Teilnehmer der Turniere in Aachen, Kiel, Odense, Helsinki, Lion d’Angers u.a.

Deutsche Meisterschaften und Deutsche

Jugendmeisterschaften Reining am 20. Oktober

in Aachen

Um Titel und Medaillen geht es am Samstag, 20. Oktober, in der Aachener Soers bei den Deutschen Meisterschaften Reining. Die nationalen Titelkämpfe für Junioren, Junge Reiter und Senioren finden im Rahmen des großen Westernreitturniers Q12 der Deutschen Quarter Horse Association (DQHA) vom 19. bis 28. Oktober statt. Die Deutschen Meisterschaften sind zusätzlich als internationale Prüfung (CRI) ausgeschrieben, so dass in Aachen nicht nur Konkurrenz aus dem eigenen Land am Start sein wird. Bei vier Qualifikationsveranstaltungen in Nümbrecht, Heckenbach, Erbach und Uetze-Eltze konnten sich die Reiter für die Deutsche Meisterschaft und die Deutsche Jugendmeisterschaft empfehlen. Titelverteidiger bei den Senioren ist Oliver Wehnes (Kandel), der 2011 mit Lil Ruf Bandit zum ersten Mal Deutscher Meister wurde. Im "Seniorenlager" tritt nun auch Andre Zschau aus Bünde an. Er war dreimal in Folge Deutscher Meister in der Altersklasse der Jungen Reiter war. Im vergangenen Jahr blieb ihm allerdings "nur" der Vize-Titel, denn da gewann Vanety Korbus (Straubenhardt). Sie tritt in Aachen an, um ihren Titel zu verteidigen. Bei den Junioren war Fabienne Krämer (Lautertal) in den vergangenen zwei Jahren nicht zu schlagen. Auch in diesem Jahr wird sie wieder versuchen, den Titel mit nach Hause zu nehmen.

 

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 18. bis 21. Oktober in Kiel

Vom 18. bis 21. Oktober  geht es um internationalen Spitzensport in der Kieler Sparkassen Arena. Für Schleswig-Holsteins Springreiter ist die Baltic Horse Show stets angenehme Pflicht. Aber auch aus rund 15 Nationen kommen die sportlichen Gäste für neun internationale Springprüfungen des CSI***/CSIYH*. Rund 120.000 Euro Preisgeld gibt es allein in den internationalen Prüfungen zu gewinnen. In drei Prüfungen geht es auch um Weltranglistenpunkte. Nachwuchspferde sind in der RWE Youngster Tour willkommen und sechs Jahre alte Holsteiner messen sich im Holsteiner Masters Zukunftspreis. Dieses mit 10.000 Euro höchstdotierte Springen für sechs Jahre junge Springpferde wird erstmals von Tjark Nagel live kommentiert. Zum internationalen Prüfungsprogramm kommen noch zehn nationale Prüfungen, darunter auch das Cellagon Kür-Finale. Höhepunkt ist am Sonntag der Große Preis von Schleswig-Holstein.

 

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI*****-W)

vom 18. bis 21. Oktober in Helsinki/FIN

Daniel Deusser (Beerse/BEL) mit Lilly Fee, Mouse und Viva; Max Kühner (Starnberg) mit Clintop, Coeur de Lion und Cornetta; Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Caresse und Catoki.

 

Internationales Spring- und Weltcup-Dressurturnier

(CSI**/CDI-W/CDI***) vom 18. bis 21. Oktober

in Odense/DEN

CSI: Johannes Ehning (Borken) mit Apperarance, Cayenne, Farrari; Quante und Una; Marcus Ehning (Borken) mit Campbel, Cornado NRW, Funky Fred und Quinta; Niklas Engemann (Münster) mit Cleverness, Nintendo und Quidam's As; Karin Ernsting (Münster) mit Concord, Mustax Astras, Mustax Catoki's Cannon, Mustax Cypriat und Wervelwind; Anna-Lena Ewert (Vejle/DEN) mit Capoeira, Conny und Euroman; Ann-Kathrin Helmig (Lüdinghausen) mit Carrera, Cerberus und Chicofino; Svenja Herz (Norderstedt) mit Alicia, Conception und Conchi; Andreas Kreuzer (Marienheide) mit Baquita, Can Win und Dakata v. Knuffel; Kathrin Müller (Wickede) mit Cork Lane, Felitia, Rhapsodie St Jean und Shakespeare; Evi Penzlin (Itzehoe) mit Valandara und Vioia Shiva; Sören von Rönne (Neuendeich) mit Choose Me, Quibble und Viktoria, Leonie Schmitz (Nettetal) mit Arcadia und Egge's Artic; Niklas Schmitz (Nettetal) mit Arezzo und Contrast, Uwe Schmitz (Nettetal) mit Cinnamon, Farewell, Safe Me und Una Caretina; Marie Schulze Topphoff (Havixbeck) mit Corpicco, Frederike Staack (Lasbek) mit Caitoki und Coolman; Amke Stroman (Eiterfeld) mit Karaco, Lucie und Sundance; Denis Sulz (Nagold) mit Barrichello, Carolus-Magnus, Cortez EGE und Flotte Deern; Christina Thomas (Aachen) mit Adagio und BMC Sensation; Tobias Woltering (Ochtrup) mit Arpeggio's Son, Lezard und Rubens de Laume; CDI: Anabel Balkenhol (Rosendahl) mit Dablino FRH; Nadine Capellmann (Würselen) mit Elvis VA; Helen Langehanenberg (Havixbeck) mit Fürst Khevenhüller.

Foto von Kit Houghton/FEI: Die Titelverteidiger im Reem Acra FEI World Cup™ Dressage - Adelinde Cornelissen und Parzival

 

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 19. bis 21. Oktober in Caen/FRA

Hans-Günther Goskowitz (Monschau) mit Cassa-Cavell und Carlanda.

 

Internationales Dressurturnier (CDI***)

vom 18. bis 21. Oktober in Biarritz/FRA

Viola von Lazar (Madrid/ESP) mit Rubiosa.

 

WM Junge Vielseitigkeitspferde (CCI*/**)

vom 18. bis 21. Oktober in Lion d'Angers/FRA

Andreas Dibowski (Döhle) mit Hans Dampf CR; Frank Ostholt (Warendorf) mit Cicereo; Dirk Schrade (Sprockhövel) mit Cisko A; Michael Jung (Horb) mit fischerRocana FST; Ingrid Klimke (Münster) mit Glenn Grant, Marco Krüger (Munster) mit Gidran; Nadine Marzahl (Munster) mit Eclair d'Amour.

 

CSI**/CSIAm-B/CSIYH Chevenez/FRA vom 18. bis 21. Oktober

 

CSI** S'Gravenwezel/BEL vom 19. bis 21. Oktober

 

CSIYH1* Wiener-Neustadt/AUT vom 19. - 21. Oktober