Trakehner Bundesturnier Hannover 2012: 500 Pferde in 58 Prüfungen

Hannover - Es wird turbulent vom 19. bis 22. Juli im Reiterstadion Hannover: Zum Trakehner Bundesturnier reisen Reiter und Pferde aus neun Nationen an und verwandeln das Gelände in den größten internationalen Trakehner Treffpunkt des Jahres. Rund 500 edle Trakehner von 3 bis ca. 15 Jahren erobern dann das gesamte Areal für 58 Prüfungen. Dazu gesellen sich rund 25 Fohlen, die die Zulassung für die Auktion am Samstagabend (21. Juli) erhalten haben.

Aus neun Nationen kommen die Teilnehmer des Trakehner Bundesturniers: Aus Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Niederlande und aus Polen. Frankreich ist auch Gastland des Trakehner Bundesturniers und wird beim Züchterabend im Fora-Hotel am Freitag Akzente setzen. Rund 300 Teilnehmer werden derzeit erwartet, dazu kommt auch eine große Schar Kinder und Jugendliche, denn das Trakehner Bundesturnier ist auch Standort eines Jugendcamps für Jungzüchter und Reiter. Da geht es dann um die Analyse einer Dressuraufgabe, um die fachliche Besichtigung von Spring-, Fahr- und Vielseitigkeitsparcours und die Mithilfe bei der Fohlenpräsentation am Freitagabend und bei der Auktion am Samstag.

Fotos und Videos der jungen Auktionskandidaten nebst Mutterstute wurden schon im Vorfeld gemacht und sind auch online in den kommenden Tagen verfügbar unter www.trakehner-verband.de

Das Trakehner Bundesturnier ist die weltweit einzige Sportveranstaltung nur für Pferde einer bestimmten Rasse. Das Reiterstadion Hannover - gelegen im Stadtteil Vahrenwald, Am Jagdstall 25 - ist vom 19. bis 22. Juli Gastgeber für Trakehner Pferde, Reiter und Fahrer in den Disziplinen Dressur, Springen, Gelände- und Fahrsport.

Mehr Informationen im Internet: www.trakehner-verband.de

Foto von Stefan Lafrentz:  Hengstfohlen Tudor. Der kleine Fuchshengst war der Star der Fohlenauktion 2011 beim Trakehner Bundesturnier 2011 in Hannover