Teilnehmer der Turniere in Bad Oeyenhausen, Bredeneek, Holzerode-Göttingen, Paris, SArezzo, Lummen

 

Championat der Berufsreiter

vom 11. bis 14. April in Bad Oeynhausen

Zu Beginn der grünen Saison werden erneut die besten Berufsreiter Deutschlands im Sielpark in Bad Oeynhausen erwartet. Nach zwei Qualifikationen treten die drei erfolgreichsten Reiter am Samstagnachmittag zum Finale mit Pferdewechsel an. Judith Emmers, die für den Turnierstall von Olympiareiter Christian Ahlmann arbeitet, tritt an, um sich zum dritten Mal in Folge den Titel zu sichern. 2012 verteidigte die Westfälin ihren Titel als Championesse der Berufsreiter im Springen souverän. Nach zwei Qualifikationen auf S-Niveau siegte die Pferdewirtschaftsmeisterin beim Finale mit Pferdewechsel gegen ihre Berufskollegen Henrik Griese und Hans-Jörn Ottens. Neben dem Finale des Deutschen Championats der Berufsreiter am Samstagnachmittag gilt der Große Preis von Bad Oeynhausen als zweiter Höhepunkt im Sielpark. Er findet am Sonntagnachmittag statt und ist gleichzeitig eine Station der Herforder Top 5 Tour.

Hugo Pfohe-Volvo-Cross-Country (CIC2*)

am 14. April in Bredeneek

Der ungewöhnlich lange und kalte Winter hatte es spannend gemacht, ob das CIC2* – Hugo Pfohe-Volvo-Cross-Country – am 14. April im Bredeneeker Schlosspark überhaupt stattfinden kann. Erst zehn Tage vor der Veranstaltung gab es grünes Licht seitens des Veranstalters. Für viele Reiter und Pferde wird es der erste Saisonstart sein, denn die geplanten Prüfungen in Bad Segeberg und Luhmühlen mussten bereits abgesagt werden. Nicht weniger als 85 Nennungen aus sechs Nationen wurden daher für die 13. Auflage der Bredeneeker Vielseitigkeit abgegeben, darunter alleine 22 aus Schweden. Aus Schleswig-Holstein haben u.a. Beeke Jankowski (geb. Kaack), Marina Köhncke und der zweimalige Mannschaftsolympiasieger Peter Thomsen (Foto) ihr Kommen angekündigt, außerdem wollen Thomsens Teamkollege von 2008, Frank Ostholt, und dessen schwedische Ehefrau, Olympia-Silbermedaillengewinnerin Sara Algotsson-Ostholt, mit dabei sein. Für Ingrid Klimke und ihren zweifachen Mannschaftsgoldmedaillengewinner FRH Butts Abraxxas der „Aufgalopp“ für das drei Wochen später stattfindende CCI4* im englischen Badminton. Die Veranstaltung beginnt um 8 Uhr mit der Dressur, eine halbe Stunde später geht der erste Reiter in den Springparcours. Die Geländeprüfung ist für 13 Uhr angesetzt. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens empfehlen die Veranstalter eine Anreise zwischen 11 und 12 Uhr.

Internationales Distanzturnier (CEI***)

vom 12. bis 14. April in Holzerode-Göttingen

Teilnehmer aus acht verschiedenen Nationen wollen beim internationalen Distanzritt vom 12. bis 14. April in Holzerode im Landkreis Göttingen starten. Auf dem Programm stehen nationale und internationale Ritte über Strecken zwischen 30 bis 160 Kilometern und Rittigkeitsprüfungen. Der Start für den „Hundertmeiler“ ist am Samstag um 6 Uhr in der Früh. Neben den deutschen Reitern kommen die meisten Teilnehmer aus Skandinavien. Teilnehmer aus Schweden, Norwegen und Dänemark, aber auch aus den Niederlanden, Belgien, Ungarn und Polen reisen mit ihren Pferden nach Holzerode.

Internationales Springturnier (CSI*****/U25)

vom 12. bis 14. April in Paris/FRA

CSI: Christian Ahlmann (Marl) mit Little Lady Z und Taloubet Z; Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chaman; Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Constantin B und Embassy II; Marcus Ehning (Borken) mit Copin van de Broy und Plot Blue; Marco Kutscher (Riesenbeck) mit Cash und Cornet’s Cristallo; Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Bella Donna und Unbelievable; U25: Laura Jane Hackbarth (Brickeln) mit Tequila Sunrise; Denis Sulz (Nagold) mit Chablis du Lys.

Internationales Springturnier (CSI***) „Toscana Tour“

vom 9. bis 14. April in Arezzo/ITA

Friederike Kersten (Kettenis/BEL) mit Crüger, Cruzianer und Qualite; Sandra Stahl (Sulzbach-Rosenberg) mit Fascination, Goldene, Chabils, Crazy Chciken und Lacox; Thomas Weinberg (Herzogenrath) mit As die Azurro, Contago’s Girl, Lancelot, Traesy, Dodo, Indorada, Cape Canaveral und Community; Jörg Naeve (Bovenau) mit Calado, JK Horsetrucks Commanchi, Cony und Cosimax; Antonia Schnabel (Edling) mit Querry, Qualeska, Fair Play Double und Thekla-Quinta; Sina Oeder (Kastl) mit Centaro.

Internationales Springturnier (CSI***/*/YH*)

vom 10. bis 14. April in Lummen/BEL

Daniel Deusser (Beerse/BEL) mit Domingo, Egano van het Slogenhof, Fieve, Burburry und Freestyler; Marion Feld (Kerken) mit Cordina, For Luc und Moonlight Shadow; Alexander Hinz (Diepholz) mit Campitello, Can Fly, Crossing Jordan, Esmiralda und Magic Montendra; Mike Patrick Leichle (Schnarup-Thumby) mit RPM Canturado, RPM Coquin Chandial, Sixtus, Blue Moon und Cassina Z; Michael Zimmermann (Niederkassel) mit Latour D’Isigny.

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 12. bis 14. April in Gorla Minore/ITA

Benjamin Kuhn (Münsingen) mit Willard, Atomic Sun, Aradetto und Cambridge B.

Internationales Springturnier (CSI-Ch/U25)

vom 12. bis 14. April in Neuendorf

Christoph Könemann (Galgenen/SUI) mit Chacco M, Annasinaa und Cash SZ CH; Paulina Krell (Ostbevern) mit Qualestro D’La Vallee und Eternity; Lisa Maria Räuber (Gomadingen) mit Contefina und Lou-Lou; Franz Steiner jun. (Taching) mit Calidus van het Asbornveld, Cornel und Campari; Sascha Struwe (Weil im Schönbuch) mit Uriella E.

Internationales Jugendspringturnier (CSIJ)

vom 12. bis 14. April in Moorsele/BEL

Tim Birkenstaedt (Aachen) mit Cassa Cavell, Let’s Dance und Power Lady.

Internationales Dressurturnier (CDI***)

vom 11. bis 14. April in Caselle di Sommacampagne/ITA

Stephan Köberle (Umkirch) mit Darjeeling.

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC***/**)

vom 12. bis 14. April in Belton/GBR

Niklas Bschorer (Dinkelsbühl) mit Ballyengland Rebel, Lord Shostakovich und Tom Tom Go; Bettina Hoy (Warendorf) mit Lanfranco TSF und Designer; Dirk Schrade (Sprockhövel) mit King Artus und Edino; Anna Warnecke (Osnabrück) mit Ghareeb King.

Internationales Voltigierturnier (CVI***/CVIJ)

vom 12. bis 14. April in Geel/NED

Corinna Knauf (Köln) mit Flash Back/Longenführer Alexandra Knauf; Christine Kuhirt (Haan) mit Fuzzy/Stefan Lotzmann; Pauline Riedl (Neuss) mit Delia/Jesscia Schmitz; Janika Derks (Dormagen) mit Delia/Jesscia Schmitz; Nora Salberg (Münster) mit Wispher/Elke Schelp-Lensing; Sophie Hofmann (Kemmenau) mit Dunhill/Heide Pozepnia; Gianna Meier (Lünen) mit Riva/Stefan Lotzmann; Lisa Freund (Hamm) mit Wispher/Elke Schelp-Lensing; Gera Marie Grün (Kürten) mit Warrel/Alexander Knauf; Victoria Tschernyschow (Hannover) mit Ducasse/Michaela Busch; Julia Koch (Bartholomä) mit Paganini/Sabine Wagner; Katrin Müller (Bergisch Gladbach) mit Washington/Gabi von Laufenberg; Torben Jacobs (Düsseldorf) mit Radix SB/Maria Imhäuser; Lasse Dröscher (Kempfeld) mit Gismo/Ulrike Dröscher; Justin van Gerven (Bergisch-Gladbach) mit Radix SB/Maria Imhäuser; Miro Rengel (Köln) mit Flash Back/Alexandra Knauf; Joshua Entrop (Dortmund) mit Primakoff/Stefan Lotzmann; Eva Bartaguiz (Neunkirchen) und Stephanie Trampert-Korte (Ottweiler) mit Paganini/Sabine Wagner; Neuss-Grinmlinghausen (Janika Derks, Pauline Riedl, Antonia Fahle, Milena Hiemann, Julia Dammer, Mona Pavetic, Anjte Hill, Leonie Falkenberg, Simone Lang-Wiegele) mit Arkansas/Jessica Schmitz; Hubertus Herne (Andreas Hollweg, Joshua Entrop, Lea Philipp, Lea Grabitz, Ines Bürger, Julia Hellmann, Franziska Bartholome, Gianna Meier) mit Drachenherz/Stefan Lotzmann; JRG Köln (Bamdad Memarian, Torben Jacobs, Justin van Gerven, Gera Marie Grün, Corinna Knauf, Jonna Hohbach, Miro Rengel) mit Weltoni RS v.d. Wintermühle/Alexandra Knauf; VV Metelen Team (Markus Cohaus, Antje Seemann, Mareike Smyra, Lena Feldhues, Katja Bülters, Janna Espeter, Christina Wittmann) mit Wizzard/Kerstin Bock; RVV Badenstedt (Julia Sanchez, Chiara Sanchez, Sara Grupe, Finja Brüske, Kathrin Günther, Viktoria Tschernyschow, Alina Schmidt) mit Ducasse/Michaela Busch.

CSI**/CSIYH* Linz/AUT

vom 11. bis 14. April

Foto von Nordlicht8