Verkaufstag im Westfälischen Pferdezentrum: Weihnachtsgeld für ein Traumpferd ausgeben

Münster-Handorf (WP). Unmittelbar nach den Weihnachtstagen bieten die Einkaufspassagen der Großstädte in jedem Jahr das gleiche Bild. Tausende von Menschen sind unterwegs, um weihnachtliche Geldgeschenke und Gutscheine in begehrte Konsumgüter umzuwandeln oder in den letzten Tagen des alten Jahres noch ein gutes Schnäppchen zu machen. Gute Schnäppchen der ganz besonderen Art kann man allerdings auch am 28. Dezember im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf machen. Denn der dann stattfindende „Freie Markt - der letzte Veranstaltungstag im reichhaltigen Terminkalender des zweitgrößten Pferde- und Ponyzuchtverbandes Deutschlands - lockt traditionell kurz vor Jahresschluss viele Verkäufer und Kaufinteressierte nach Münster-Handorf.

Nicht weniger als 70 Pferde und Ponys, vom Fohlen bis zum ausgebildeten und sofort einsetzbaren Turnier- oder Freizeitpferd, bilden ein vielschichtiges und abwechslungsreiches Angebot. Hier kann jeder Pferdeliebhaber, ganz gleich ob turnier-, breitensportlich oder züchterisch orientiert, fündig werden und hat gute Chancen, sein Traumpferd zu finden. Besonders lukrativ an dieser Offerte: Es werden keine Provisionen erhoben und der Eintritt ist frei. Lediglich die Aussteller müssen pro Pferd eine Anmeldegebühr von 30,00 Euro entrichten.

Ab 16.00 Uhr werden die Pferde und Ponys in der großen Reithalle des Westfälischen Pferdestammbuches unter dem Reiter und im Freispringen präsentiert. Anschließend können die angebotenen Pferde und Ponys in beiden Hallen ausprobiert werden.

Seit dem 20. Dezember besteht die Möglichkeit, die Kollektion im Internet-Angebot des Westfälischen Pferdestammbuchs anzuschauen. T.H.

Ansprechpartnerin: Frau Annette Schürmann (Tel.: 0251 32809-15).