Turnier der Sieger Münster 2016: Die Highlights aus dem Programm

Vom  25. – 28. August 2016 findet in Münster wieder das traditionelle „Turnier der Sieger“ statt.

Seit Jahrzehnten zählt das Turnier zu den Höhepunkten im Pferdesportkalender. Vor der imposanten Kulisse des münsterschen Schlosses trifft sich die internationale Elite aus Dressur- und Springsport.

In diesem Jahr macht erneut die hochdotierte Springreiterserie, die DKB-Riders Tour, in Münster Station - ein weiterer Beweis dafür, dass das Turnier der Sieger zu Deutschlands besten Adressen gehört.

Jede Menge hochkarätige Sportler, die zum Teil gerade erst von den Olympischen Spielen zurück gekehrt sind, werden aktiv in das Geschehen eingreifen. Schon vor Nennungsschluss haben Top-Reiterinnen und Reiter wie Marcus Ehning, Christian Ahlmann, Marco Kutscher, Luciana Diniz, Ingrid Klimke, Hubertus Schmidt, Dorothee Schneider und Anabel Balkenhol ihre Teilnahme zugesagt.

Spannender Sport und jede Menge Unterhaltung, das ist das Turnier der Sieger. Die Besucher erwarten zahlreiche kulinarische Spezialitäten, attraktive Verkaufsstände, ein kunterbuntes Kinderprogramm und vieles mehr.

Zusätzlich zu den tollen Sportprüfungen hat sich der Westfälische Reiterverein e.V. auch noch einige andere Attraktionen für das Rahmenprogramm einfallen lassen.

Am Turnier-Samstag um ca. 18.00 Uhr werden, wieder Top-Sportfohlen versteigert. Auf den diesjährigen Stuten- und Fohlenschauen werden bereits die Fohlen von der Kommission selektiert.

Eine ganz besondere Prüfung ist die Mannschaftsprüfung für die Kreisreiterverbände Münster, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf. Sie umfasst die Disziplinen Dressur und Springen sowie die Leistungsniveaus der Klassen A bis S. Der ausgeschriebene Geldpreis kommt den beteiligten Kreisreiterverbänden zur Förderung des lokalen und regionalen Pferdesports zugute und dürfte wohl einmalig in Deutschland sein.

Das Organisationsteam rund um Robert Hönke und Michael Klimke stellt am 11. August 2016 um 11.00 Uhr auf der Anlage des RV St. Georg die Idee bzw. das Konzept dieser Mannschaftsprüfung nochmals vor. Dazu sind Sie selbstverständlich herzlich eingeladen.

Die Besucher können wieder den Abreiteplatz, das Ausstellungsgelände und, und, und… ohne eine Eintrittskarte besuchen, denn der Eintritt ist –Tribünenplätze ausgenommen- frei.