Vielseitigkeit: Theresianische Militärakademie Wiener Neusadt eröffnet internationale Buschsaison 2015

ÖHSV Verbandsmeisterschaft, Austrian Eventing Trophy, NÖ LM, NÖ Vielseitigkeits Cup 2015

Das Gelände ist ideal, die Reitplätze sind bestens gelegen und die Teilnehmer kommen aus ganz Europa. Die Theresianische Militärakademie hat sich zum Hot-Spot der Vielseitigkeitsreiter gemausert und eröffnet vom 01. bis 03. Mai 2015 die internationale Buschsaison in Österreich.

Die Busch-Asse kommen nach Wr. Neustadt - NÖ Landesmeisterschaften und NÖ Vielseitigkeits Cup und ÖHSV Verbandsmeisterschaften

Ob im Dressurviereck, im Springparcours oder in der Geländestrecke, Vielseitigkeitsreiter müssen in allen Disziplinen fit sein. Für die heimischen Aktiven geht es an diesem Wochenende nicht nur um die Niederösterreichischen Landesmeisterschaften Vielseitigkeit in allen Klassen. Auch der ÖHSV sucht in diesen drei Tagen seine Meister.

Int. Vielseitigkeit und Austrian Eventing Trophy 2014

In zwei Klassen wird die int. Vielseitigkeit (CIC2*, CIC1*) an diesem Wochenende ausgetragen. Parallel dazu findet Part I der Austrian Eventing Trophy statt, welche im 1-Stern mit 2.500 Euro und im 2-Stern mit 5.000 Euro dotiert ist. Die zweite Trophy-Etappe wird dann im Rahmen des int. Vielseitigkeitsturniers von 03. bis 05. Juli 2015 ebenfalls in der TherMilAk ausgetragen.

Die Geländehindernisse, welche bereits seit Wochen renoviert oder neu gebaut werden, wurden eigens von Peter Hasenböhler (SUI) und Gernot Weberhofer (AUT) designt, die sich auch für das Aufstellen verantwortlich zeigen. Neu im Team ist der bekannte technische Delegierte Christian Struck, der aus Dänemark anreist.

Dressur, Cross, Springen – das Programm hat‘s in sich

Den ersten persönlichen Meilenstein legen die TeilnehmerInnen am Freitag (01.05.) ab. Da gilt es im Dressurviereck zu brillieren um sich einen idealen Ausgangspunkt für die Geländestrecke zu verschaffen. Perfekt ist der Cross, der jedes Jahr für Pferde und Reiter verbessert wird, in den herrlichen MilAk-Park integriert.

Eine optimale Strecke mit unterschiedlichen Hindernissen führt die Aktiven am Samstag (02.05.) über Wiesen und Felder, durch den Wald und sogar durch das Wasser. Noch einmal heißt es am Sonntag (03.05.) die Kräfte zu sammeln, denn da geht es im Springparcours um fehlerfreie Ritte bevor die Sieger, Meister und Trophy-Gewinner gekürt werden.

Freier Eintritt für alle!

Ob Dressur, Springen oder der Cross im Akademiepark – an allen Tagen ist der Eintritt sowohl zum Pferdesport als auch zum Festzelt frei. Dieses liegt etwas erhöht über dem Austragungsplatz und bietet damit Sonnen- oder Schattenplätze und eine beste Sicht auf das Pferdesportgeschehen. Ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie.

Ein Festabend für die Vielseitigkeit

Auch die Geselligkeit kommt in Wiener Neustadt nicht zu kurz: In familiär-österreichischer Atmosphäre lädt der Bürgermeister der Statutarstadt Wr. Neustadt am Freitagabend (01.05.) alle Teilnehmer, Aktive und Pfleger zum Empfang des Österreichischen Heeresportverbandes ein und das ganze Wochenende über werden im großen Festzelt heimische Schmankerl angeboten.

Programm:

1. Mai 2015: ab 08.00 Uhr -> Dressurbewerbe aller Klassen

2. Mai 2015: ab 08.00 Uhr -> Geländeprüfung aller Klassen

3. Mai 2015: ab 08.00 Uhr -> Springprüfung aller Klassen

Bild

Harald Ambros auf Tralkee Mine. © Helmut Harringer