Vierzon: Deutsche Ponyreiter dominieren-Lea Luise Nehls auf Platz fünf

Stephan Köberle Zweiter im Grand Prix Special

Vierzon/FRA (fn-press). Erfolgreich beendeten Stephan Köberle (Umkirch) und die teilnehmenden deutschen Ponyreiter das Internationale Dressur- und Ponydressurturnier (CDI***/CDIP) im französischen Vierzon.

Im Grand Prix Special belegte Stephan Köberle mit Darjeeling Platz zwei (69,882 Prozent) nachdem das Paar am Vortag im Grand Prix Platz fünf erreicht hatte. Einen richtigen Lauf hatten die deutschen Ponydressurreiter in der abschließenden internationalen Prüfung am Sonntag. Der Sieg ging an Maike Mende (Nordwalde), die mit Desert Rose 79,200 Prozent erzielte und damit ihren Erfolg vom Samstag wiederholte. Dritte wurde am Sonntag Nadine Krause (Bad Homburg) mit Danilo (76,425 Prozent). Die Plätze fünf bis acht gingen an Lea Luise Nehls (Berlin) DSP De Long (73,075 Prozent), Luna Laabs (Ahlen) mit Dow Jones (72,950 Prozent), Raphael Netz (Wiesbaden) mit Schierensees Don´t Do It (72,00 Prozent) und Lana Raummanns (Frankfurt) mit Den Ostriks Dailan (70,600 Prozent).