Trabrennen in Berlin-Mariendorf 2013: 2 x 5000 - Der PMU-Renntag bietet viele Gewinnmöglichkeiten

 

Berlin-Mariendorf, 8. März 2013 (Beginn 16.30 Uhr).  Sieben Rennen, die es in sich haben: Am großen Mariendorfer PMU-Renntag geht es für die Besitzer der schnellsten Pferde nicht nur um Preisgelder in Höhe von 41.000 Euro, sondern auch an den Totokassen werden üppige Summen verteilt.

Ein 5.000-Euro-Jackpot in der Viererwette, die gleiche Summe als Garantieauszahlung der V5-Wette, zwei Siegjackpots und die mit der Prämienausspielung verknüpfte PLACE-Wette: Auf der Derby-Bahn geht es rund!

Beginnen wir mit dem Viererwetten-Jackpot, der im 3. Rennen ausgespielt wird. Vierzehn Teilnehmer nehmen in dieser Prüfung den Kampf auf und vieles wird sich um die Frage drehen, wie Like a Porsche und Pikus G in diesem Mammutfeld abschneiden. Thorsten Tietz hat sich diesmal für Pikus G entschieden, während Like a Porsche von Dennis Spangenberg gefahren wird. Der Silberhelm sieht die Chancen aber gleichverteilt und sagt: „Rein von der Klasse her tun sich beide Pferde nichts. Ich habe Pikus G gewählt, um zu überprüfen wie er aktuell steht. Und ich mache mir keine Sorgen, dass Dennis und Like a Porsche nicht miteinander harmonieren. Denn ihre Bilanz ist blütenweiß – ihren bisher einzigen Start haben sie prompt gewonnen. Beide kommen gut miteinander aus.“

Das ist wohl auch nötig, denn Tietz bezeichnet Like a Porsche als ein „Pferd mit Gebrauchsanweisung“: „Der Dunkelbraune ist vom Körperwuchs her ein absoluter Riese und es ist nicht nur für Dennis ein sehr spezielles Gefühl, in seinem Sulky zu sitzen. Man muss viel Gespür entwickeln und sich im Rennen ganz nach Like a Porsche richten.“ Doch allzu viel Sensibilität ist im Jackpotrennen wahrscheinlich nicht angesagt. Denn der vierbeinige Goliath war zwar bei allen seiner sechs Jahresstarts – und das auch auf PMU-Niveau – ausschließlich Erster oder Zweiter. Doch diesmal stellen sich neben Pikus G weitere gefährliche Konkurrenten wie Crown Store (Michael Nimczyk), Yoboko Toscana (Daniel Wagner), Veneziano (Gerd Biendl) und Paramount (Cornelia Mayr) in seinen Weg.

Das erste ganz große Highlight der Mariendorfer Veranstaltung steigt aber schon vor dem Viererwetten-Rennen. Bereits mit der zweiten Tagesprüfung startet nämlich die V5-Wette – und zwar mit einem absoluten sportlichen Leckerbissen! Der fünfmal hintereinander ungeschlagene Abano H gibt seine Visitenkarte in Berlin ab. Gesteuert wird der Wallach natürlich von seinem Trainer Jochen Haide. Der bayrische Spitzenprofi hat mit dem großen Bruder der Derby-Siegerin Lobell Countess bisher noch nie ein Rennen verloren. Ein Pferd, bei dem einfach alles stimmt. Schon beim Blick auf die Abstammung möchte man mit der Zunge schnalzen: Von Abano As aus der Countess Diamond – das sagt eigentlich alles. Der Vater gewann den Prix d’Amérique, die Mutter trabte einen Rekord von 1:13,6 und erkämpfte 82.000 Euro Preisgeld. Der Sohn scheint jedenfalls genau zu wissen, aus welch nobler Familie er stammt: Innerhalb des letzten dreiviertel Jahres gewann Abano H nicht weniger als zehn Rennen.

Doch ist der Sechsjährige wirklich unschlagbar und reicht es, ein einziges Kreuz in die erste V5-Wettscheinzeile zu setzen? Der Startplatz sechs spricht zwar nicht gegen ihn. Aber von seinem 16,8-Kilometerrekord her rangiert Abano H in dem Vierzehner-Feld nur an achter Stelle. Er wird also an die Leistungsgrenze gehen müssen. Zudem kennen auch Konkurrenten wie Flying Matador (Dominik Holtermann), Pretty Ripped (Daniel Wagner), Adraline (Josephine Schiller), Diving (Christian Zimmermann), Carola van Unia (Michael Schmid) und Indigo Guardian (Maik Esper) das Gefühl, vor allen anderen über die Ziellinie zu sprinten. Das Rennen kann sich also zu einer ganz offenen Partie entwickeln. Das gilt auch für sämtliche anderen Prüfungen der Veranstaltung, die sicherlich nicht nur durch Vierbeinerstars wie Ufo de Valle und Sir Armand (1. R.), Blazing Rhythm (4. R.), Perl’s Fortune, Lotis Photo und Zidane Boshoeve (5. R.), My Winner (6. R.) sowie Bestseller und Jetstar Diamant (7. R.) geprägt wird.

Tipps:

1.            Ufo de Valle – Sir Armand – Henneburry

2.            Abano H – Flying Matador – Pretty Ripped

3.            Like a Porsche – Crown Store – Yoboko Toscana – Pikus G

4.            Blazing Rythm – Ribery – Samur Ass

5.            Perl’s Fortune – Lotis Photo – Zidane Boshoeve

6.            My Winner – Sugar Max – Uno de Villeneuve

7.  Jetstar Diamant – Bestseller – Grand Ass