Teilnehmer der Turniere in Münster, Zürich, Amsterdam, Sharjah und Wellington

 

Nationales Dressur- und Springturnier (K+K Cup)

vom 22. bis 26. Januar in Münster

Beim K+K Cup in Münster stehen von Mittwoch bis Sonntag Spitzensport und regionale Wettbewerbe mit der legendären „Bauernolympiade“ auf dem Programm. Höhepunkt am Sonntag ist der Große Preis von Münster, ein S****-Springen, bei dem es ein Preisgeld von 40.000 Euro zu gewinnen gibt. Im Dressurviereck stehen unter anderem ein Grand Prix Special und eine Grand Prix Kür auf dem Programm. Traditionell ist Münster auch das erste Kräftemessen der Jungen Reiter. 22 ausgewählte Nachwuchsdressurreiter messen sich im „Preis der Zukunft“. Für eine voll besetzte Halle wird auch wieder die „Bauernolympiade“ sorgen. Bereits zum 78. Mal kämpfen die Reit- und Fahrvereine der Region dabei um die Wanderstandarte der Stadt Münster. Höhepunkt im Mannschaftswettbewerb ist seit Jahren die Mannschaftskür der Klasse A am Donnerstagabend.

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI5*-W)

vom 24. bis 26. Januar in Zürich/SUI

Christian Ahlmann (Marl) mit Aragon Z, Cocktail und Little Lady Z; Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chaman, Chiara und Zinedine; Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Colore, Embassy II und Quiwi Dream; Marcus Ehning (Borken) mit Comme Il Faut, Cornado NRW und Plot Blue; Lars Nieberg (Sendenhorst) mit Casallora, Galippo und Leonie W.

Internationales Spring- und Weltcup-Dressurturnier (CSI4*/CDI-W)

vom 23. bis 26. Januar in Amsterdam/NED

CSI: Daniel Deusser (Wolvertem/BEL) mit First Class van Eeckelghem, Evita van de Veldbalie und Free Style vh Polderhof; Marco Kutscher (Riesenbeck) mit Chamira, Colestus und Cornet’s Cristallo; Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Leoville, Tabea und Souvenir; CDI-W: Fabienne Lütkemeier (Paderborn) mit D’Agostino FRH; Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Unee BB; Isabell Werth (Rheinberg) mit Don Johnson FRH und El Santo NRW.

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI3*-W)

vom 23. bis 25. Januar in Sharjah/UAE

Jörg Naeve (Bovensen) mit Cony und Cosimax; Björn Biedermann (Berlin) mit Coppermine FBH und Peterle FBH; Katharina Braulke (Abu Dhabi/UAE) mit Alloro FBH.

Internationales Spring- und Weltcup-Dressurturnier (CSI3*/CDI-W)

vom 21. bis 26. Januar in Wellington/USA

CSI: Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Atlanta, Checkmate und Malou; David Will (Pfungstadt) mit Black Jack, Con Chilli, Cortez und Mic Mac du Tillard; CDI-W: Maria Kaldewei (Ahlen) mit Companero und Die Süsse.

CSI 2*/YH Oliva/ESP vom 23. bis 26. Januar