Trakehner Bundesturnier 2012: Champions gekürt - Herbstkönig und Donauflamme verteidigen Titel

     

  • Hannover -  Mit der Ehrung der Trakehner Champions des Jahres 2012 endete bei allerfeinstem Sommerwetter das Trakehner Bundesturnier in Hannovers Reiterstadion. Rund 8000 Besucher strömten an den drei Turniertagen in das Stadion am Jagdstall, das bereits zum zehnten Mal Gastgeber des weltweit einzigen Turniers nur für Pferde einer bestimmten Rasse - der Trakehner - war.. Jürgen Hanke aus Hameln, Vorsitzender des Zuchtbezirks Hannover/ Niedersachsen und "Motor" des Trakehner Bundesturniers: "Schon am Samstag waren die Parkplätze komplett voll". Ein schöner Lohn für die Vorarbeit des Turnierteams um Hanke, das sich an den Vorbereitungstagen  trotz wenig freundlichen Wetters akribisch in die Arbeit stürzte.
  •  

Gleich zwei Pferde konnten erfolgreich ihre Titel als Trakehner Champions verteidigen: Mit dem vier Jahre alten Hengst Herbstkönig von Interconti-Timber und der gleichaltrigen Stute Donauflamme von Rheinklang-Maizauber standen die gleichen Pferde wie 2011 ganz vorn. Beide stammen zudem aus dem Stall der gleichen Züchterin und sind schon Eltern. Gisela Gunia aus Uslar ist Züchterin der zwei Champions und durfte sich bereits über das erste Fohlen aus der Anpaarung von Donauflamme und Herbstkönig freuen. Ein außergewöhnlicher Erfolg und die Freude war der Trakehner Züchterin, die gemeinsam mit Jürgen Hanke (Hameln) Leiterin des Trakehner Bundesturniers im Reiterstadion Hannover ist, deutlich anzumerken. "Herbstkönig war schon als Fohlen auffällig, sehr handlich und dabei selbstbewußt und menschenbezogen", erinnert sich die Züchterin. "Ich habe ihn als Fohlen bei der Auktion beim Bundesturnier verkauft und das auch nur, weil das Gestüt Panker ihn haben wollte und ich selbst Herbstkönigs Ur-Großmutter in Panker gekauft und mit der Stute Vielseitigkeitsprüfungen geritten habe".

Der gekörte vierjährige Hengst habe typische Eigenschaften seiner Familie, wie Herbstkönigs Reiterin Theresa Wahler (Bad Bevensen) der Züchterin auch bestätigte. Gisela Gunia: "Die gucken einen morgens an, als wollten sie fragen was wir denn heute machen".

Die elegante Fuchsstute Donauflamme wurde von Madlen Mager aus Uslar vorgestellt so wie auch im vergangenen Jahr und die erst vier Jahre alte Pferdedame strahlt jene Souveränität aus, die Mutterstuten zu eigen ist. Die Championatsehrung nahm Donauflamme gelassen entgegen, so als würde sie derlei offiziellen Pflichten tagtäglich nachkommen.....

Bei den drei Jahre alten Trakehnern trumpften der dunkelbraune Wallach Brancusi von Kaiserdom-Cupric xx, vorgestellt von Monika Mittermayer, und  der braune Hengst High Hopes von Krokant-Caprimond auf. Die Reiterin des jungen Hengstes, Christina Stricker (Bad Bevensen), geriet ganz aus "dem Häuschen" vor Freude. Gesucht, gefunden und gekürt wurden auch die Spring- und Dressurchampions der Trakehner. Saviola, sechs Jahre alte sportive Tochter von Birkhof`s Grafenstolz-Abdullah überzeugte mit ihrer Reiterin und Besitzerin Maja Kozian-Fleck aus Felde über den Hindernissen. In der Dressur  wurde der sechs Jahre alte  Trakehner Rapphengst Düsterberg von Distelzar-Herzzauber neuer Champion des Jahres 2012.

Beim Trakehner Bundesturnier in Hannover werden auch die Pferde nominiert, die die Trakehner Farben bei den Bundeschampionaten in Warendorf vertreten, der größten und bedeutendsten Sportveranstaltung für junge Pferde aus deutschen Warmblutzuchten. Das "Ticket" für Warendorf erhielten neben den neu gekürten jungen Trakehner Champions auch der drei Jahre alte Prämienhengst Dürrenmatt von Hirtentanz-Exorbitant aus dem Besitz des Gestütes Hohenschmark, die vier Jahre alte Trakehner Stute La Diva von Goldschmidt-Arogno aus dem Besitz von Bettina Willems (Emmerich), sowie der gleichaltrige Rappwallach Schneezauber von Easy Game-King Arthur vom Gestüt Tasdorf. Bundeschampionatskandidat ist auch der Reservesieger der Körung 2010, der Rapphengst Millenium von Easy Game-Ravel, der am Samstag beim Bundesturnier Traumnoten holte und dem Gestüt Sprehe und der Sächsischen Gestütsverwaltung gehört.

Als Reserve nominierte der Trakehner Verband die drei Jahre junge dunkelbraune Stute Unica von Solero-Hohenstein aus dem Besitz und der Zucht von Margit Eisner (Ahorn) und den drei Jahre alten Trakehner Rapphengst Schwarzgold von Imperio-Consul des Gestütes Hörem.

 

Ergebnisse  vom Sonntag

Trakehner Bundesturnier 2012:

3 Championat f.Reitpferde - Preis des Hofes Moholz –

Antonia und Sven Döllner, Nübbel

1. Monika Mittermayer (Waakirchen) auf Brancusi 8.50

2. Sebastian Langehanenberg (Havixbeck) auf Unica 19 8.00

3. Nina Blindenbacher (Sonsbeck) auf Coccinelle 2 7.81

4. Andrea Malissa (Buchholz) auf Simply Red 46 7.56


4 Championat f.Reitpferde -

Preis der Familie Fischer-Brügge, Bad Bentheim

1. Christina Stricker (Bad Bevensen) auf High Hopes 4 8.62

2. Julia Coldewey (Großenkneten) auf Zauberlord 8.44

3. Melanie Tewes (Timmdorf) auf DUrrenmatt 8.25

4. Katja Schiele-Jenei (Sieversdorf) auf Easton 7.81

 

7 Championat f.Reitpferde - Preis des Trakehner Stalles Jomé

und Walentiny - Luxembourg

1. Madlen Mager (Uslar) auf Donauflamme 2 8.40

2. Bartosz Iwanski (Tasdorf) auf Schneezauber 8.19

3. Andrea Malissa (Buchholz) auf Mein Traum 4 8.12

4. Christine Nolden (Goch) auf La Diva 21 Verkaufspferd 8.06


8 Championat f.Reitpferde -

Preis von Frau Irmelin Conrad, Mettmann

1. Theresa Wahler (Bad Bevensen) auf Herbstkönig 2 9.12

2. Kay Pawlowska (Moritzburg) auf Millennium 11 8.75

3. Anna-Sophie Fiebelkorn (Bartelsdorf) auf Mescalero 43 8.00

4. Sandra Frieling (Balge) auf Touch my Heart 7.94

 

14 Dressurpferdeprfg. Kl.M –

Preis der Familie Andrea und Burchard Schröder, Deinste

und der Firma Hanse-Team, Partner für Personal, Hamburg

1. Tanja Sauerwald (Hagen) auf Düsterberg 7.70

2. Anna Katharina von Neumann-Cosel (Bad Bevensen) auf Killy Willy 7.60

3. Annika Ketelsen (Hasselberg) auf Primus 243 6.70

4. Beatrice Schmidt (Graben) auf Kontessino S 6.40

5. Jan Lens (Tasdorf) auf Kaspian 6.20

6. Andreas Brandt (Wartenberg-Angersbach) auf Saaleprinz 2 5.70


19 Dressurprüfung Kl.M** - Preis des Gestütes Gut Roest,

Marion Essing, Kappeln

1. Meike-Kristine Pratschke (Kelkheim) auf Hierarchie 2 673.00

2. Lutz Weyland (Bad Vilbel) auf Aragorn le Grande 669.00

3. Kilian Hüttner (Krefeld) auf Priegnitz 667.00

4. Anja Tomaszewski (Neu-Isenburg) auf Arwen la Fee 661.00

5. Anja Cassel (Kasseedorf) auf Innstetten 655.00

6. Klaus Schrader (Burgdorf) auf Franjo 17 634.00

 

23 Dressurprüfung Kl.S** - Intermediaire I - Kür –

Preis des Trakehner Fördervereins e.V.

1. Rikke Svane (Niederanven) auf Finckenstein 3 43.60

2. Tanja Sauerwald (Hagen) auf Banderas 16 42.70

3. Nicole Raili (Wessobrunn) auf Pommery 65 40.70

4. Willi Feltes (Schweich) auf Mon Baron TSF 40.20

5. Felix Kneese (Wedel) auf Abendstern 109 39.60

6. Sandra Schmalzing (Troisdorf) auf Jardin Verkaufspferd 38.45


31 Punktespringprüfung Kl.M* -

Preis der Hengste Vivus und Graziello -

Trakehner Hof Gordemitz

1. Fabian Lipsky (Uslar) auf First Flight 4 65.00 / 53.40

2. Ulrich Buschmann (Jesewitz) auf Kurt 30 65.00 / 63.88

3. Jan Glißmann (Hamburg) auf Olymp 42 65.00 / 64.61

4. Ramona Schilloks (Alt Sammit) auf Dramatiker 2 65.00 / 65.28

5. Franziska Bunte (Hoffeld) auf Painted Snow 65.00 / 65.61

6. Eva-Maria Brüse (Dorsten) auf Holme Park Legend 58.50 / 77.44

 

33. Springprüfung Kl.S*

1. Marcel Buchheim (Dedelstorf)  auf Abahatschi 9 - 0.00 / 72.69

2. Maren Kardel (Neuenhagen)  auf Ustinov 23 - 0.00 / 81.25

3. Tobias Lerche (Dähre)  auf Valenzio - 4.00 / 76.98

4. Ulrich Buschmann (Jesewitz)  auf Kurt 30 - 4.00 / 83.29

5. Jan Glißmann (Hamburg)  auf Olymp 42 - 6.00 / 91.88

6. Eva-Maria Brüse (Dorsten)  auf Feuertanz M - 8.00 / 81.69

 

35 Springpferdeprüfung Kl.M* -

Preis von Frau Margaret Mac Gregor, USA

1. Maja Kozian-Fleck (Felde) auf Saviola 3 8.50

2. Cornelia Schmidt (VORLAND) auf Sexytoo Verkaufspferd 7.10

3. Mia Liedtke (Krokau) auf Minzlady 7.00

4. Franziska Bunte (Hoffeld) auf Premiere 31 6.30


48 Umgang mit dem Pferd WB - Preis der Trakehnerfreun.de

und des Hengstes "Gandalf VM"

1. Johanne Malin Dannecker (Dachtmissen) auf Elbing 13 9.00

2. Stephanie Wyrwoll (Duggendorf) auf Frutillar 8.80

3. Franziska Reindl (Borken) auf Tabaluga 87 8.50

4. Jonathan Marquardt (Kalbach) auf Ismahn AA 7.50

5. Sabine Friedrich (Hähnichen) auf Feldlicht 7.00


49 Umgang mit dem Pferd WB - Preis der Trakehnerfreun.de

und des Hengstes "Gandalf VM"

1. Stephanie Wyrwoll (Duggendorf) auf Frutillar 16.00

2. Jonathan Marquardt (Kalbach) auf Ismahn AA 12.00

3. Johanne Malin Dannecker (Dachtmissen) auf Elbing 13 11.00

3. Sabine Friedrich (Hähnichen) auf Feldlicht 11.00

3. Marcia Dominicus (Niederlande) auf Ike 12 11.00

3. Franziska Reindl (Borken) auf Tabaluga 87 11.00


52 Dressurprüfung Kl.S*-Tr. -

Preis des Trakehner Fördervereins e.V.

1. Nicole Raili (Wessobrunn) auf Pommery 65 7.80

2. Kristine Möller (Niederpallen) auf Blanc Pain 7.50

3. Kilian Hüttner (Krefeld) auf Priegnitz 7.30

4. Tanja Sauerwald (Hagen) auf Banderas 16 7.10

5. Lutz Weyland (Bad Vilbel) auf Aragorn le Grande 7.00

6. Betina Jaeger (Dänemark) auf Okavango 3 6.50

 

53 Springprüfung Kl.A* - Preis der Trakehnerfreun.de

und dem Trakehner Renntag in Mannheim

1. Jonathan Marquardt (Kalbach) auf Ismahn AA 0.00 / 50.56

2. Ricarda Hauer (Wedemark) auf Kurator 9 0.00 / 51.65

3. Axel Schmitt (Mönchengladbach) auf Aimee 69 0.00 / 51.66

4. Matthias Damm (Landesbergen) auf Florentiner 27 0.00 / 55.10

5. Stephanie Wyrwoll (Duggendorf) auf Frutillar 0.00 / 65.41

6. Alina Frieling (Emsdetten) auf Highlight 136 4.00 / 56.27

 

54 Springprüfung Kl. A** - Preis der Trakehnerfreun.de

und dem Gestüt Hellerholz

1. Jonathan Marquardt (Kalbach) auf Ismahn AA 0.00 / 56.96

2. Anna Eppers (Niederkleveez) auf Peu a Peu 12 0.00 / 64.43

3. Sophie Albrecht (Pulheim) auf Scharity 2.25 / 79.99

4. Axel Schmitt (Mönchengladbach) auf Aimee 69 4.00 / 62.58

5. Felix Ferdinand Bescht (Suhlendorf) auf Aurora 29 4.00 / 63.51

6. Fritz Lennard Dieckert (Asendorf) auf Kästner 4.00 / 66.45

 

58 Gelände-u.Streckenfahren für Einspänner Kl.M –

Preis der Firma Strautmann - Landtechnikspezialist - Bad Laer

1. Marcel Lehmbruch (Kerken-Nieukerk) 27.24

2. Jürgen Johannsen (Boren) 27.45

3. Kathrin vor dem Berge (Ostercappeln) 48.93


59 Komb. Prüfung Einspänner Kl.M -

Preis der Kessler QMP GmbH, Friedewalde

und "Die Schreiberlinge", Niederkleveez

1. Marcel Lehmbruch (Kerken-Nieukerk)  73.24

2. Jürgen Johannsen (Boren)  82.85

3. Kathrin vor dem Berge (Ostercappeln)

 

Mehr Informationen im Internet: www.trakehner-verband.de

Fotos von Stefan Lafrentz: Trakehner Dressurchampion Düsterberg und der vierjährige Trakehner Champion Herbstkönig