Vielseitigkeit: Zwangspause für Ingrid Klimkes SAP Escada FRH

Ingrid Klimke setzt jetzt auf Horseware Hale Bob OLD

Münster (fn-press). Vier Monate vor den Olympischen Spielen muss Ingrid Klimke auf ihre Wunschkandidatin für Rio verzichten. Bei einer regelmäßigen Routineuntersuchung der Championatspferde hat Mannschaftstierarzt Carsten Rohde bei SAP Escada FRH einen Befund festgestellt. Weitergehende Untersuchungen zeigten, dass SAP Escada FRH eine Bandverletzung hat und für die Olympischen Spiele nicht in Frage kommt. „Wir, die Pferdebesitzerin Madeleine Winter Schulze und gesamte Team, sind sehr traurig, dass SAP Escada FRH nun länger pausieren muss“, sagt Ingrid Klimke.

Dennoch liegt die Reitmeisterin für Rio mit Horseware Hale Bob OLD weiter gut im Rennen. Der Oldenburger hat mit seinem Sieg in der Vier-Sterne-Prüfung in Pau 2014 und seinem zweiten Platz in Badminton sowie Mannschaftsgold bei den Europameisterschaften in Blair Castle seine Qualität bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Allerdings musste sie ihre Pläne kurzfristig ändern. "Wir haben mit Ingrid ihre Saisonplanung geändert. Sie wird mit Hale Bob nicht wie eigentlich vorgesehen Anfang Mai in Badminton starten, sondern in Wiesbaden, Luhmühlen und Aachen“, sagt Bundestrainer Hans Melzer.