Titanen der Rennbahn: Der Countdown läuft


Titanen der Rennbahn: Der Countdown läuft

Brück (jph) Man hört sie schon kräftig schnauben, die Kalten. Die Kraftpakete, die sich ansonsten für keine Arbeit zu schade sind um am liebsten Kremser, Baumstämme und Schlitten ziehen, werden ab Donnerstag auf die Reise gehen. Dann wird Brück in Brandenburg wieder zum Mittelpunkt von schwerfüßiger Eleganz und breitschultriger Schnelligkeit. Das Fahrerlager öffnet und gibt Raum für eine dreistellige Gespannzahl samt Transportern und Wohnwagen. Da lacht das Kutscherherz.

 Eines dieser Kutscherherzen schlägt in der Brust von René Dahme (Foto) aus Schönfeld. Nach eigener Aussage macht er sich morgen mit seinen kalten Stars auf den Weg und erfreut ein Massenpublikum. Damit und mit seiner Mini-Shetty-Quadriga samt Franzi Wüstenhagen wird er in Brück dabei sein und dem Publikum zeigen, wozu seine Schweretreter in der Lage sind. Pferdefreunde.co berichtete vor einiger Zeit von seiner Leidenschaft. Jetzt beginnt also sein lang ersehnter "Urlaub", der keine Erholung bietet, sondern nur Schweiß, Stress und Arbeit - der Urlaub eines Pferdefreundes eben.

Am 25. und 26. Juni dieses Jahres werden die Kaltblutrennen schon zum 10. Mal stattfinden. Bereits ab Donnerstag beginnt das Wettkampfprogramm mit dem 7. Überregionalen Fohlenchampionat und endet am Sonntag mit dem Ben Hur - Rennen der Römischen Kampfwagen. Dazwischen gibt es reichlich Highlights. Bereits am Freitag gegen 20.00 Uhr werden die Teams vorgestellt und danach steigt eine große Eröffnungsparty. Am Sonnabend findet nach den Wettkämpfen der Große Festumzug durch Brück statt und im Anschluss der Sommernachtsball. Und irgendwann zwischendurch, so hört man, soll es eine Fahrquadrille mit Zehnspännern geben - so ist das, wenn man zehn wird. Wer also Spaß an Muskeln und Geschwindigkeit hat, braucht nicht Arnold Schwarzenegger im Formel 1 - Auto, sondern ein Ticket für Titanen der Rennbahn.