Ullrich Kasselmann und seine Reiterträume im TV

(Hagen a.T.W.)   Der Sportclub des NDR Fernsehens hat sich an die Spuren von Ullrich Kasselmann, Macher und Vordenker des internationalen Reiterfestivals Horses & Dreams meets Russia in Hagen a.T.W. geheftet. Sieben Tage lang begleiteten die Kameras des NDR den "Pferdekönig von Hagen" bei seinem Turnier.

Der Name Kasselmann steht für weltweite Kontakte, Spitzensport und ungewöhnliche Ideen. Die Redakteure Maren Höfle und Henning Rütten haben Ullrich Kasselmann bei Horses & Dreams meets Russia beobachtet. Seit 11 Jahren veranstaltet der 65jährige sein Traumturnier und verwirklicht dabei seine Träume und Visionen auch um neue Märkte für den Pferdesport zu gewinnen. Die USA, China und Italien waren schon in Hagen a.T.W. In diesem Jahr war Russland das Gastland des Reiterfestivals im Osnabrücker Land.

In 30 Minuten portraitiert der NDR einen Mann, seine Familie und den Hof, der nicht nur im April bei Horses & Dream ein quirliger internationaler Treffpunkt ist. "Der Pferdekönig von Hagen" wird am Samstag dem 4. Mai von 16.15 bis 16.45 Uhr ausgestrahlt, gleich im Anschluss an die Liveübertragung des NDR Sportclub vom Pferdefestival Redefin. Auch dort ist Ullrich Kasselmann als Dressurkoordinator beteiligt. Am Sonntag zeigt der Sportclub live von 14.00 bis 15.30 Uhr Sport aus Redefin.