Teilnehmer Deutsches Spring- und Dressur-Derby Hamburg 2014: Weltklasse-Starterfeld

 

Hamburg – Exquisit – das ist der passende Begriff für Hamburgs Top-Ereignis, Das Deutsche Spring- und Dressur-Derby vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2014: Die ersten Fünf der Longines Weltrangliste der Springreiter sind im Derby-Park beim von J.J.Darboven präsentierten Spitzenereignis dabei, dazu etliche Medaillengewinner internationaler Championate und auch der aktuelle Deutsche Meister und Weltcupsieger, der in Belgien lebende Daniel Deußer. Zuschauer in Hamburg und vor den TV-Bildschirmen dürfen sich auf absoluten Spitzensport von Donnerstag bis Sonntag freuen - in derart gut besetzten Feldern mit internationalen Spitzenpferden kann jeder jeden schlagen.

Der Europameister Roger Yves Bost aus Frankreich will beides – in der Longines Global Champions Tour brillieren und sich im Deutschen Spring-Derby versuchen. Außerdem hat sich der Franzose das Mercedes-Benz-Championat von Hamburg auf die Fahnen geschrieben. Weltcupsieger Daniel Deußer zählt eindeutig zu den Favoriten in Hamburg, ebenso wie der Olympiasieger des Jahres 2008. Kanadas Eric Lamaze will in Hamburg erstmals seine Neuerwerbung Fine Lady zeigen. Die Stute bescherte Holger Wulschner zuletzt den Sieg in der Auftakt-Etappe der DKB-Riders Tour in Hagen a.T.W. – nur zwei Tage später war sie an Lamaze verkauft. Die Nummer eins und zwei der Weltrangliste und gleichzeitig Mannschafts-Olympiasieger Scott Brash und Ben Maher (Grossbritannien) haben mit Hello Sanctos und Aristo Z vierbeinige Spitzensportler in Hamburg dabei. Und der britische Equipekollege Nick Skelton verschafft Hamburgs Pferdesportfans ein Wiedersehen mit Big Star – jenem Pferd, mit dem er 2012 in Hamburg den Großen Preis von Hamburg gewann. Lebensgefährtin Laura Kraut (USA), die 2008 Olympiagold mit der Mannschaft gewann, hat Cedric dabei, eines der erfolgreichsten Pferde weltweit.

Das hochkarätige Starterfeld unterstreicht die Bedeutung, die das Deutsche Spring- und Dressur-Derby im internationalen Pferdesportkalender einnimmt. Und es unterstreicht, wie gut zwei internationale Serien an ein und demselben Standort funktionieren. Am Samstag wird in der Longines Global Champions Tour – Grand Prix of Hamburg – die dritte Station der Serie entschieden. Mit zwei Umläufen und einem Stechen gehört diese Prüfung zu den absoluten Höhepunkten der Veranstaltung. Titelverteidiger ist Christian Ahlmann aus Marl, der 2013 mit Codex One in Hamburg gewann. Und nur einen Tag später geht es um eines der prestigeträchtigsten und ungewöhnlichsten Springen der Welt – um das 85. Deutsche Spring-Derby: 1250 Meter pure Aufregung und Anspannung.

Schon am Donnerstag beginnt in Hamburg der Run auf die Hochkaräter: Im Mercedes-Benz-Championat von Hamburg wird eine Qualifikation zur Longines Global Champions Tour entschieden und auch die erste Qualifikation zum Deutschen Spring-Derby findet am Donnerstag statt. Freitags geht es in die zweite Qualifikation für den Klassiker des internationalen Springsports und mit der NFR-Trophy platzieren die Veranstalter ein Fünf-Sterne-Springen an diesem Derbytag.

Wertvolles Event und TV-Ereignis

Insgesamt mehr als 850.000 Euro Preisgeld werden beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby, präsentiert von J.J.Darboven verteilt. Rund 500 Pferde residieren während der Veranstaltung auf dem Gelände in den gut bewachten internationalen Stallungen. Teilnehmer aus 26 Nationen rund um den Globus treffen vom 29. Mai bis zum 1. Juni in Hamburg-Klein Flottbek aufeinander und machen den Derby-Park zum „Promi-Sportplatz“ schlechthin. Davon profitieren auch die Fernsehzuschauer, denn ARD und NDR übertragen von Donnerstag bis Sonntag Spitzensport aus dem Derby-Park. Zudem zeigt Eurosport die Longines Global Champions Tour aus Hamburg.

Sendezeiten Hamburger Derby 2014:

Donnerstag, 29. Mai - 13.45 – 16.00 Uhr - NDR

Freitag, 30. Mai - 15.15 -17.10 Uhr - NDR

18.45 – 19.30 Uhr - NDR DAS !

Samstag, 31. Mai - 15.15 – 16.45 Uhr - NDR

22.30 – 00.00 Uhr - Eurosport

Sonntag, 1. Juni - 14.15 – 15.15 Uhr - NDR

15.35 – 16.50 Uhr - ARD

Das Top-Wochenende des Pferdesports birgt insgesamt fünf tolle Tage, denn schon am Mittwoch, dem 28. Mai wird das Derbywochenende mit dem U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und dem internationalen Eröffnungsspringen im Preis des Männer Fashion Labels „emilio adani“ eröffnet. Tickets für das Deutsche Spring- und Dressur-Derby gibt es nur noch an den Tageskassen in der Jürgensallee in Hamburg.