Teilnehmer für Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter 2014 nominiert

 

25 Paare bewerben sich in Verden um die Höveler Trophy

Verden (fn-press). Für die deutschen Ponyspringreiter beginnt der Januar regelmäßig mit dem Bundesnachwuchschampionat – Höveler Trophy – als erstem Höhepunkt der neuen Saison. Die Qualifikationen für den Start bei der VER-Dinale (27. Januar bis 2. Februar) erfolgten noch 2013, ebenso wie der abschließende Sichtungslehrgang in Warendorf. 27 Paare konnten sich für den Start in Verden empfehlen, von denen 25 ihr Kommen zugesagt haben.

Dies sind (nach Landesverbänden): Franzisca Geyer (Aichwald/BAW) mit Campyna, Selina Volckmann (Mannheim/BAW) mit Damigo, Victoria Steininger (Feldkirchen/BAY) mit Nugget, Annabell Veeh (Gülchsheim/BAY) mit Neele, Niclas Baule (Auetal/HAN) mit Lucky Girl, Mylen Kruse (Zeven HAN) mit Call me Campino, Henrike Schucher (Sittensen/HAN) mit Charmeur, Celine Frieß (Biblis/HES) mit Zauberwald Clover's first girl, Frederike Schulte (Bad Homburg/HES) mit King Arthur, Jytte Ahlmann (Reimershagen/MEV) mit Bettize De la Boverie, Jil Klupiec (Duisburg/RHL) mit Montpellier, Franziska Müller (Hückeswagen/RHL) mit Benjamin, Carla Schumacher (Bottrop/RHL) mit High Dream N, Annika Gremmes (Seegebiet ML, OT Erdeborn/SAN) mit Kolja, Ivana Lesemann (Halberstadt/SAN) mit Bolheim's Pollux, Hannes Ahlmann (Reher/SHO) mit Lila Grace, Michel Brosswitz (Iserlohn /WEF) mit French-Kiss E WE, Julius Reinacher (Rosendahl/WEF) mit Christoph Columbus, Philipp Schulze Topphoff (Havixbeck/WEF) mit Don Carlos, Lisa Schulze Topphoff (Havixbeck/WEF) mit Nalon, Calvin Böckmann (Lastrup/WES) mit Wild at Heart T, Leonie-Celine Böckmann (Lastrup/WES) mit Fort Lauderdale, Max Haunhorst (Hagen/WES) mit Concord, Marie Klostermann (Bad Essen/WES) mit FS Chiwago sowie Kathrin Stolmeijer (Emsbüren/WES) mit Timberland.   Hb