Teilnehmer der Reitturniere und Fahrturniere in Wiesbaden, Lamprechtshausen, Zeiskam, Houghton Hall

 

Internationales Pfingstturnier

vom 25. bis 28. Mai in Wiesbaden

Vom 25. bis 28. Mai lädt der Wiesbadener Reit- und Fahr-Club zum Internationalen Pfingstturnier in den Biebricher Schlosspark ein. Dort treffen Pferdesportler aus vier Disziplinen zusammen: Springen, Dressur, Vielseitigkeit und Voltigieren stehen auf dem Programm. Bereits am Freitag sattelt die Weltelite ihre Pferde, wenn es um die Qualifikation zur Global Champions Tour (GCT) geht. Am Samstag geht es biem Großen Preises der Global Champions Tour um 285.000 Euro Preisgeld und wichtige Tourpunkte. Die GCT ist die höchstdotierte Springsportserie der Welt und wird in diesem Jahr erstmals im Biebricher Schlosspark Station machen. 13 Turniere in elf Ländern gehören 2012 zum GCT-Programm, Wiesbaden ist Station Nummer vier. Eine weitere Serie macht Station in Wiesbaden: Direkt nach dem Hamburger Derby findet die dritte Etappe der DKB-Riders Tour beim Internationalen Pfingstturnier statt. Punkte für die DKB-Riders Tour gibt es im Großen Preis von Wiesbaden am Montag ab 15.30 Uhr. Die internationale Springsportserie umfasst insgesamt sieben Wertungsprüfungen. Im Rahmen der internationalen Drei-Sterne-Vielseitigkeit können auch Vielseitigkeitsreiter in Wiesbaden mit ihren Nachwuchspferden wieder Punkte für den Derby-Dynamic-Cup und Nachwuchsreiter zwischen 18 und 25 Jahren Punkte für den neuen U-25-Förderpreis sammeln. In der Dressur sind die Höhepunkte die Flutlicht-Kür am Sonntagabend und der Grand Prix Special am Montag. Außerdem ist das Pfingstturnier wie schon 2011 wieder erste Sichtung für die Europameisterschaften der Dressur-Nachwuchsreiter und zwar für Junioren, Junge Reiter und Ponyreiter. Auch einige der weltbesten Voltigierer zeigen ihr Können im Rahmen der internationalen Prüfung CVI** in Wiesbaden. Insgesamt gibt es ein Preisgeld von 553.850 Euro zu gewinnen.

Weitere Informationen unter www.pfingstturnier.org

 

Nationales Fahrturnier mit WM-Einlaufprüfung

für Vierspänner vom 24. bis 28. Mai in Zeiskam

Nach der ersten Einlaufprüfung beim nationalen Turnier in Blievenstorf ist Zeiskam für die deutschen Vierspännerfahrer eine weitere Einlaufprüfung im Hinblick auf die Weltmeisterschaften im eigenen Land. Vom 15. bis 19. August findet im westfälischen Riesenbeck die Vierspänner-WM statt. Fast der gesamte Bundeskader der Vierspännerfahrer hat seinen Start in der Pfalz zugesagt. Für die Vierspännerfahrer steht nach den Einlaufprüfungen in Blievenstorf und Zeiskam die erste offizielle Sichtung ein Wochenende später in Herford bevor. Darüber hinaus starten auch zahlreiche Zweispänner in Zeiskam. Das Turnier des Reit- und Fahrvereins Zeiskam hat sich zu einem festen Termin im Kalender der Fahrer entwickelt. Neben den Springprüfungen haben die Veranstalter vor einigen Jahren statt der Dressur die Fahrprüfungen aufgenommen und bieten seitdem ein gemeinsames Reit- und Fahrturnier an.

Weitere Informationen unter www.rv-zeiskam.de

 

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO*****)

vom 24. bis 27. Mai in Rom/ITA

Christian Ahlmann (Marl) mit Taloubet Z, Coquet und Sebastian; Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chaman und Gotha FRH; Marcus Ehning (Borken) mit Copin van de Broy, Champion F.P., Cornado NRW und Blue Silver; Marco Kutscher (Riesenbeck) mit Cornet Obolensky, Cornet's Cristallo und Grace; David Will (Pfungstadt) mit Colorit und Lilli von Göbitz.

Weitere Informationen unter: www.piazzadisiena.org

 

Internationales Offizielles Jugendturnier

(CSIOJYPCh/CSI U25) vom 24. bis 28. Mai

in Lamprechtshausen/AUT

Tim Birckenstaedt (Aachen) mit Let's dance, Pepe und Power Lady; Lisa Deppe (Plaidt) mit Los Alamos CK und Cellvin; Philip Houston (Leichlingen) mit Giardina; Lena Kreling (Waldalgesheim) mit Tosya, Centino SEW und Calvadox; Paulina Krell (Seengen) mit Qualestro D'La Vallee; Constantin Lauff (Zülpich) mit Candiman; Michael Straubinger (Marktl) mit Playback und Conquesto; Linus Georg Weber (Amöneburg) mit Hubertushof's For My Sons und Hubertushof's Quite Queen; Leonie Weirich (Oberding-Notzing) mit Julia B; Cedric Wolf (Buchholz) mit Ornet Kerfontaine, Maxim und Cicero; Franziska Wora (München) mit Lord of Diamond; Julia Böhler (Schondorf) mit Lucky Looser B; Daniel Böttcher (Fraunberg) mit Cornelia, Pamina und Colette; Leonie Krieg (Villinngen-Schwenningen) mit Champerlo; Niklas Krieg (Villingen-Schwenningen) mit Ayers Rock, Panama und Carella; Victoria Lauff (Zülpich) mit Valou, Optical Illusion und Cooldiamond Countess; Maximilian Lill (Antorf) mit Capucino, Granat und Eragon; Rebekka Lill (Antorf) mit Zorika und Agrigento; Franziska Ritter (Meißenheim) mit Dartagnane; Sönke Rothenberger (Bad Homburg) mit Liza Minelli, Aperol und Vandaan T; Sonja Schindlbeck (Seefeld-Hechendorf) mit Lucca-S und Greta Garbo; Laura Schnorpfeil (Millstedt/AUT) mit Thornhill Philip; Franziska Stein (Heroldsberg) mit Camilla und Caipi S; Antonia Vogt (Rückersdorf) mit Simply Red, First April und Lingotto; Simon Widmann (Markt Schwaben) mit Cool Lady, Allegra S und Aphrodite; Maximilian Wirzberger-Jach (Selingenstadt) mit Lugano, Bugatti und Union; Friso Bormann (Harsum) mit A crazy spirit, A crazy Farmer und Crazy Cato; Laurenz Buhl (Heidelberg) mit Lady Arielle, Lavinio und Calicio; Marco Gillich (Lauf) mit Cambiasso und Tabaluga G; Cassandra Orschel (Henstedt-Ulzburg) mit Herzblatt und Tiger V; Josef-Jonas Sprehe (Cloppenburg) mit Cola und Tschaika; Laura Michalke (Bad Feilnbach) mit Vestner's Elevating Boy und Vestner's Catina; Angelique Rüsen (Herborn) mit Southern Comfort, Pinerolo und Lequisto; Anna-Elisa Schäfer (Bürstadt) mit Casmir's Son, Coconut und Sir de Diamant; Michael Viehweg (Schrobenhausen) mit Lafino und Cantaloupe; Ronja Bergmann (Ahrensbök) mit Candy Girl; Marcel Wolf (Neuendorf/SUI) mit Euterpe, Offenbach Du Granit und Brustor Boy of Kannan.

Weitere Informationen unter: www.horsedeluxe.at

 

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 25. bis28. Mai in Bethune/FRA

Hans-Günther Goskowitz (Monschau) mit Capriati Overcinge's, Cassa-Cavall und Carlanda.

Weitere Informationen unter: Internet  www.clubhippiquedebethune.com

 

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 25. bis 27. Mai in Niewpoort/BEL

Pia-Luise Aufrecht (DE Lutte/NED) mit MCB Ulke und MCB Chanel; Marc Bettinger (Remouchamps/BEL) mit Elvis van de Vrunte und Quercy Diam

Weitere Informationen unter: Internet www.northseajumping.com

 

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 24. bis 27. Mai in La Boissiere Ecole/FRA

Sebastian Haas (Buseck) mit Campagnarde, Chiara und GTI.

Weitere Informationen unter: Internet www.haras-de-bory.com

 

Internationales Distanzturnier (CEI***)

am 27. Mai in Compiegne/FRA

Sabrina Arnold (Kirchheim) mit Saltan ox, Psyche du Verdot und Okba du Chaussy; Sonia Buluschek (Weßling) mit Bryonia ox; Annette Nothhaft (Jossgrund) mit Walice xx.

Weitere Informationen unter: Internet www.compiegne-endurance.com

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI***/CIC**/*)

vom 24. bis 27. Mai in Houghton Hall/GBR

Bettina Hoy (Warendorf) mit Designer und Lanfranco TSF; Andreas Ostholt (Warendorf) mit Franco Jeas, Rainman, So is et und Castell; Anna Warnecke (Osnabrück) mit Twinkle Bee und Ghareeb King.

Weitere Informationen unter: Internet www.houghtoninternational.co.uk

 

CSI2* Fredensborg/DEN vom 24. bis 27. Mai

www.team-capacity.dk

 

CSI2*/CSIYH1* Den Goubergh Roosendaal/NED

vom 24. bis 27. Mai

www.dengoubergh.nl