in 2009, 2010 war sie Dritte und 2011 und 2012 siegte sie wieder. Ihr Erfolgspartner in den vergangenen beiden Jahren war Itot du Chateau. „Die beiden vergangenen Jahren waren die besten seiner Karriere“, ist die Toursiegerin von ihrem Pferd begeistert. Und angesprochen auf den möglichen Hattrick in 2013 antwortet sie lachend: „Man weiß nie!“ Sicher ist eins: Versuchen wird sie es. Im vergangenen Jahr hatte die WM-Vierte von 2006 im Schlosspark nicht so viel Glück und konnte ihr Tourkonto nicht aufstocken. Sicher ein Grund mehr für die ehrgeizige Amazone, es in diesem Jahr noch einmal zu versuchen.

Bei der Global Champions Tour gehen die Besten der Besten an den Start – nicht zuletzt weil es beim Großen Preis der Global Champions Tour am Pfingstsamstag um 285.000 Euro Preisgeld geht. Und natürlich um wertvolle Tourpunkte, die man für die Finalqualifikation braucht.

Buchungen aller Tribünen- und Flanierkarten unter www.ticketmaster.de oder telefonisch unter 01805 - 969 00 00.

Weitere Infos auch unter: www.pfingstturnier.org