Teilnehmer in Mannheim, Redefin, Everswinkel, Krumke, Blievenstorf, Madrid, Lommel, Lummen…

 

Internationales Maimarkt-Turnier

vom 2. bis 7. Mai in Mannheim

Das Maimarkt-Turnier Mannheim feiert 2013 seinen 50. Geburtstag. Und viele Topreiter aus aller Welt feiern mit, wie Pius Schwizer, Ludger Beerbaum, Marcus Ehning, Carsten Otto Nagel, Christian Ahlmann, Lars Nieberg, Angelica Augustsson, Ramzy Al Duhami und Isabell Werth. Vom 3. bis 5. Mai finden die internationalen Dressurprüfungen statt, die am Sonntag ihren Höhepunkt in einer feierlichen Dressur-Matinee im Hauptstadion erleben. Zwei Tage länger erstreckt sich der Springsport, der mit dem Großen Preis – Die Badenia – am Dienstag, 7. Mai, ab 11 Uhr endet. Wie schon in den Vorjahren sind auch beim Jubiläumsturnier die Para-Dressurreiter zu Gast auf dem Maimarktturnier. Nicht nur für die deutschen Reiter stellt das CPEDI Mannheim regelmäßig die erste Formüberprüfung der Saison dar. Hier werden bereits die Weichen in Richtung Europameisterschaft gestellt, die in diesem Jahr gemeinsam mit Dressur und Springen in Herning (20. bis 25. August) ausgetragen wird. Eine Ausstellung rund um den Reitsport komplettiert das Turnier und bettet sich ein in den entdeckungsreichen Maimarkt, die größte Verbrauchermesse Europas.

Internationales Springturnier

vom 3. bis 5. Mai in Redefin

Das Pferdefestival Redefin verbindet Spitzensport mit Kulturgut Mecklenburg Vorpommerns vor der malerischen Kulisse des traditionsreichen Landgestüts. Der altehrwürdige Paradeplatz vor dem historischen Portal ist Schauplatz für den Auftakt in die grüne Saison 2013. Insgesamt 53 Springreiter aus elf Nationen starten in der großen Tour des Pferdefestivals. Höhepunkte sind der Große Preis und das Championat von Lübzer. In diesen Prüfungen wird auch um Weltranglistenpunkte geritten. In der Dressur starten 52 Reiter aus ganz Deutschland. Auf dem Programm steht unter anderem eine Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal und zum DKB-Bundeschampionat für fünf Jahre alte Dressurpferde. Beim Pferdefestival Redefin geht es um insgesamt 100.000 Euro Preisgeld.

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC1*/CIC2*)

mit Preis der Besten vom 2. bis 5. Mai in Everswinkel

„Ausgelagert“ ist in diesem Jahr der Preis der Besten Vielseitigkeit. Nicht am Bundesleistungszentrum des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR), sondern im sieben Kilometer von Warendorf entfernten Everswinkel findet das erste Kräftemessen der Junioren und Jungen Reiter statt, eingebettet in das internationale Vielseitigkeitsturnier auf dem Ponyhof Georgenbruch. Die 5. internationale Vielseitigkeit in Everswinkel, die pünktlich zum 50-jährigen Bestehen der Ferienreitschule stattfindet, kann sich über einen Nennungsrekord freuen. Mit 140 Nennungen im CIC1* und 85 Nennungen – davon 23 Reiter im Preis der Besten – im CIC2* sind die Veranstalter an der Grenze ihrer Kapazität angelangt. Der große Andrang führt dazu, dass das Turnier bereits am Donnerstagnachmittag mit den ersten Dressuren beginnt. Auch am Freitag spielt sich das Geschehen noch auf dem Viereck ab. Am Samstag, 4. Mai, wird es dann spannend. Ab ca. 8 Uhr geht es ins Gelände, zunächst steht das CIC1*, am Nachmittag dann das CIC2* auf dem Programm. Die Entscheidung fällt in allen Prüfungen am Sonntag nach dem jeweiligen Springen.

Preis der Besten Voltigieren

vom 3. bis 5. Mai in Krumke

Der Preis der Besten Voltigieren ist neben den Deutschen Meisterschaften die wichtigste bundesweite Veranstaltung und dient als Sichtung zu den internationalen Championaten für Einzel- und Gruppenvoltigierer, für Juniorvoltigierer und in der altersoffenen Klasse sowie für die Doppelvoltigierer (Senioren). Für den Preis der Besten gibt es Vorsichtungen, die dezentral an drei Austragungsorten stattfinden. Der Verein in Krumke ist bekannt als Ausrichter internationaler Voltigierturniere (CVI). Unter der Federführung von Marion Schulze ist Krumke in diesem Jahr bereits zum dritten Mal Ausrichter eines Preis der Besten nach 2007, damals noch unter dem Namen "Bundessichtung", und 2008. Im Jahr 2011 war die sachsen-anhaltinische Voltigier-Hochburg Gastgeber der Deutschen Jugendmeisterschaften.

Nationales Fahrturnier (CAN) mit WM-Einlaufprüfung

für Zwei- und Vierspänner vom 3. bis 5. Mai in Blievenstorf

Der Lewitzer Fahr- und Reitverein veranstaltet vom 3. bis 5. Mai ein nationales Turnier für Vierspänner, Zweispänner und Pony-Vierspänner. In Blievenstorf, in der Nähe von Neustadt/Glewe in Mecklenburg-Vorpommern, werden die besten deutschen Zwei- und Vierspännerfahrer erwartet. Insgesamt sind 14 Nennungen für die Kombinierte Prüfung der Vierspänner und 29 für die Kombinierte Prüfung der Zweispänner aus ganz Deutschland eingegangen. Das Turnier ist für die Zwei- und Vierspänner die erste Einlaufprüfung auf dem Sichtungsweg 2013. Für die Zweispänner sind die Weltmeisterschaften vom 28. August bis 1. September in Topolcianky in der Slowakei der Höhepunkt der Saison, für die Vierspänner sind das die Europameisterschaften vom 27. bis 29. September in Budapest in Ungarn. Auch im vergangenen Jahr war Blievenstorf bereits die Einlaufprüfung für die Vierspänner auf ihrem WM-Sichtungsweg. 2012 siegte hier Christoph Sandmann (Lähden), der später bei den Weltmeisterschaften der Vierspänner in Riesenbeck mit der deutschen Mannschaft die Silbermedaille gewann.

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO)

vom 2. bis 5. Mai in Linz/AUT

Joachim Heyer (Cloppenburg) mit Aquarell PW, Jackie, Poggy und Bien Aimee de la Lionne; Tobias Meyer (Horgau) mit Ashord, Quinnus und Locana; Markus Renzel (Oer-Erkenschwick) mit Cassydy, Chico, Cornetto, Cato und Cortina; Maximilian Schmid (Utting) mit Ast Cinzano, Lords Guy, Quabs und Cepetto und Chacon; Jörne Sprehe (Fürth) mit Chassot, Kara Luna, Quidam’s Cherie und Luna; Mario Stevens (Molbergen) mit Corlanda OLD, Littel Pezi und Quamina; Maximilian Weishaupt (Jettingen-Scheppach) mit Can Do, Casall, Rahmannshof Before und Lady of Bavaria; Jan Wernke (Holdorf) mit Forry Deluxe, Queen Mary, Zaretino und Sjinto.

Internationales Springturnier (CSI*****)

vom 3. bis 5. Mai in Madrid/ESP

Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chiara und Chaman; Marcus Ehning (Borken) mit Sabrina und Noltes Küchengirl; Marco Kutscher (Riesenbeck) mit Cornet’s Cristallo und Rahmannshof’s Baluga; Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Malou und Unbelievable.

Internationales Offizielles Jugendspringturnier (CSIO-CH)

vom 2. bis 5. Mai in Lommel/BEL

Laura Hetzel (Goch) mit Polly Pocket und Titanium; Marie Ligges (Ascheberg) mit Cassandra, Chiclana und Cormint; Laura Schoechert (Lossatal OT Hohburg) mit FST Crazy, Luna und Linett; Kathrin Stolmeijer (Emsbüren) mit Apricot van Spalbeek und Dree Boeken’s Grossos Roeschen; Fabienne Graefe (Salzbergen) mit Condiamo und New Love.

Internationales Springturnier (CSI****/**)

vom 1. Bis 5. Mai in Lummen/BEL

Daniel Deußer (Beerse/BEL) mit Fananka, Freestyler, Evita van de Veldbalie, Egano van Het Slogenhof und Domingo.

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 2. bis 5. Mai in San Giovanni/ITA

Sabrina Berger (Amberg) mit Abadasch, Casalita, Chester L, Cassano und Dorano; Fritz Fervers (Nettetal) mit Allstar, Bachelor, Dream of Glorie vd Kruishoeve, Watch me, So Hood und Wahrhaftige CR; Antonia Schnabel (Edling) mit Qualeska, Querry Fair Play Double und Lux Ass.

Internationales Springturnier (CSI***/YH)

vom 1. bis 5. Mai in Ebreichsdorf/AUT

Patrick Afflerbach (Königsbrunn) mit Alcantara, Cassito, Quando, Chelsea, Ciara und Colatina; Sandra Daniela Alber (Stuttgart) mit ABC Cäsar, Chippendale und Coconut Kiss; Judith Bachl (Postmünster) mit Lexus und Atina; Tobias Bachl (Postmünster) mit Cumano, Noelle, Pfefferminza, Questa Bella, Bambutscha, Casandro und Quibery; Marc Bettinger (Remouchamps/BEL) mit Avanti, Didas de L’Esperance, Fortunato, Melan de Malnuit, Phenix Royal, Quannan-R, Zydoctro vd Kapel, Bonjovina Vera und Casallo; Simone Blum (Zolling) mit Cash, Flying Boy, Gin Tonic, Hermine, Casmeen und Chellvisto; Nicole Brandauer (Gerasdorf) mit Cataldo, Crookback und Athena Cosma; Daniel Dassler (Buchenberg) mit Cassini’s Boy, FBW Amicelli, Latilot, Sabena und Con Spirit; Janina Dinauer (Waltenhofen) mit Clinwood, Contenda, Verona und Casimir; Jan Distel (Starnberg) mit Aerobic, Anton, Castelli, Cezanne, Last Minute und Unesco; Jan Niklolas Dornbracht (Iserlohn) mit Finaretta, Puerto Rico und Barney; Annika Drewes (Hamburg) mit Pepita; Richard Grom (Dasing) mit SIEC Carriere, SIEC Wanda Leva, SIEC Captain Future Z und SIEC Clicquot; Martin Haunhorst (Hagen) mit Flashligth, Babalou und Chantilly; Max Haunhorst (Hagen) mit Zalina; Tim Hoster (Korschenbroich) mit Jewel’s Exclusive Touch, Ohio de Baugy, Quality, Zeno, Zomotti und Gipsy Boy; Christoph Kaufmann (Jettingen-Scheppach) mit Canned Heat, Cartaggi, Coopers Creek, Vienna, Ballack, Calippo und Cashmere; Claudia Kirchhoff (Meilen) mit Chakira, Dschingis Boy, Izzi Bizzi und Kahlua; Ann-Christin Klaas (Gronau) mit GK Lancome; Andreas Knippling (Hennef) mit Cassius, Mandy, Conwell, Tannenhof’s CHacco Chacco und Victorio; Alessa Köhnke (Hetlingen) mit Siska und Vine; Christoph Könemann (Galgenen/SUI) mit Cash SZ, Chacco und Zaubermaus KWG; Lisa Kowalski (Dahlen) mit Bajou du Rouet und Clair de Lune; Uwe Kuhlemann (Greppin) mit Canberra, Casanova und Caden; Rasmus Lüneburg (Hetlingen) mit Caspar, Cointreau, Quintana, Teresia, Alina, Chunky Monkey, Jim Knopf, Negra Caballa und Zarate; Thomas Mühlbauer (Bad Kötzting) mit Kid Rock, Quintex, Cracker und Aachen; Niels Ostmeier (Hetlingen) mit Elite; Hans-Jörn Ottens (Loxstedt) mit Arcado L und Que Sera; Pascale Pfeiffer (Erding) mit Carriano und Stakvolta; Georg Pirzer (Königsbrunn) mit Camillo, Cobra und Leandra; Kornelia Prasek (Mettenheim) mit Classica, Covergirl und Connypony; Raphaela Reimann (München) mit Kasandro; Rüdiger Renner (München) mit Ailina, Caspar und Celano; Ralf Schneider (Ribnitz-Damgarten) mit Early Before, Fiona und Rabea; Dirk Schröder (Lentföhrenden) mit Clearly Zero, Silent Pepper, Sir Poldi Catibo und Chakira; Valentina Teich (Herzberg) mit Calista-Ninette, Grandora und In Time; Frederick Troschke (Hagen) mit Caprice, Florida Lady Ixes und Pegasus; Herbert Ulonska (Hamburg) mit Class de Luxe, Fantasio und Torado; Jana Wargers (Emsdetten) mit Be my Boy, Gicco, Jam Session, Manou, Barrado, Clooney, Lucky Boy und Spacegirl; Martin Wenzel (Holzkirchen) mit Clavio und Comet; Katharina Werndl (Unterföhringen) mit Chalone, Chandra, Cocomo, La Boom und Lausbub; Benjamin Wulschner (Aitrach) mit City Banking, Comtessa, For Me, Nor Dariba, Trebox Qunicy, Bonita, Manara und Quaterline; Carsten Zölzer (Köln) mit Alinghi.

Internationales Dressurturnier (CDI***/CDIOY)

vom 2. bis 5. Mai in Saumur/FRA

Stephan Köberle (Umkirch) mit Darjeeling; CDIOY: Mandy-Julia Mansmann (Dortmund) mit Edward Louis B; Ella-Alea Maulhardt (Offenbach) mit Don Gasparo; Tamara Rehnig (Frankfurt) mit Valentinho; Sarah Runge (Wuppertal) mit Contendros Bube.

Internationales Jugenddressurturnier (CDIJYP)

vom 3. bis 5. Mai in Roosendaal/NED

Anna Schnurbusch (Hünxe) mit Tesio; Anouk Teeuwen (Geilenkirchen) mit Whycocomagh.

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI****)

vom 2. bis 6. Mai in Badminton/GBR

Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Opgun Louvo; Andreas Dibowski (Döhle) mit Butts Leon; Bettina Hoy (Warendorf) mit Lanfranco TSF; Michael Jung (Horb) mit Leopin FST und La Biosthetique Sam FBW; Ingrid Klimke (Münster) mit FRH Butts Abraxxas; Kai-Steffen Meier (Waldbröl) mit TSF Karascada M; Kai Rüder (Fehmarn) mit Leprince des Bois; Dirk Schrade (Sprockhövel) mit King Artus; Anna Warnecke (Osnabrück) mit Twinkle Bee.

Internationales Fahrturnier (CAI)

vom 1. bis 5. Mai in Dorthealyst/DEN

Rainer Bruelheide (Halle) mit Azzurro, Zucchero, Zaffiro und Uccello; Jan-Felix Pfeffer (Hensteadt-Ulzburg) mit Luigi, Merlin und Cliff, Jaqueline Walter (Petershagen) mit Maverick und Cathy’s Tabor; Christof Weihe (Petershagen) mit Montie, Rafaello, Emelie, Spencer, Rock-Gregory, Rio Calypso und Carlo.

Internationales Fahrturnier (CAI)

vom 2. bis 5. Mai in Fabiansebestyen/HUN

Rita Maria Walter (Frankfurt) mit Cornel, Anemona, GSS Salamanca XXXVIII-41, Pera, Espagna, Farao und Farys.

Internationales Distanzturnier (CEI**)

vom 3. bis 5. Mai in Babolna/HUN

Tanja Hähnel (Herrieden) mit Selma Zett; Bettina Nonnenmacher (Schotten) mit Marun; Jule Röhm (Buch/Gannertshausen) mit Alize du Florival und Lepperedu.

CIC**/* Wiener Neustadt/AUT vom 3. bis 5. Mai

CSI** Fontainebleau/FRA vom 3. Bis 5. Mai

CSI**/YH Lummen/BEL vom 1. Bis 5. Mai