Trabrennen in Berlin-Mariendorf am 03. März 2013: Eddy Titan und Michael Nimczyk Tipp des Tages

Berlin-Mariendorf, 3. März 2013 (Beginn 13.30 Uhr).  „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!“ Wann genau und ob überhaupt die Fußball-Legende Sepp Herberger diesen berühmten Satz tatsächlich ausgesprochen hat, lässt sich nach Ansicht aller Biographen nicht hundertprozentig seriös belegen. Das Zitat kann man aber jenseits vom grünen Rasen besonders gut auf den Trabrennsport übertragen – und es scheint speziell für Michael Nimczyk zu gelten.

Denn das eine Spiel – die Berufsfahrersaison 2012 – hat der 26-jährige Profi zwar gerade erst absolviert und dabei einen hervorragenden dritten Platz erzielt. Doch für die neuen „neunzig Minuten“ hat sich Nimczyk offenbar noch viel mehr vorgenommen. Der Sulkysportler, der bisher exakt 1.150 Rennen gewann und über zwei Millionen Euro Preisgeld für die Besitzer seiner vierbeinigen Schützlinge einkassiert hat, erwischte vom Fleck weg einen grandiosen Start ins aktuelle Jahr und führt die bundesdeutsche Rangliste mit 17 Siegen an.

Selbst sein direkter Konkurrent Thorsten Tietz, der am Sonntag fünfmal in den Sulky steigt, hält Nimczyk für den großen Vorab-Favoriten der neuen Saison. Aus Bronze könnte also Gold werden und dass er unbedingt am Ball bleiben will, unterstreicht der Willicher mit sechs chancenreichen Fahrten. Mit Ulrich Mommerts Wallach Eddy Titan steht Nimczyk sogar vor einem Elfmeter. Trotz seiner zwanzig Meter Zulage führt an dem frischen Doppelsieger, der im 6. Rennen antritt, kein Weg vorbei. Get ready, Eddy: Ganz unabhängig von der individuellen Klasse gibt es auf der Derby-Bahn wohl kaum ein ehrlicheres Pferd als den Achtjährigen. Obwohl ihn mehrfach Verletzungen zurückgeworfen haben, gab der Braune bisher bei jedem seiner Rennen einfach alles und dass er gegen Edith M (Thorsten Tietz), Major Eck (Jörg Thrun) oder Opinion Leader (Manfred Zwiener) blass ausschaut, ist nicht zu erwarten.

Eddy Titans Rennen ist genauso wie die 2. und die 9. Tagesprüfung mit einem 1.000-Euro-Siegjackpot verknüpft – schauen wir uns also diese beiden anderen Highlights, bei denen Michael Nimczyk ebenfalls mit dabei ist, einmal näher an. Im 2. Rennen vertraut der „Mann in orange“ auf Giggi, die sich gegen Peanut Bes (Bernd Schrödl) und Makes me wonder (Thomas Buley) behaupten muss. Beim dritten Siegjackpot-Rennen, der abschließenden 9. Tagesprüfung, sitzt Nimczyk im Sulky von Provider. Das wettende Publikum wird sich aber in erster Linie auf Ari Alki konzentrieren. Es ist wirklich erstaunlich, wie sich der niederländische Wallach, für den anfangs in Berlin kaum etwas zusammenlief, unter der Regie seines neuen Trainers und Fahrers Daniel Wagner entwickelt hat. Bei seinem letzten Auftritt holte sich Ari Alki mit einer tollen Schlussleistung den ersten Karrieretreffer und es ist nicht unmöglich, dass aus diesem Erfolgserlebnis  ein Dauergefühl wird.

Neben den drei Siegjackpotrennen gehört das Aufeinandertreffen von Love Times (Sarah Kube) und Herana (André Pögel) in der dritten Tagesprüfung zu den Höhepunkten des Nachmittags. Beim letzten direkten Duell zog Love Times den Kürzeren – allerdings kam die Stute zu diesem Zeitpunkt aus einer kleinen Ruhepause. Diesmal ist es genau andersherum: Während sich Love Times im üblichen Startrhythmus bewegt und in Bahrenfeld nach sehr offensivem Vortrag Zweite wurde, gönnte Heranas Stallteam seinem Crack eine sechswöchige Auszeit. Das Kräftemessen dieser beiden Pferden, die auf der 2.500-Meter-Strecke mit Zulage antreten, ist also eine offene Entscheidung und die von der Grundmarke aus startenden Rajtantajtan Whiz (Werner Schnieder), Geta (Franz-Josef Stamer) und Eckstein (Günter Schiefelbein) werden sich ebenfalls einmischen. Besonders in der PLACE-Wette sind daher interessante Quoten zu erwarten.

Tipps

1.            Pic Quick Step – Guidance – Xari Man

2.            Peanut Bes – Makes me wonder – Giggi

3.            Love Times – Herana – Geta

4.            Monster Face – Apollon – Starlight T

5.            Let’s win – Neo Star – Beauty Boshoeve – Blueberry Santana

6.            Eddy Titan – Edith M – Major Eck

7.            Like a Porsche – Not to Bi – Chelsea Norton

8.            Ribery – Fantastic BR – Achilles

9.            Ari Alki – Provider – Great Gold Py